Kohlenhydratblocker Test: Die 10 besten Kohlenhydratblocker im Vergleich 2019

Mit Kohlenhydratblocker einfach und nachhaltig abnehmen? – In der heutigen Zeit leiden mehr und mehr Menschen an Übergewicht. Diäten gibt es viele und mit einigen Methoden können Sie tatsächlich beachtliche Ergebnisse bei der Gewichtsabnahme erzielen. Doch leider sind die wenigsten Methoden und Nahrungsergänzungsmittel nachhaltig, so dass der Jo-Jo-Effekt vorprogrammiert ist.

Zu den Präparaten, die beim Abnehmen helfen sollen zählen sogenannte Kohlenhydratblocker. Wie der Name schon vermuten lässt, sollen diese verhindern, dass ein Überschuss an Kohlenhydraten in Fett umgewandelt und im Körper eingelagert wird. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass man nicht vollkommen auf Kohlenhydrate verzichten kann und sollte, da der Körper die wertvolle Energie braucht. Man unterscheidet allerdings zwischen gesunden und ungesunden Kohlenhydraten. 

Kohlenhydratblocker, auch Carbblocker genannt, sind in Tabletten-, Kapsel- und Pulverform erhältlich. Es gibt unzählige Präparate auf dem Markt und nicht jedes Produkt kann die Versprechen einhalten, die der Hersteller verspricht. Aus diesem Grund haben wir in diesem Ratgeber zehn Carbblocker auf Herz und Nieren überprüft und die Ergebnisse übersichtlich in unserem großen Kohlenhydratblocker Test zusammengestellt.

Außerdem bekommen Sie hier zahlreiche Informationen über die Zusammensetzung, Wirkung, den Nutzen sowie mögliche Nebenwirkungen der Kohlenhydratblocker. 

Offizieller Kohlenhydratblocker Vergleich

   Vergleichssieger
ProduktVitabay TabelleBest Body TabelleICG Tabelle
Wirkungx Es konnte keine Wirkung festgestellt werdenGewichtsverlust Effektiver Gewichtsverlust
Hemmt Fettbildung
Stärkt Immunsystem
Mögliche Nebenwirkungenx Magenprobleme
x Verdauungsprobleme
x Magenprobleme
x Starke Müdigkeit
KEINE Nebenwirkungen
Inhalt120 Kapseln100 Kapseln60 Kapseln
Preis 19,99 Euro12,95 Euro39,00 Euro
+ 2 DOSEN GRATIS
Reicht für60 Tage30 Tage30 Tage
Tagesdosis2 Kapseln3 Kapseln2 Kapseln
Bewertung⭐⭐☆☆ ☆
2/5
⭐⭐☆☆ ☆
2/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  ICG Abnehmkapslen button

Platz 1: Health Nutrition Kohlenhydratblocker

Testsieger #1
Health Nutrition Abbild
Health Nutrition
  • Effektiver Gewichtsverlust
  • Hemmt die Fettbildung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Bindet Kohlenhydrate
  • Steigert die Vitalität

Ganz klarer Sieger in unserem großen Kohlenhydratblocker Test ist das Präparat des renommierten deutschen Herstellers Health Nutrition. Die Wirksamkeit dieses Produktes ist in zahlreichen Studien sehr positiv bewertet worden. Dieses Ergebnis können wir nach einem Selbsttest nur bestätigen.

Denn unsere Probanden konnten in kurzer Zeit durch die Einnahme des Health Nutrition Kohlenhydratblocker ihr Gewicht wie gewünscht reduzieren und auch in der Folgezeit halten. Außerdem hat das Präparat keine Nebenwirkungen und überzeugt durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. 

Zu den Hauptbestandteilen der hochdosierten Kapseln zählen Bockshornkleesamen, die nicht nur den Appetit hemmen, sondern auch das Immunsystem stärken und die Zellerneuerung fördern. Dadurch haben sie eine leistungssteigernde Wirkung. Außerdem ist in dem Kohlenhydratblocker Bohnenpulver enthalten, welches wiederum aus Phaseolin besteht.

Dieses hemmt das Verdauungsenzym Alpha-Amylase, was dazu führt, dass die Kohlenhydrate unverdaut wieder aus dem Körper geschieden werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass sie sich an Problemzonen wie Bauch, Hüften oder Oberschenkeln festsetzen. Mit Hilfe des Kohlenhydratblockers können Sie Kohlenhydrate genießen, ohne dass sie dick machen

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Health Nutrition
  • Wirkung: Bohnepulver und Bockshornkleesamen verhindern, dass die Kohlenhydrate in den Verdauungstrakt geraten. Außerdem stärken sie das Immunsystem und machen den Körper insgesamt vitaler.
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Best Body Nutrition Carbblocker

Platz #2
Best Body Nutrition Abbild
Best Body Nutrition Carbblocker
  • Gewichtsverlust
  • Nicht für Allergiker + Veganer
  • Verdauungsprobleme
  • Magenprobleme

Auch bei diesem Produkt handelt es sich um einen soliden Kohlenhydratblocker mit einer guten Wirkung. Allerdings sind wir weit weniger überzeugt als bei unserem Testsieger und müssen in der Bewertung einige Punkte abziehen. Zwar gilt der Best Body Nutrition Carbblocker allgemein als gut verträglich, allerdings ist er nicht für Allergiker und Veganer geeignet. 

Auch Kunden mit einer Laktose- oder Glutenintoleranz müssen zu einem anderen Produkt greifen. Was uns auch weniger gut gefällt ist die Tatsache, dass der Kohlenhydratblocker Konservierungsstoffe enthält. 

In dem Kohlenhydratblocker ist, neben Bockshornkleesamen und Bohnenpulver, Zink enthalten. Dieses hilft dem Körper, das Immunsystem zu stärken und die Zellen zu schützen. Und dieser Vorgang ist wiederum wichtig, um gesunde Nägel und Haare zu erhalten. Außerdem sorgen die hoch wirksamen Inhaltsstoffe dafür, dass Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel gut funktionieren. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Best Body Nutrition
  • Wirkung: Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel werden durch die Inhaltsstoffe Zink, Bockshornkleesamen und Bohnenpulver normalisiert.
  • Nebenwirkungen: Verdauungs- und Magenprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln jeweils zu den Hauptmahