Magnesium Tabletten Test 2019: Die 18 besten Magnesium Tabletten im Vergleich

Magnesium Tabletten helfen, den Körper bei einem Mangel, mit dem lebenswichtigen Mineralstoff in ausreichender Menge zu versorgen. Magnesium ist ein essenzieller Stoff und für unseren Körper unentbehrlich. Ein durchschnittlicher Erwachsener hat immer etwa 20g Magnesium im Blutkreislauf.

Ein Mangel an Magnesium führt zu verschiedenen Mangelerscheinungen, wie zum Beispiel Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, depressiven Verstimmungen, Herz-Rhythmus-Störungen, Muskelkrämpfen oder Kopfschmerzen. Auch eine allgemeine Reizbarkeit wird im Zusammenhang mit Magnesiummangel oft beobachtet.

Risikogruppen wie Leistungssportler, schwangere oder stillende Frauen und Menschen mit Stoffwechselkrankheiten supplementieren ihren Magnesiumhaushalt daher oft über Tabletten oder andere Zusatzpräparate. Doch auch Personen, die nicht zur Risikogruppe gehören, sollten ihren Magnesiumspiegel ihrer Gesundheit zuliebe mit Nahrungsergänzungen unterstützen – welche dafür am besten geeignet sind, erfahren Sie im folgenden Magnesium Tabletten Test.

Inhaltsverzeichnis

Platz 1: Magnesium Tabletten von Nuvi Health

Testsieger #1
Nuvi Health Abbild
Nuvi Health
  • Dreifacher Wirkstoffkomplex
  • 750 mg Magnesium-Malat, 879 mg Magnesium-Bisglycinat, 801 mg Tri-Magnesiumcitrat pro Tagesdosis
  • Laktose- und glutenfrei
  • GMP, ISO 9001, HACCP zertifiziert

Die Magnesium Tabletten Testsieger kommen von Nuvi Health. Im praktischen Tablettenglas erhalten Sie von Nuvi Health 240 Kapseln für die beste und verträglichste Versorgung mit Magnesium – einfach 3 Kapseln pro Tag mit einem Glas Wasser einnehmen und schon ist Ihr Bedarf gedeckt!

Das Nahrungsergänzungsmittel überzeugt mit einem dreifachen Wirkstoffkomplex aus 750 mg Magnesium-Malat, 879 mg Magnesium-Bisglycinat und 801 mg Tri-Magnesiumcitrat pro Tagesdosis. Der Nuvi Health Magnesium Triple Komplex wird ausschließlich in Deutschland produziert, die Produktionsstätten sind nach GMP, ISO 9001 und HACCP zertifiziert – Sie können daher unbesorgt auf die Verarbeitung hochwertiger Rohstoffe vertrauen.

Der Magnesium Tabletten Testsieger ist nicht nur schonend produziert, die Wirkstoffkombination ermöglicht auch eine rasche Resorption im Körper und sorgt für einen langfristigen Verbleib in den Zellen – damit Ihr Körper immer genau dann Magnesium zur Verfügung hat, wenn er einen erhöhten Bedarf hat.

Selbstverständlich sind die Tabletten von Nuvi Health auch laktose- und glutenfrei, die Kapselhülle ist rein pflanzlich aus Hydroxypropylmethylcellulose. Der Hersteller lässt seine Produktionen regelmäßig von unabhängigen Laboratorien auf mögliche Schadstoffe prüfen – so erhalten Sie ein sicheres, leicht verdauliches und garantiert veganes Präparat, welches frei von gentechnisch veränderten Zutaten ist.

Bekömmlich für Mensch und Umwelt – und durch seine einfache Darreichungsform problemlos in den Alltag zu integrieren. Im Magnesium Tabletten Test haben die Kapseln von Nuvi Health nicht nur die Testpersonen überzeugt – nahezu 100% der Kunden bewerten das Produkt mit 5 von 5 Sternen und zeigen sich vollkommen zufrieden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nuvi Health
  • Wirkung: Die 3 Magnesium Verbindungen wirken sich positiv auf die Verdauung aus, Muskelschmerzen werden gelindert, Verringerung von Müdigkeit, Erhaltung normaler Knochen und Zähne
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 240 Kapseln
  • Magnesiumgehalt: 750 mg Magnesium-Malat, 879 mg Magnesium-Bisglycinat, 801 mg Tri-Magnesiumcitrat
  • Tagesdosis: 3 Kapseln täglich
  • Reicht für: 80 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Kurkraft Komplex

Platz #2
Kurkraft Abbild
Kurkraft Komplex
  • 240 mg Tri-Magnesium Dicitrat mit 16 % elementarem Magnesium pro Kapsel
  • 240 mg Magnesiumoxid mit 60 % elementarem Magnesium pro Kapsel
  • Laktose- und glutenfrei

Die Magnesium Tabletten von Kurkraft Komplex versprechen die vollständige Nahrungsergänzung des Magnesiumbedarfs. Dabei gibt es 240 Kapseln im Glas, hierbei sollen 2 Stück bereits den Tagesbedarf decken, allerdings gibt der Hersteller an, dass die Dosierung individuell anzupassen sei, leider bleibt offen, welche Personen 2 Kapseln, wer nur eine und wer eventuell sogar 4 täglich nehmen sollte.

Enthalten ist ein Wirkstoffkomplex aus 240mg Tri-Magnesium Dicitrat mit 16% elementarem Magnesium 240mg Magnesiumoxid mit 60% elementarem Magnesium pro Kapsel. Die Kapseln sind aus einer pflanzlichen Hülle und mit Pulver gefüllt, laktosefrei und glutenfrei. Die Kapseln sind laut Herstellerangaben nicht groß und leicht zu schlucken, das zugesetzte Citrat erleichtert die Verwertbarkeit im Körper, eine Depotwirkung ist obsolet.

Die Wirksamkeit der Magnesium Tabletten wird von knapp 90% der Tester positiv bewertet. In der Produktbeschreibung wird auch das Prüfzertifikat der sauberen Herstellung abgebildet. Leider wirbt der Hersteller Kurkraft Elements gezielt damit, dass es sich nicht um billige Importware aus China handelt, diese spezielle Ländernennung wirkt ein wenig unseriös, vermindert aber natürlich nicht die Wirkung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Kurkraft
  • Wirkung: schonend für die Verdauung, Verringerung von Müdigkeit, Erhaltung normaler Knochen und Zähne, unterstützt die Muskelfunktion und den Energiestoffwechsel
  • Nebenwirkungen: vereinzelt Wadenkrämpfe
  • Inhalt: 240 Kapseln
  • Magnesiumgehalt: 180 mg elementares Magnesium, 240 mg Tri-Magnesium Dicitrat, 240 mg Magnesiumoxid
  • Tagesdosis: 2 Kapseln täglich
  • Reicht für: 120 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Abtei Magnesium Tabletten

Platz #3
Abtei Abbild
Abtei
  • 500 mg hochdosiertes Magnesium pro Tablette
  • Enthält Vitamin B1, Biotin & Folsäure
  • Glutenfrei
  • Für Veganer geeignet

Die Magnesium Tabletten von Abtei erhalten in unserem Test den dritten Platz – die Bronzemedaille. Es ist kein reines Präparat, enthalten sind auch ein VitaminB1-Wirkstoffkomplex, Biotin und das für Schwangere besonders essenzielle Element Folsäure. Der Hersteller Abtei wirbt mit besonderer Wirksamkeit für Nerven, Herz und Muskeln, bleibt dabei jedoch etwas unspezifisch.

Das Produkt sollte eher als allgemeines Nahrungsergänzungsmittel gesehen werden, nicht nur als Magnesium Tabletten. In einer Packung werden 42 Tabletten geliefert, was bei einer täglichen Einnahme von einer Tablette für knapp 6 Wochen reicht. Eine Tablette enthält dabei rund 500mg hochdosiertes Magnesium und deckt damit den Tagesbedarf ab. 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dem Produkt gegenüber angemessen, zur Verträglichkeit macht der Hersteller keine gesonderten Angaben, außer, dass die Tabletten glutenfrei und vegan sind. Personen mit Laktose-Intoleranz erhalten hier keine gesonderte Verzehrempfehlung.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Abtei
  • Wirkung: unterstützt den Energiestoffwechsel und die normale Funktion des Nervensystems, trägt zu einer normalen Herzfunktion bei, Verringerung von Müdigkeit, gesteigerte Leistungsfähigkeit
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 42 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 500 mg
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: 42 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Get in Shape Magnesiumcitrat

Platz #4
Get in Shape Abbild
Get in Shape Magnesiumcitrat
  • 301,5 g Magnesium Citrat pro Tagesdosis
  • Enthält Calcium Carbonat
  • 100 % vegan
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Nebenwirkungen wie Durchfall & Sodbrennen

Die Magnesium Tabletten Get in Shape landen bei unserem Test auf dem vierten Platz. Die Kapseln im Glas erhalten eine Tagesdosis von 301,5g Magnesium Citrat bei einer Einnahme von drei Tabletten täglich. Zur Unterstützung der Verdauung ist zusätzlich ein Calcium Carbonat enthalten.

Die Tabletten sind zu 100% vegan und laut Herstellerangaben frei von Zusatzstoffen. Zertifikate zur Herstellung liegen nicht vor, der Hersteller wirbt jedoch mit zertifizierter Produktion. Die Kapseln helfen gegen die üblichen Symptome bei Mangelerscheinungen und sind sowohl für Personen mit Allergien, Laktose- oder Glutenunverträglichkeit geeignet.

Magnesium Tabletten von Get in Shape werden von den Kunden stark positiv bewertet, es gibt jedoch nur wenige reflektierte Bewertungen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Get in Shape
  • Wirkung: Verringerte Müdigkeit, Stärkung des Immunsystems
  • Nebenwirkungen: Durchfall, Sodbrennen
  • Inhalt: 180 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 301 mg
  • Tagesdosis: 3 Tablette täglich
  • Reicht für: 60 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 5: Magnesium Tabletten von GloryFeel

Platz #5
GloryFeel Abbild
GloryFeel
  • 360 mg elementares Magnesium pro Tagesdosis
  • Tri-Magnesium-Dicitrat
  • Laktose- und glutenfrei
  • Für Veganer geeignet
  • Vereinzelt Magenschmerzen

Glory Feel hat Magnesium Tabletten auf den Markt gebracht, die von uns im Ranking den fünften Platz erhalten. Enthalten ist eine biologisch vorkommende Magnesiumcitrat-Form (Tri-Magnesium-Dicitrat), welches besonders schonend vom Körper resorbiert werden kann. Das Magnesium wird komplett in Deutschland produziert und wird unabhängig laborgeprüft.

Die Kapseln sind vegan, laktose- und glutenfrei. Beim Kauf über eine Website erhält der Kunde zusätzlich ein E-Book mit genaueren Angaben zu den Inhaltsstoffen und ihrer Wirkung auf den Körper. Leider sind die Angaben zur Dosierung widersprüchlich – in einem Absatz heißt es, drei Kapseln enthalten 360mg elementares Magnesium und bilden die vom Hersteller empfohlene Tagesdosis.

Weiter unten in den Herstellerangaben werden dann aber 2400mg Magnesium-Citrat pro Tagesdosis angegeben. In den sehr positiven Kundenbewertungen der Magnesium Tabletten wird darauf nicht eingegangen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Glory Feel
  • Wirkung: Knochen- und Muskelaufbau
  • Nebenwirkungen: Magenschmerzen
  • Inhalt: 200 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: unklar
  • Tagesdosis: 3 Tabletten täglich
  • Reicht für: 60 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 6: Natural Elements

Platz #6
Natural Elements Abbild
Natural Elements
  • 360 mg elementares Magnesium pro Tagesdosis
  • Frei von Zusatzstoffen & Aromen
  • Für Veganer geeignet
  • Blähbauch & Blähungen
  • Magenschmerzen
  • Durchfall

Magnesium Tabletten von Natural Elements erreichen in unserem Test den sechsten Platz. Das Magnesium wird hier in Kapseln aus Tri-Magnesium Dicitrat mit einer pflanzlichen Kapselhülle aus Hydroxypropylmethylcellulose verabreicht. Die Tagesdosis besteht aus drei Kapseln und enthält damit 360mg elementares Magnesium.

Der Hersteller wirbt mit besonderer Naturverbundenheit, die Rohstoffe sind besonders schonend verarbeitet. Die Magnesium Tabletten sind vegan, für Allergiker und Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten geeignet, die Herstellung erfolgt in Deutschland und ist unabhängig zertifiziert.

Das Präparat ist frei von Zusatzstoffen und Aromen. Auffällig ist jedoch die fast ausschließlich positive Bewertung durch zahlreiche Kunden, negative Stimmen werden daher entweder nicht gehört oder ausgeblendet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Natural Elements
  • Wirkung: Vermindert Erscheinungen von Magnesiummangel
  • Nebenwirkungen: Magenschmerzen, Blähbauch, Blähungen, Durchfall
  • Inhalt: 180 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 360mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 3 Tabletten täglich
  • Reicht für: 60 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 7: Feel Natural Magnesium Tabletten

Platz #7
Feel Natural Abbild
Feel Natural
  • 400 mg elementares Magnesium pro Tablette
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Für Veganer geeignet
  • Erhöhte Müdigkeit
  • Durchfall
  • Erhöhter Herzschlag

Der siebte Platz für Magnesium Tabletten geht an das Magnesium von Feel Natural. In einem Glas sind 365 Tabletten enthalten, die jeweils 400mg elementares Magnesium enthalten. Daher entspricht eine Tablette einer Tagesdosis, das Glas reicht also für ein ganzes Jahr.

Der Hauptbestandteil ist hier Magnesium-Oxid und nicht, wie bei unserem Testsieger, Magnesium-Citrat. Laut Hersteller belegen Studien eine identische Wirksamkeit, um welche Studien es sich dabei handelt, wird jedoch nicht angegeben. Die Tabletten sind vegan und frei von Zusätzen, Angaben zur Verträglichkeit werden nicht gemacht und sind auch in den wenigen negativen Kundenbewertungen nicht aufgeführt.

Der Hersteller wirbt damit, dass die Magnesium Tabletten komplett in Deutschland hergestellt werden, die Rohstoffe jedoch aus dem Toten Meer vor Israel gewonnen werden, somit ist die Produktionskette nicht einheitlich innerhalb eines Landes.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Feel Natural
  • Wirkung: Vermindert Erscheinungen von Magnesiummangel
  • Nebenwirkungen: Müdigkeit, erhöhter Herzschlag, Durchfall
  • Inhalt: 365 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 400mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: ein Jahr
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 8: Verla-Pharm Arzneimittel GmbH

Platz #8
Verla-Pharm Abbild
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH
  • 40 mg elementares Magnesium pro Dragee
  • Enthält Glucose und Sacrose
  • Gluten- und laktosefrei
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Magenprobleme

Die Magnesium Tabletten von Verla-Pharm erreichen den achten Platz in unserem Test. Die Darreichungsform erfolgt hierbei in Dragees, von denen je eines etwa 40mg elementares Magnesium enthält. Um auf die empfohlene Tagesdosis von 300mg zu kommen, müssten man daher knapp 8 Dragees am Tag einnehmen.

Das Produkt von Verla ist apothekenpflichtig, kann also nicht im normalen Drogeriehandel gekauft werden. In einer Packung sind 200 Dragees, sie enthalten Glucose und Sacrose, sind aber gluten- und lactosefrei. Wo und wie die Tabletten hergestellt werden, ist nicht ersichtlich.

Wenn man von einer Einnahme von 8 Dragees am Tag ausgeht, dann ist das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht besonders positiv, was auch in den Kundenbewertungen negativ bewertet wird. Die Magnesium Tabletten sind zur Einnahme bei einem bekannten höheren Verbrauch an Magnesium empfohlen.

Die Dragees sind magensaftresistent, also auch für Personen mit empfindlichem Magen geeignet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Verla
  • Wirkung: Substitution bei erhöhtem Bedarf von Magnesium
  • Nebenwirkungen: Magenprobleme
  • Inhalt: 200 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 40mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 1-8 Tabletten täglich
  • Reicht für: unsicher, maximal 200 Tage
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐

Platz 9: Magnesium Tabletten von Nature Love

Platz #9
Nature Love Abbild
Nature Love
  • 400 mg elementares Magnesium pro Tablette
  • Laktose- und glutenfrei
  • Für Veganer geeignet
  • Magenschmerzen
  • Übelkeit

Diese Magnesium Tabletten erreichen den neunten Platz, da sie bis auf den Markennamen identisch sind mit unserem Platz sieben. Auch hier gibt es einen Jahresvorrat im Glas, jede Tablette enthält 400mg elementares Magnesium. Verwendet wird dabei eine Oxidverbindung von Magnesium. Die empfohlene Tagesdosis beträgt eine Tablette pro Tag.

Das Produkt ist vegan, Lactose- und glutenfrei, die Herstellung erfolgt in Deutschland und ist unabhängig zertifiziert. Trotz des identischen Inhaltes ist das Produkt teurer als unser Platz sieben. In den Kundenbewertungen wird von Nebenwirkungen in Form von Wadenkrämpfen geschrieben, laut Herstellerangaben liegen jedoch keine bekannten Nebenwirkungen vor.

Etwas erstaunlich ist, dass die Magnesium Tabletten, obwohl sie dieselben Inhaltsstoffe haben wie das Produkt von Feel Natural, schwerer sind als jene. Die Inhaltsangaben lassen aber keine Schlüsse zu, woher das kommen könnte.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nature Love
  • Wirkung: Vermindert Erscheinungen von Magnesiummangel
  • Nebenwirkungen: Magenschmerzen, Übelkeit
  • Inhalt: 365 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 400mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: ein Jahr
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 10: Vit4ever

Platz #10
Vit4ever Abbild
Vit4ever
  • 400 mg elementares Magnesium pro Tagesdosis
  • 800 mg Calcium pro Tagesdosis
  • Nicht für Jugendliche & Schwangere oder stillende Frauen
  • Schwere Einnahme der Tabletten
  • Blähungen

Die Magnesium Tabletten von Vit4ever belegen in unserem Ranking den zehnten Platz und fallen daher klar hinter dem Testsieger zurück. Es ist kein reines Präparat zur Substitution von Magnesium, sondern enthält im Verhältnis Magnesium 1:2 Calcium. Eine Tagesdosis besteht aus zwei Tabletten mit zusammen 400mg elementarem Magnesium und 800mg Calcium.

Das Produkt ist für Jugendliche, Schwangere oder stillenden Frauen nicht geeignet, weshalb, wird jedoch nicht gesagt. Auch über die Produktionsstätten und die Herstellungsherkunft gibt es keine Angaben. Es enthält eine Trennmischung aus Reisextrakt.

Die enthaltene Verbindung aus Magnesium und Calcium soll für Sportler einen besonderen Mehrwert enthalten, das Produkt ist vegan und für Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten geeignet. Kunden bemängeln in den Bewertungen häufig die umfangreiche Größe der Magnesium Tabletten und geben an, dass die Einnahme umständlich und auch mit viel Flüssigkeit mühsam sei.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vit4ever
  • Wirkung: deckt den Calcium- und Magnesium-Bedarf
  • Nebenwirkungen: Blähungen, Durchfall
  • Inhalt: 365 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 400mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 2 Tabletten täglich
  • Reicht für: ein halbes Jahr
  • Herstellung in: Deutschland/Niederlande
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 11: Zelltuning Magnesium Tabletten

Platz #11
Zelltuning Abbild
Zelltuning MagneZell Aktiv
  • 150 mg elementares Magnesium
  • Hoher Gehalt an Taurin
  • Schlechtes Preis-Leistung-Verhältnis

Magnesium Tabletten von Zelltuning Magnezell activ sind auf den ersten Blick unübersichtlich. Die Produktbeschreibung gibt an, dass jede Tablette neben Magnesium auch Taurin und Vitamin B6 enthält. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 3 Kapseln, die zusammen 450mg elementares Magnesium enthalten.

Zusätzlich wird aber noch mit einem Wirkstoffkomplex aus sechs verschiedenen Wirkstoffen geworben, die dann in der Angabe der Inhaltsstoffe aber nicht prozentual angegeben sind. Das Produkt wird für Schwangere und Stillende Frauen empfohlen, was durch den hohen Gehalt an Taurin höchst bedenklich ist.

Die pflanzlichen Kapselhüllen sind leicht zu öffnen und können auch einfach in Wasser oder Saft geschüttet und dann getrunken werden. Ein Glas der Magnesium Tabletten enthält 120 Kapseln, bei der Einnahme von drei Kapseln täglich reicht es daher nur für 40 Tage und schneidet im Preis-Leistungs-Verhältnis vergleichsweise schlecht ab.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Zelltuning
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf und liefert Vitamin B6 und Taurin
  • Nebenwirkungen: Schwindel, Übelkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Hautausschläge
  • Inhalt: 120 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 450mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 3 Tabletten täglich
  • Reicht für: 40 Tage
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 12: Vitasyg

Platz #12
Vitasyg Abbild
Vitasyg
  • 400 mg elementares Magnesium
  • Enthält keine Zusatzstoffe
  • Nicht für Veganer geeignet
  • Blähungen & Durchfall

Platz 12 erreichen die Magnesium Tabletten von Vitasyg, die in einer Dose mit 300 Kapseln geliefert werden. Das Produkt reduziert sich bereits optisch auf das Wesentliche: 400mg elementares Magnesium pro Kapsel, keine Zusätze, keine bunten Gadgets auf der Verpackung.

Eine Kapsel ist die empfohlene Tagesdosis, daher reicht eine Dose für zehn Monate. Aromastoffe oder weitere Elemente sind nach Herstellerangaben nicht enthalten, der Füllstoff besteht aus Reisextrakt. Die Kapsel selbst ist aus Rindergelantine hergestellt, daher nicht für Veganer geeignet.

Viele Nutzer berichten über Nebenwirkungen wie Blähungen oder Durchfall, zur Verträglichkeit macht der Hersteller leider keine weiteren Angaben. Einige Kunden berichten auch über Hautunreinheiten oder fehlende Wirksamkeit. Die Magnesium Tabletten sind in Deutschland hergestellt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitasyg
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf
  • Nebenwirkungen: Blähungen, Durchfall, Hautunreinheiten
  • Inhalt: 300 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 400mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: 10 Monate
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 13: Vitamaze Magnesium Tablette

Platz #13
Vitamaze Abbild
Vitamaze – amazing life
  • 350 mg elementares Magnesium
  • Für Veganer geeignet
  • Nicht für Kinder & Jugendliche geeignet
  • Schlecht zu schlucken
  • Wirksamkeit wird angezweifelt

Vitamaze produziert Magnesium Tabletten als 6 Monats-Kur mit 180 Tabletten in einer Dose. Jede Tablette enthält 350mg elementares Magnesium und ist teilbar, falls der Kunde die Einnahme aufteilen möchte, was bei einer Tablettenlänge von 2,3 cm vielleicht einfacher für die Einnahme ist.

Die Inhaltsstoffe variieren stark im Vergleich zum Testsieger, und es ist nicht ersichtlich, welchen Mehrwert es haben soll. Enthalten sind: Magnesium Citrat, Magnesium Oxid, Magnesium Carbonat, als Trennmittel werden Kartoffelstärke (Amylogum) und Reis Extrakt verwendet, zusätzlich der Füllstoff Mikrokristalline Cellulose.

Die Tabletten sind vegan, aber ausdrücklich nicht für Kinder und Jugendliche geeignet. Die Magnesium Tabletten werden, von unabhängigen Kontrollen begleitet, in Deutschland produziert. In den Kundenbewertungen wird mehrfach darauf hingewiesen, dass die Darreichungsform schlecht zu schlucken ist und die Wirksamkeit wird offen angezweifelt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitamaze
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf
  • Nebenwirkungen: Durchfall, schwer zu schlucken
  • Inhalt: 180 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 350 mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: 6 Monate
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 14: Wehle Sports

Platz #14
Wehle Sports Abbild
Wehle Sports
  • 400 mg elementares Magnesiumoxid
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Käufer berichten über Krämpfe & Übelkeit

Die Magnesium Tabletten von Wehle Sports entsprechen unserem Platz 12, nur dass diese Variante vegan ist und der Hersteller anders heißt. Optisch und inhaltlich gleichen sich beide Produkte erheblich. 400mg elementares Magnesiumoxid sind in einer Kapsel enthalten, eine Kapsel beträgt die empfohlene Tagesdosis, in einer Dose sind 300 Kapsel enthalten.

Als Trennmittel der in Deutschland produzierten Tabletten wird Reis Extrakt genutzt, die Kapsel ist aus pflanzlichem HPMC. Die Tabletten sind frei von Magnesiumstearat, Aromen, Füllstoffen, Farbstoffen, Stabilisatoren oder Konservierungsstoffen. Wenn man den Kundenbewertungen Glauben schenkt, sind sie aber nicht frei von Nebenwirkungen, einige Kunden klagen über Krämpfe.

Leider steht auf der Verpackung, dass die Magnesium Tabletten nur 9 Monate haltbar sind, wie sich das mit einem 10-Monats-Vorrat verträgt, ist fraglich.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Wehle Sports
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf
  • Nebenwirkungen: Krämpfe, Übelkeit, Bauchschmerzen
  • Inhalt: 300 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 400mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: 10 Monate
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 15: Magnesium Tabletten von Vitabay

Platz #15
Vitabay Abbild
Vitabay
  • 150 mg elementares Magnesium
  • Für Veganer geeignet
  • Enthält Magnesiumsalze von Speisefettsäuren
  • Tabletten lassen sich schwer schlucken

Magnesium Tabletten von Vitabay erhalten in unserem Ranking Platz 15. Die Tabletten mit dem Zusatz Malate auf der Verpackung enthalten pro Tablette nur 150mg elementares Magnesium, was nicht nur sehr niedrig dosiert, sondern auch irreführend ist, weil der Hersteller auf der Verpackung mit 1000mg wirbt.

Die verwendete Elementform ist ein Magnesium-Malat aus Apfelsäure, es werden drei Kapseln als optimale Tagesdosis empfohlen. Die Tabletten sind vegan und in Deutschland produziert. In den Kundenbewertungen wird die Verwendung von Malate angezweifelt, da der typische säuerliche Geschmack der Apfelsäure fehlt, außerdem werden die Magnesium Tabletten als viel zu groß beschrieben.

Zufrieden Kunden äußern sich positiv über das Preis-Leistungs-Verhältnis. Als Trennmittel werden Magnesiumsalze von Speisefettsäuren verwendet, was vergleichsweise ungewöhnlich ist.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitabay
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf
  • Nebenwirkungen: Durchfall, Magenschmerzen
  • Inhalt: 180 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 150 mg elementares Magnesium
  • Tagesdosis: 3 Tabletten täglich
  • Reicht für: 2 Monate
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 16: ESN

Platz #16
ESN Abbild
ESN
  • 150 mg Magnesium-Biscyglinat-Komplex
  • Enthält Magnesium-Stearate
  • Ungenaue Füllmenge

Den sechzehnten Platz erreichen die Magnesium Tabletten von ESN. Die Dose enthält 120 vegane Kapseln mit jeweils 150mg Magnesium-Biscyglinat-Komplex. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 2 Kapseln, die vorzugsweise getrennt morgens und abends einzunehmen sind.

Laut Herstellerangaben richtet sich da Produkt an Leistungssportler und Berufstätige, anhand der eher gering dosierten Wirkstoffdosis ist das jedoch fragwürdig.
Im Vergleich zu unserem Testsieger enthält das Präparat die negativ bewerteten Magnesium-Stearate, was allerdings auf den im Internet verfügbaren Produktbildern des Herstellers nicht ersichtlich ist!

Erst, wenn Sie die Dose der Magnesium Tabletten in den Händen halten, können Sie über die Inhaltsstoffe aufgeklärt werden. Einige Kunden bemängeln zudem eine ungenaue Füllmenge.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ESN
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf von Leistungssportlern und Berufstätigen
  • Nebenwirkungen: Durchfall 
  • Inhalt: 120 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 300 mg Magnesium-Biscyglinat
  • Tagesdosis: 2 Tabletten täglich
  • Reicht für: 2 Monate
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 17: Tetesept Magnesium Tabletten

Platz #17
Tetesept Abbild
Tetesept
  • 500 mg elementares Magnesium
  • Enthält Kalium, Vitamin B12 & Vitamin B6
  • Enthält Farbstoffe
  • Abführende Wirkung bei übermäßigem Verzehr

Die bekannte Marke Tetesept erreicht bei uns nur den siebzehnten und damit vorletzten Platz. Die Magnesium Tabletten werden in einem Blister mit 30 Tabletten verkauft, die einen Wirkstoffkomplex aus Kalium enthalten. Eine Tablette enthält 500mg elementares Magnesium, wovon die Hälfte sofort, und die andere Hälfte als Stoff mit Depotwirkung aufgenommen wird.

Pro Tag wird die Einnahme einer Tablette empfohlen, wenn ein erhöhter Bedarf vorliegt, zur einfachen Nahrungsergänzung reicht eine halbe Tablette am Tag. Die Tabletten von Tetesept enthalten Farbstoffe und können bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

Neben 300mg Kalium pro Tablette sind in den Magnesium Tabletten auch Vitamin B12 und Vitamin B6 enthalten. Die zahlreichen negativen Kundenbewertungen gehen vor allem auf eine fehlende Wirksamkeit ein.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Tetesept
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf im Rahmen einer Nahrungsergänzung
  • Nebenwirkungen: abführend bei übermäßigem Verzehr
  • Inhalt: 30 Tabletten
  • Magnesiumgehalt: 500 mg Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Tablette täglich
  • Reicht für: 1 Monat
  • Herstellung in: nicht angegeben
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 18: Biolectra

Platz #18
Biolectra Abbild
Biolectra von Hermes Arzneimittel GmbH
  • 400 mg elementares Magnesiumoxid
  • Enthält künstliche Zusatzstoffe
  • Gluten- und lactosefrei

Auf dem letzten Platz unseres Magnesium Tabletten Tests finden wir das Produkt von Biolectra, es ist ein Hermes Arzneimittel. Es handelt sich hierbei nicht um Kapseln, sondern um Sachets mit Micro-Granulat. Eine Packung enthält 40 Sachets, die Verzehrempfehlung liegt bei einem pro Tag.

Enthalten sind neben den 400mg elementarem Magnesiumoxid pro Dosis verschiedene Zusätze: Säuerungsmittel (Mononatriumcitrat, Citronensäure), Süßungsmittel (Sorbit, Aspartam, Natriumcyclamat), Verdickungsmittel (Carboxymethylcellulose), Zitronenaroma und Trennmittel (Magnesiumsalze der Speisefettsäuren).

Das enthaltene Magnesium wird über die Mundschleimhaut aufgenommen. Der Hersteller warnt vor einer Verwendung bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die enthaltenen Stoffe. Es gibt keine Angaben für Veganer und Vegetarier auf der Packung, die Magnesium Tabletten sind jedoch lactose- und glutenfrei.

Angaben zum Herstellungsort werden nicht gemacht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vergleichsweise nicht vorteilhaft.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Hermes Arzneimittel
  • Wirkung: deckt den Magnesium-Bedarf bei erhöhtem Verbrauch
  • Nebenwirkungen: nicht bekannt
  • Inhalt: 40 Sticks mit Granulat
  • Magnesiumgehalt: 400 mg Magnesium
  • Tagesdosis: 1 Stick täglich
  • Reicht für: 40 Tage
  • Herstellung in: nicht angegeben
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Was ist Magnesium eigentlich?


Sie möchten sicher genau wissen, was Sie eigentlich zu sich nehmen, wenn Sie Magnesium Tabletten einnehmen. Was ist das denn eigentlich genau? Es ist ein chemisches Element und gehört zur Gruppe der Erdalkalimetalle. Die Kruste unserer Erde enthält ebenso Magnesium wie der Pflanzenfarbstoff Chlorophyll oder verschiedene Metalle. Wenn man den Stoff selbst extrahiert, erhält man ein festes, silbrig weißes Element.

Viele Menschen sind auf Magnesium Tabletten angewiesen, weil das Element zu den sogenannten essenziellen Stoffen gehört, ohne die unserer Organismus nicht funktioniert. Es hat keine einfache Aufgabe, sondern ist tragendes Element zahlreicher biochemischer Vorgänge im Körper.

Für wen ist die Einnahme sinnvoll?

Bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise mit einem alltäglichen Stresslevel müssen meistens keine Magnesium Tabletten eingenommen werden. Es gibt aber Lebensbereiche wie Schwangerschaft, Stillzeit oder ein erhöhtes Stresspensum, bei denen der Bedarf an Magnesium nur über die Nahrung nicht mehr ausreichend gedeckt werden kann, auch Leistungssportler sind oft davon betroffen.

Auch wenn Sie vor besonderen Herausforderungen im Leben stehen, kann eine zeitweilige Einnahme von Magnesium Tabletten Ihre Leistungsfähigkeit unterstützen.

So wirken Magnesium Tabletten

Für den menschlichen Körper sind Magnesium Tabletten eine perfekte Ergänzung zahlreicher wichtiger Körperfunktionen. Das resorbierte Magnesium wird zu etwa 40% frei im Blut für über 300 verschiedene Enzymreaktionen zur Verfügung gestellt. Dadurch beeinflusst es die Muskelfunktion, die Fettstoffregulierung, Nervenleitsysteme und psychische Vorgänge durch Unterstützung des entsprechenden Hormonhaushaltes.

Es trägt zu einem gesunden Immunsystem und zu einer gesunden Herzfunktion bei. Um die Wirkung und Bedeutung von Magnesium zu verdeutlichen, haben wir ein paar Beispiele zusammengestellt.

Wirkung auf den allgemeinen Stoffwechsel: Das Mineral unterstützt den Aufbau der Muskulatur, der Knochen und Zähne, weil es eine wichtige Rolle bei der Proteinentstehung im Körper hat. Durch den Aufbau von Muskelzellen werden mehrere Fettstoffwechsel-Zellen aktiviert, weshalb Magnesium im Rahmen von sportorientierten Diäten ein gern verwendetes Präparat ist.

Wirkung auf den Hormonhaushalt: Vermutlich ist eine Mangelerscheinung des lebenswichtigen Elements eine der Ursachen für eine Vielzahl hormonell bedingter Krankheiten. Auch Depressionen und Psychosen treten bei einem ausgeglichenen Magnesiumhaushalt mit gelinderter Heftigkeit auf – der Stoff hemmt die Ausschüttung von Stresshormonen und sorgt so für mehr Ruhe im hormonellen Zusammenspiel.

Entgiftende Wirkung: Umweltchemikalien, Schwermetalle, chemische Lebensmittelzusätze und vieles mehr – die Liste der Giftstoffe, von denen wir täglich umgeben sind, ist lang. Die Einnahme von Magnesium Tabletten gewährleistet, dass immer genug Magnesium im Körper ist, um bei der Zersetzung von Giftstoffen in den Zellen mitzuwirken.

Wirkung auf den Blutdruck: Das Element stärkt den Aufbau der Herzmuskulatur und unterstützt so die Herzfunktion. Durch die gefäßerweiternde Wirkung beugt es Ablagerungen in den Blutgefäßen vor. Durch die Hemmung der erregungsweiterleitenden Hormone sorgt die Einnahme von Magnesium Tabletten für eine gesunde Basis und lindert Symptome von Bluthochdruck wie Schwindel oder Übelkeit.

Wirkungsweise bei chronischen Krankheiten: Magnesium ist für chronisch Kranke unverzichtbar – zum einen, weil es so viele Aufgaben im Körper wahrnimmt, und zum anderen, weil viele Medikamente, auf die chronisch kranke Menschen angewiesen sind, zu einer vermehrten Ausscheidung von Magnesium führen. Der Bedarf ist bei chronischen Krankheiten also meistens deutlich erhöht.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Natürlich ist die Darreichungsform von Magnesium Tabletten manchmal unterschiedlich, das Wirkungsprinzip ist jedoch grundsätzlich bei allen Präparaten gleich. Magnesium wird im Dünndarm resorbiert, daher müssen die Tabletten magensaftresistent sein und dürfen den Wirkstoff erst im Dünndarm freigeben.

Etwa 35% der enthaltenen Menge an Magnesium wird resorbiert. Die Gabe der Magnesium Tabletten muss über einen Zeitraum von mindestens 30 Tagen erfolgen, da bei einem Mangel erst nach diesem Zeitraum genügend Wirkstoff resorbiert und mit einer Depotwirkung im Körper eingelagert werden kann.

Wie kam unser Magnesium Tabletten Test zustande?

Magnesium Tabletten TestWir möchten Ihnen einen sorgfältig ausgearbeiteten Überblick über die Vielzahl an Magnesium Tabletten geben. Natürlich ist es nicht möglich, alle Produkte einem Test an der eigenen Person zu unterziehen, denn wo kein Mangel herrscht, kann die Wirksamkeit der Präparate nicht beurteilt werden.

Wir haben vier Hauptkriterien ermittelt, nach denen wir die Magnesium Tabletten eingestuft haben – den Preis, ein Überblick der Kundenbewertungen, die Inhaltsstoffe und die Herstellung selbst.

Preis

Es ist erstaunlich, wie stark die Preise für Magnesium Tabletten differenzieren. Wir haben genau hingeschaut und natürlich geprüft, wie hoch die Dosierung vom Magnesium in den Präparaten ist und in wie weit die angegebene Dosierung dem tatsächlichen empfohlenen Tagesbedarf entspricht.

Dabei geht es nicht um das günstigste Produkt, sondern um die Variante, die zuverlässig die höchste Menge an hochwertig verarbeitetem Magnesium zu einem angemessenen Preis anbietet. An unserer Gesundheit wollen wir nicht sparen – aber auch kein Geld für überteuerte Magnesium Tabletten verschwenden.

Kundenbewertungen

Wir haben uns die Mühe gemacht, die einzelnen Kundenbewertungen der jeweiligen Produkte genau zu lesen. Häufig sieht man nur die Sternchen einer Bewertung und klickt die einzelnen Beiträge nicht erst an. Wir haben das aber getan – und so einen sehr guten Überblick über die durchschnittliche Kundenbewertung gewonnen.

Manche der Präparate haben viele sehr positive Bewertungen und nur wenig Negative, was uns misstrauisch gemacht hat, so dass wir genauer zwischen den Zeilen gelesen haben, um zu einem fundierten Urteil zu kommen.

Inhaltsstoffe

Begriffe wie „bioverfügbar“, „naturbelassen“ oder „rein“ sind nicht geschützt, daher ist es notwendig, nicht nur die Versprechen auf der Verpackung zu lesen, sondern sich die Inhaltsstoffe der Magnesium Tabletten wirklich genau anzusehen. Magnesium ist nämlich nicht gleich Magnesium.

Es gibt verschiedene Verarbeitungen und Zusätze, die die Wirksamkeit verändern können. Magnesium Tabletten werden meistens direkt geschluckt – Aroma- oder Farbstoffe sind daher weder nötig noch nützlich. Außerdem muss zwischen dem effektiven Magnesiumgehalt der Produkte unterschieden werden.

Herstellung

Um sicherzugehen, dass ein Produkt weder bei der Herstellung verunreinigt wurde noch in dubiosen Laboratorien gefertigt wird, sollte man sich mit der Herkunft der Magnesium Tabletten vertraut machen. Dabei ist es nicht unbedingt notwendig, dass die Herstellung in Deutschland erfolgt – aber sie sollte durch unabhängige Prüfungsorgansiationen nach unseren Standards überwacht und getestet werden.

Solche Organisationen stellen Zertifikate aus, deren Gültigkeit Vertrauen geschenkt werden kann. Magnesium ist selbst nicht schwer zu extrahieren, aber anfällig für Verunreinigungen, daher ist eine kontrollierte Herstellung unverzichtbar.

Magnesium Tabletten Erfahrungen und Bewertungen

Bei den Recherchen zu den verschiedenen Magnesium Tabletten waren im Internet viele unterschiedliche Nutzererfahrungen zu lesen. Viele waren positiv, einige neutral, andere negativ. Manche Konsumenten der Tabletten berichteten von ausbleibender Wirkung oder Nebenwirkungen.

Die Berichte sind natürlich individuell zu sehen, aber wenn viele Personen dieselben Nebenwirkungen beschreiben, lohnt es sich, genauer hinzusehen. Wir denken, dass es unabdingbar für eine zuverlässige Interpretation der Kundenbewertungen ist, sich die Inhaltsstoffe der Magnesium Tabletten genauer anzusehen.

Magnesium wird nicht zu 100% resorbiert, daher spielen Trägermaterialen und Trennmittel eine große Rolle für die Wirksamkeit.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Magnesium ist eine häufige Nahrungsergänzung, weil viele Menschen daran einen Mangel haben. Daher ist es im Interesse der Gesundheitsindustrie, Magnesium Tabletten sorgfältig zu testen und in Studien miteinander zu vergleichen. Neben der Stiftung Warentest gibt es weitere unabhängige und von Ärzten betreute Studien, die die Wirksamkeit von Magnesium als Nahrungsergänzung bestätigen und Verstöße an die Verbraucherzentrale melden.

Was sagt die Stiftung Warentest zu den Magnesium Tabletten?

Da Magnesium Tabletten oft wahre Kassenschlager für die Hersteller sind, hat sich auch die Stiftung Warentest näher mit Magnesium als Extra-Nahrungszufuhr beschäftigt. Die Studien kommen zu dem Schluss, dass die Anbieter definitiv nicht zu viel versprechen, wenn sie die Einnahme empfehlen, der Nutzen speziell bei Sportlern oder älteren Menschen in Verbindung mit Wadenkrämpfen aber nicht ausreichend belegt werden kann.

Magnesium ist laut Stiftung Warentest kein schädliches Präparat, sofern man nicht an einer Nierenerkrankung leidet. Es wird geraten, den eigenen Bedarf medizinisch ermitteln zu lassen.

Welche Arten von Magnesium gibt es?


Zur Betrachtung der verschiedenen Magnesium Tabletten müssen wir also die unterschiedlichen Magnesiumverbindungen beachten. Hier wird zwischen den zumeist in der Medizin verwendeten kohlenstoffhaltigen, also organischen und den kohlenstofffreien, also anorganischen Verbindungen, zu denen aber auch kohlensäurehaltige Produkte gehören, unterschieden. Welche die richtige Verbindung für den Eigenbedarf ist, kann man genau ermitteln.

Magnesiumcitrat

Magnesium Tabletten mit einer Magnesiumcitrat-Verbindung enthalten wasserlösliches Magnesium. Eigentlich ist das ein Oberbegriff für Magnesiumsalze der Citronensäure. Durch die Verbindung entsteht eine farblose Carbonsäure, die vor allem an Stoffwechselprozessen zur Energiegewinnung beteiligt ist.

Magnesiumcitrate sind in erster Linie gut verwertbar und steigern den allgemeinen Magnesiumspiegel im Körper, wodurch sie den Symptomen von Mangelerscheinungen vorbeugen. Die Verbindungen können so zur allgemeinen Leistungssteigerung genutzt werden.

Vorteile:

  • beugt Mangelerscheinungen vor
  • steigert die Leistungsfähigkeit
  • kann auch aufgelöst in Wasser eingenommen werden

Nachteile:

  • Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Probleme sind möglich
  • keine spezifische Wirkung auf definierte Symptome
  • geringe Halbwertszeit

Magnesiumglycinat

Magnesium mit einer Glycin-Verbindung ist das Salz der essenziellen Aminosäure Glycin. Ein veralteter Name ist Magnesiumchelat, der auf manchen Magnesium Tabletten noch zu finden ist. Glycin ist wesentlich am Aufbau der Schleimhäute beteiligt, daher ist die organische Verbindung des Magnesium mit Glycin sehr gut verträglich, es kommt seltener zu Magenproblemen.

Leider ist oft die Dosierung nicht besonders hoch, so dass die Inhaltsstoffe genau auf elementares Magnesium hin untersucht werden müssen.

Vorteile:

  • hohe Verträglichkeit
  • schnelle Übermittlung der positiven Wirkung an das Gehirn
  • wird viel zum Stressabbau eingesetzt, da es beruhigend wirkt

Nachteile:

  • niedrige Dosierung in den meisten Präparaten
  • eher weniger für den Muskelaufbau geeignet
  • keine allgemeine Leistungssteigerung

Magnesiummalat

Verbindungen von Magnesium und Malat sind nichts anderes als Magnesium Tabletten, die das natürlich in Äpfeln enthaltene Magnesiummalat verwenden – Malat kommt vom lateinischen Wort für „Apfel“. Zusammen bilden Magnesium und Apfelsäure das lebenswichtige Adenosintriphosphat, was einer der wichtigsten Energieträger in den Körperzellen ist.

Malatverbindungen werden vor allem in alternativen Heilkundemethoden eingesetzt, die darauf abzielen, dem Körper Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Vorteile:

  • hohe Verwertbarkeit
  • unterstützende, leistungssteigernde Funktion
  • erhöht durch die Wirkung auf die Muskulatur die Ausdauer

Nachteile:

  • bisher nur wenige Studien
  • sollte zur Verträglichkeit unbedingt mit ergänzenden Stoffen eingenommen werden
  • für Fruchtsäure-Allergiker nicht geeignet.

Magnesiumcarbonat

Das Mineralsalz Magnesiumcarbonat ist eine anorganische Verbindung von Magnesium mit Kohlensäure. Natürlich kommt es nur in einer Korallenart vor, die Magnesium Tabletten mit Magnesiumcarbonat enthalten stets synthetisch erzeugtes Mineralsalz. Die Verwertbarkeit ist sehr gering, nur etwa 30% einer Tablette können wirklich vom Köper aufgenommen werden.

Aufgrund seiner stark säurebindenden Eigenschaften wird es dennoch vor allem zur Behandlung im Rahmen von Entgiftungskuren verwendet.

Vorteile:

  • hilft effektiv gegen Sodbrennen und andere Übersäuerungen des Körpers
  • kann vielseitig eingesetzt werden – auch im Kraftsportbereich
  • wird erst im Zwölffingerdarm resorbiert, es sind also keine magensaftresistenten Trägerstoffe nötig

Nachteile:

  • wirkt bei übermäßigem Verzehr abführend
  • kann nur zu etwa 30 % aufgenommen werden
  • braucht Zeit, um seine Wirksamkeit zu entfalten, ist also als Direktmaßnahme bei Wadenkrämpfen ungeeignet.

Magnesiumoxid

Eine in vielen Magnesium Tabletten genutzte Verbindung besteht aus an der Luft verbranntem Magnesium, welches dadurch zu Magnesiumoxid wird. Da die Herstellung sehr kostengünstig ist, wird es gerne verwendet, seine Verwertbarkeit ist jedoch nur gering. Der Körper nimmt es nicht gut und nicht lange speichernd auf.

Aufgrund der stark bindenden Eigenschaften der Verbindung wurde es oft als Abführmittel eingesetzt und kommt in gepresster Form auch im Alltag vor – als Kreide für Schultafeln.

Vorteile:

  • kostengünstige Herstellung
  • hilft bei Sodbrennen
  • hilft gegen Verstopfung
  • keine gute Bioverwertbarkeit

Nachteile:

  • häufige Nebenwirkungen
  • Verunreinigungen vom Magnesium beim Verbrennungsprozess möglich
  • umweltschädliche Nebenprodukte wie Ethan entstehen bei der Gewinnung

Magnesiumsulfat

Magnesium Tabletten, die Magnesiumsulfat enthalten, gibt es in der Form nicht zur Supplementierung von Magnesium. Es handelt sich hierbei um ein Salz der Schwefelsäure, welches auch Bittersalz genannt wird und ein bekanntes Abführmittel ist. Die Lagerung des empfindlichen Magnesiums ist kompliziert, da es weder Licht noch Wärme oder Feuchtigkeit verträgt.

Das Element ist gut in Wasser löslich und wird daher oft als Spritze verabreicht. Leistungssportler decken damit ihren Bedarf an Magnesium, für die Praxis ist es ungeeignet.

Vorteile:

  • direkte Wirksamkeit
  • perfekt zur Darmreinigung
  • langfristige Leistungssteigerung im Leistungssport möglich

Nachteile:

  • empfindliche, schnell lösliche Verbindung
  • wirkt durch Bindung von Wassermolekülen direkt abführend
  • nicht in serös produzierter Tablettenform erhältlich

Warum so viele Präparate nicht halten, was sie versprechen

Man darf bei jeder Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nicht vergessen, dass sie eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen können. Unser Magnesium Tabletten Test hat uns außerdem gezeigt, wie sensibel die Anwendungsweise der Präparate ist.

Einfach nur Magnesium schlucken bringt oft nichts, wenn man die Art und Dauer der Anwendung nicht gründlich beachtet und den eigenen Bedarf klar definiert. Viele Präparate sind außerdem mit Verbindungen produziert, die schlichtweg die Aufnahme im Körper hemmen.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf von Magnesium Tabletten stellen sollten


Magnesium ist für den Köper lebenswichtig. Da der eigene Körper einzigartig ist, will man ihn mit lebenswichtigen Dingen gut versorgt wissen. Es reicht aber nicht, einfach Tabletten zu kaufen, einzunehmen und auf die Wirkung zu hoffen. Erst sollte der Bedarf analysiert und die eigene Zielsetzung mit den erhältlichen Magnesium Tabletten abgeglichen werden.

Wann sollte ich Magnesium einnehmen?

Wenn Sie sich rundum wohl und gesund fühlen, keine Beschwerden haben, sich gesund ernähren und keinem größeren Stresspegel ausgesetzt sind, brauchen Sie sich mit Magnesium Tabletten nicht zu beschäftigen. Sie brauchen aber Magnesium, wenn Sie zu den bekannten Risikogruppen für erhöhten Magnesiumbedarf gehören oder durch eine vorübergehende Belastung und Mangelerscheinungen leiden, bzw. Mangelsymptomen vorbeugen möchten.

Woran erkenne ich, dass ich einen Magnesiummangel habe?

Eine genaue Auskunft über einen Mangel an Magnesium ist durch ein Blutbild erhältlich, Ihr Arzt wird Sie in dem Fall bei der Substitution mit den passenden Magnesium Tabletten unterstützen. Folgende Symptome weisen aber auch ohne Arztbesuch auf einen Mangel hin:

  • Muskelkrämpfe bzw. Wadenkrämpfe
  • Muskelzuckungen
  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • Müdigkeit
  • Ruhelosigkeit
  • Herzrhythmusstörungen
  • erhöhte Reizbarkeit
  • Kribbeln in Händen und Füßen bis hin zur Taubheit

Wie kann ich meinen Magnesiumbedarf ermitteln?

Der Bedarf ist individuell unterschiedlich und von verschiedenen Faktoren abhängig. Die meisten Magnesium Tabletten enthalten eine Tagesdosis von etwa 400 mg elementarem Magnesium. Die schwere der Symptome in Verbindung mit der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe und der Einnahme von eventuell den Magnesiumbedarf erhöhenden Medikamenten lässt gute Rückschlüsse auf den eigenen Bedarf zu. Die meisten Hersteller haben dementsprechende Packungsbeilagen zur Dosierungshilfe.

Zu welcher Tageszeit sollte ich Magnesium einnehmen?

Wann Sie Ihre Magnesium Tabletten einnehmen, hängt von der jeweiligen gewünschten Wirkung ab. Nutzen Sie es zur Soforthilfe bei Muskelbeanspruchungen, nehmen Sie es direkt vor der Aktivität ein. Andere Präparate entfalten ihre Wirksamkeit erst im Laufe von Stunden, und wenn Sie lediglich den allgemeinen Magnesiumgehalt im Körper steigern wollen, gibt es keine besondere Tageszeit zu beachten.

Wichtig ist aber, welche Form Sie einnehmen – halten Sie sich dabei unbedingt an die Herstellerangaben, da das Magnesium sonst nicht richtig wirken kann.

Wie lange sollte ich Magnesium als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?

Eine Überdosierung durch Magnesium Tabletten ist äußerst selten, daher können Sie das Präparat meistens auch über einen längeren Zeitraum anwenden. Sie sollten jedoch mindestens 30 Tage lang substituieren, da der Körper eine Weile Zeit braucht, um die Nahrungsergänzungen zu resorbieren und zu verarbeiten. Auch hier geben die Anwendungstipps der Hersteller die richtigen Informationen.

Für wen sind Magnesium Tabletten nicht geeignet?

Kinder und Jugendliche sollten im Rahmen ihrer Ernährung gut mit allen wichtigen Elementen versorgt sein. Eine Gabe von Nahrungsergänzung würde bei ihnen dem Körper eine Arbeit abnehmen, die er aber noch erlernen muss. Schwangere und Stillende Frauen sollten unbedingt überprüfen, ob das Präparat für sie geeignet ist.

Patienten mit Nierenerkrankungen sollten Magnesium Tabletten ebenfalls nur nach ärztlicher Rücksprache anwenden, da es in manchen Fällen eine ungewollte Belastung sein kann.

Magnesium Tabletten kaufen – Darauf sollten Sie achten

Magnesium Tabletten kaufenWir haben diesen Magnesium Tabletten Test entwickelt, damit Sie in der Vielzahl der Produkte gute Anhaltspunkte haben, um das für Sie geeignete Präparat herauszusuchen. Schauen Sie bei der Auswahl auf die verwendete Verbindungsart vom Magnesium, auf die Bioverfügbarkeit, die Magnesiumkonzentration und die Darreichungsform.

Letztere spielt oft für die Resorption einen große Rolle – und natürlich für Ihre individuellen Vorlieben.

Art der Magnesiumkomponente

Wir haben bereits die verschiedenen Verbindungen vorgestellt. Generell lässt sich sagen, dass Magnesium Tabletten, die die Verbindung von Magnesiumoxid nutzen, im Ranking deutlich schlechter abgeschnitten haben bezüglich der Verträglichkeit und Wirksamkeit. Unser Testsieger Nuvi Health besteht aus drei verschiedenen Verbindungen – dem Malat, dem Citrat und dem Biglycinat und ist durch diese Vielfältigkeit für die meisten Menschen gut zu verwerten.

Magnesiumkonzentration

Nicht jede Tablette enthält dieselbe Konzentration an elementarem Magnesium. Außerdem gibt die Konzentration noch keine Auskunft über die Resorption im Körper – so manch eine Magnesium Tablette ist zwar hochdosiert, wenn jedoch nur 30% des Präparates aufgenommen werden können, müsste man unverhältnismäßig viele Tabletten einnehmen.

Gleichwohl ist es höchst unseriös, wenn Hersteller mit 100% Magnesium werben – eine solche Konzentration können keine Tabletten leisten.

Bioverfügbarkeit

Als Bioverfügbarkeit wird die Messgröße bezeichnet, die sich auf die Schnelligkeit der Aufnahme und Verbreitung der Wirksamkeit von Magnesium im Körper bezieht. Begriffe wie gute Bioverfügbarkeit seitens des Herstellers geben allerdings keine klare Angabe über Magnesium Tabletten an, hier sollte man auf die Urteile unabhängiger Tester und Organisationen vertrauen.

Außerdem muss beachtet werden, dass die korrekte Einnahme maßgeblich an der Bioverfügbarkeit beteiligt ist.

Darreichungsform

Theoretisch könnte man Kreide essen, um Magnesiumcarbonat zu sich zu nehmen. Das ist jedoch nicht die beste Variante, um einem Mangel  entgegen zu treten. Magnesium Tabletten sind die häufigste Form, es gibt aber natürlich auch andere Präparate. Die Darreichungsform beeinflusst oft auch die Resorption – oder sie ist schlicht den persönlichen Vorlieben gemäß auszuwählen.

Magnesium Tabletten: Diese gängige Form wird meist mit Wasser oder Saftschorle eingenommen und enthält Magnesium in zumeist magensaftresistenten Verbindungen. Wer einen empfindlichen Magen hat, ist damit sicher besser bedient, sollte aber darauf achten, ob eine zusätzliche Nahrungsaufnahme empfohlen wird.

Magnesium-Kautabletten: Diese Tabletten enthalten wasserlösliches Magnesium, welches über die Mundschleimhäute aufgenommen wird. Häufig sind Geschmacksstoffe zugesetzt, um die Einnahme angenehmer zu machen. Häufig sind Präparate zur Linderung von Sodbrennen in dieser Form zu finden.

Magnesium-Brausetabletten: Aufgelöst in Wasser oder Saft wird diese Nahrungsergänzung gerne von Sportlern getrunken, die ohnehin nach dem Training trinken müssen. Die Resorption findet dann jedoch über die Magenschleimhaut statt und sollte nicht bei einer bekannten Magenerkrankung genutzt werden.

Magnesium-Kapseln: Die Kapseln haben den wesentlichen Vorteil, dass sie sich erst im Dünndarm auflösen. Der Nachteil ist aber, dass manche Menschen empfindlich auf das Kapselmaterial reagieren – entweder, weil sie allergisch gegen die oft verwendete Gelatine sind, oder weil sie sich vegan ernähren möchten. Kapseln können aber auch geöffnet werden und nur das Pulver wird über die Mundschleimhaut resorbiert.

Magnesium-Dragees: Der Überzug von Magnesium Tabletten mit einer Zuckerschicht lässt Dragees entstehen. Für Die Nahrungsergänzung notwendig ist das nicht, oft reagieren Menschen mit Unverträglichkeiten sensibel auf den Überzug. Manche Hersteller nutzen diese Form, um die Tabletten magensaftresistent zu machen.

Magnesium-Granulat: Häufig wird bei akuten Muskelkrämpfen die Einnahme eines Granulats empfohlen, dass man im Mund zergehen lässt. Die Wirksamkeit entfaltet sich dann schnell. Leider werden in dieser Form oft Geschmacksstoffe und Aromen zugesetzt, die für den Körper nicht nutzbar sind.

Magnesium-Pulver: Theoretisch können Sie die Tabletten auch zu Pulver zerstoßen – Pulver lässt sich nur wesentlich schlechter konsumieren. Viele Menschen lösen Pulver jedoch gerne in Wasser auf oder verwenden es wie ein Granulat.

Menge

Es ist je nach Darreichungsform häufig eine große Menge an Nahrungsergänzung, die zur Substitution geschluckt werden muss. Daher ist es unabdingbar, die Magnesiumkonzentration mit der empfohlenen Tagesdosis der Magnesium Tabletten zu vergleichen. Werden Ihnen drei riesige Kapseln pro Tag empfohlen, bedeutet das nicht, dass dadurch Ihr Bedarf gedeckt ist.

Wo können Sie Magnesium Tabletten kaufen?

Einige Magnesium Tabletten sind apothekenpflichtig und können nur im Fachhandel bezogen werden. Die meisten Präparate sind jedoch in jeder Drogerie verfügbar, und auch Discounter bieten oft Nahrungsergänzungsmittel an. Aber da nicht jedes Präparat für den individuellen Bedarf geeignet ist, sollte man aggressiver Werbung nicht unbedingt Vertrauen schenken.

Was sollte solch ein Präparat kosten?

Einen klaren Preis gibt es nicht – das Preis-Leistungs-Verhältnis der Magnesium Tabletten muss stimmen. Magnesium selbst ist günstig herzustellen, doch hochwertige Verarbeitung und Qualität der Rohstoffe sind für die Wirksamkeit entscheidend und sollten entsprechend honoriert werden.

Magnesium Tabletten Einnahme und Dosierung

Um bei der Einnahme der Magnesium Tabletten die richtige Dosierung zu erwischen, müssen Sie nur Ihren Bedarf einigermaßen ermittelt haben. Ein seriöses Produkt wird auf jeden Fall Dosierungsanleitungen und Hinweise zur Einnahme auf der Verpackung oder in einer Packungsbeilage aufführen, an die sich halten sollten.

Sollte man sich vor der Einnahme ärztlich untersuchen lassen?

Wenn keine schweren Krankheiten vorliegen und nur leichte Mangelerscheinungen behoben werden sollen, ist eine ärztliche Untersuchung vor der Einnahme von Magnesium Tabletten nicht notwendig. Für spezifische Gesundheitsfragen ist eine regelmäßige Überprüfung jedoch nötig – Sie sollten in jedem Fall Ihrem Arzt mitteilen, dass Sie Magnesium einnehmen, wenn Sie ihn aufsuchen.

Was spricht gegen die Einnahme?

Zunächst gibt es keine klaren Fakten, die die Einnahme von Magnesium Tabletten als schädlich ablehnen. Magnesium ist ein natürliches Element im Körper und ein essenzieller Baustein – sofern keine Einnahme von Medikamenten ausdrücklich dagegenspricht, können die Tabletten bedenkenlos von Erwachsenen konsumiert werden.

Magnesium Tabletten Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten

Wie bei jeder Substanz, die wir zu uns nehmen, sind auch bei Magnesium Tabletten Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen möglich. Unser Testsieger hat keine wesentlichen bekannten Nebenwirkungen, andere Präparate warnen wiederum eindeutig vor Anwendungsfehlern.

Wissenswertes über Magnesium

Wissenswertes über MagnesiumMagnesium Tabletten können vielmehr, als nur vor Krämpfen schützen oder die Leistungsfähigkeit steigern. Gerade in Schwangerschaft und Stillzeit sowie für Leistungssportler spielt Magnesium eine besondere Rolle.

Wodurch wird die Wirksamkeit von Magnesium beeinträchtigt?

Meistens sind Anwendungsfehler die Ursache für Beeinträchtigungen, oder Unverträglichkeiten beim Trägermaterial der Magnesium Tabletten. Bei der gleichzeitigen Einnahme anderer Medikamente kann es in vereinzelten Fällen beispielsweise zu Wechselwirkungen kommen.

Auch wird durch gewisse Arzneimittel die Ausscheidung erhöht, wodurch ein erhöhter Bedarf besteht. Bei einer gleichzeitigen Einnahme von Zink und Calcium sollte darauf geachtet werden, dass die Einnahme zu unterschiedlichen Tageszeiten erfolgt. Auf Alkohol sollte möglichst verzichtet werden.

Wie wird der weibliche Zyklus von Magnesium beeinflusst?

Durch den monatlichen Blutverlust in Verbindung mit den hormonellen Umstellungen, auch während der Wechseljahre, kann sich der Bedarf an Magnesium innerhalb eines Zyklus ändern. Aber auch durch die Einnahme der Anti-Baby-Pille bzw. durch die Einnahme anderer hormoneller Verhütungsmittel kann ein Magnesiummangel verursacht werden.

Dieser Mangel kann in dieser Zeit die Menstruationsbeschwerden begünstigen, da hier die Gebärmuskeln leichter verkrampfen, welche durch die Magnesium Tabletten Einnahme entspannt werden.

Warum wird die Magnesium Einnahme während der Schwangerschaft empfohlen?

Magnesium unterstützt den Aufbau von Knochen, Muskeln und Zähnen – also all dem, was das wachsende ungeborene Kind im Mutterleib braucht. In einigen Fällen kann es in dieser Zeit jedoch zu einem Mangel kommen, welcher sich durch Krämpfe in der Wade, Schwangerschaftsvergiftung (Präeklampsie) oder vorzeitiger Einsetzung der Wehen äußert.

In diesen Fällen eignet sich die Einnahme sogenannter Magnesium Tabletten. Hier ist ein vorzeitiger Arztbesuch jedoch unerlässlich, da nur so sichergestellt werden kann, dass es sich um keine ernsthaften Komplikationen handelt.

Wie kann man Magnesium im Sport nutzen?

Bei Muskeldegenerationen kann die Einnahme von Magnesium Tabletten zum Muskelaufbau helfen. Rein äußerlich angewendet hilft es in Öl gelöst bei Verspannungen oder kann in Pulverform den Griff um Haltestangen oder Kugeln verbessern, da es den Schweiß absorbiert.

Muskelgeneration: Häufig hört man die Aussagen, dass Magnesium gegen Muskelkater hilft. Dies ist wissenschaftlich jedoch nicht erwiesen. Jedoch kann die Einnahme zur Regeneration der Muskulatur beitragen, wodurch die Leistungsfähigkeit gesteigert wird.

Verspannungen: Durch regelmäßige Einnahme der Magnesium Tabletten, kann einem Mangel vorgebeugt werden. Hierzu sollte die Einnahme regelmäßig erfolgen. Somit ist der Körper immer versorgt und kann Verspannungen vorbeugen.

Magnesium für einen besseren Griff: Bei speziellen Sportarten wie beispielsweise dem Kletter- und Kraftsport wird Magnesium für einen besseren Griff verwendet. Erhältlich ist es als Pulver, flüssig oder als Blockform und unter den Namen Magnesia oder Chalk bekannt.

Kann Magnesium beim Abnehmen helfen?

Wer einen Kur über Abführmittel machen möchte, kann das natürlich mit Bittersalz tun und so Wasser abnehmen. Ein ausgeglichener Magnesiumspiegel sorgt aber durch den Muskelaufbau auch für die Aktivierung von Fettstoffwechselzellen, was den Abnehmerfolg effektiv unterstützt.

Durch die regelmäßige Einnahme der Magnesium Tabletten wird zu einem ausgeglichenem Magnesiumspiegel beigetragen.

Hilft Magnesium gegen einen Kater?

Je nach Präparat kann es durchaus helfen, da es entgiftend und gefäßerweiternd wirkt. Hierbei sollte jedoch die ausreichende Flüssigkeitszufuhr nicht vernachlässigt werden. Am besten eignet sich die Einnahme der Magnesium Tabletten jedoch vor dem Feiern, da der Magnesiumhaushalt somit perfekt versorgt ist.

Magnesium Tabletten Alternative – 5 Lebensmittel

Durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung wird der Grundbedarf meist bereits abgedeckt. Wer seine Ernährung hinsichtlich einer perfekten Versorgung ausrichten möchte, sollte sich auf folgenden Lebensmittel konzentrieren, die besonders viel Magnesium enthalten.

Obst: Beim Obst ist die Auswahl nicht allzu groß. Hier empfiehlt es sich insbesondere Äpfel, Datteln und Trauben in die Ernährung mit einzubauen. Aber auch getrocknete Bananen haben einen hohen Gehalt. Diese eignen sich auch als Snack für Zwischendurch.

Gemüse: Hierbei handelt es sich vor allem um grünes Gemüse. Besonders auf Spinat und Kohlsorten oder Mangold sollte nicht verzichtet werden. Beim Gemüse ist es besonders wichtig, auf eine gute Qualität zu achten. Besonders geeignet ist hier beispielsweise das frische Gemüse vom Markt.

Getreide: In Weizenkleie, Hirse und ungeschältem Reis ist ebenfalls ein hoher Anteil an Magnesium enthalten, mit welchem sich der Grundbedarf decken lässt.

Nüsse und Samen: In Samen bzw. Nüssen ist der Gehalt am höchsten. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Leinsamen eignen sich auch perfekt als Snack zwischendurch, weshalb der Grundbedarf leicht gedeckt werden kann.

Fleisch und Fisch: Zwar ist der Gehalt nicht ganz so hoch wie bei anderen Lebensmitteln, jedoch ist Fleisch bzw. Fisch meist Hauptbestandteil einer Mahlzeit, weswegen sich der Bedarf hiermit etwas decken lässt. Schalentiere wie Krabben, und Schweinefleisch sind die Spitzenreiter dieser Kategorie.

Fette und Öle enthalten wenig oder gar kein Magnesium. Gutes Mineralwasser kann jedoch sehr viel davon enthalten und sollte bei einer gesunden Ernährung unbedingt mit auf dem Tisch stehen! Bei einem bereits vorhandenem Mangel lässt sich der Bedarf jedoch meist nicht mehr nur mit Lebensmitteln abdecken. Hierfür eignen sich Magnesium Tabletten.

Häufig gestellte Fragen:

Bei unseren Magnesium Tabletten Test Recherchen sind wir immer wieder auf die gleichen Fragen von Käufern und Kaufinteressenten gestoßen, welche sich mit den Präparaten unsicher waren. Einige dieser Fragen haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.

Gibt es Kalium Magnesium Tabletten?

Im Gegensatz zu Calcium ist eine Verbindung der Elemente Magnesium und Kalium durchaus sinnvoll. In einigen Produkten wird diese Kombination bereits verwendet.

Welche Präparate sind in der Schwangerschaft geeignet?

Die meisten Präparate sind für die Einnahme während der Schwangerschaft geeignet. In seltenen Fällen kann es zu Unverträglichkeiten kommen. Unser Testsieger ist jedoch für viele schwangere Frauen gut verträglich. Allerdings ist es empfehlenswert, die Einnahme vorab mit Ihrem zuständigen Arzt zu klären.

Gibt es Calcium Magnesium Tabletten?

Ja, es gibt Präparate, in denen beides enthalten ist. Hier muss jedoch darauf geachtet werden, ob das die Wirksamkeit beeinflusst. Calcium sollte in der Regel nicht zeitgleich mit Magnesium eingenommen werden.

Kann ich meinen Magnesiumbedarf mit der richtigen Ernährung decken?

Ja und Nein. Mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung lässt sich meist der Grundbedarf abdecken, jedoch kommt es hier auch auf Ihren individuellen Bedarf an. Wenn Sie bereits an Mangelerscheinungen leiden wird es schwierig diesen Mangel nur über die Ernährung auszugleichen.

Wie viele Magnesium Tabletten am Tag sind gesund?

Hier lohnt sich ein Blick in den Beipackzettel. Die genaue Dosierungsangabe ist von Präparat zu Präparat verschieden und sollte genau eingehalten werden. Eine Überdosierung kann zu Unverträglichkeiten führen.

Kriege ich durch die regelmäßige Einnahme Durchfall?

Wenn Sie die Einnahme deutlich überdosieren, vermutlich schon. Meistens sind aber die verwendeten Verbindungen das Problem, nicht der Wirkstoff selbst. Hier sollte man auf ausgewählte Produkte zurückgreifen.

Welche sind die besten Magnesium Tabletten?

In unserem Test hat sich Nuvi Health als Testsieger herausgestellt. Die besten Tabletten sind aus unserer Sicht diese, bei denen das gesamte Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Hier kommt es uns vor allem auf die Inhaltsstoffe sowie Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten an.

Magnesium Tabletten Test – Bewertung

Unser Testsieger hat sich in unserem Magnesium Tabletten Test eindeutig gegenüber den Mitbewerbern durchgesetzt, da das Präparat in allen von uns getesteten Kriterien erfolgreich abschneiden konnte. Zwar hat jedes Produkt seine Vor- und Nachteile, wir sind jedoch zu dem Schluss gekommen, dass der Testsieger für die überwiegende Anzahl von Menschen das am besten geeignetste Nahrungsergänzungsmittel bei erhöhtem Bedarf von Magnesium ist – die Nuvi Health Magnesium Tabletten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here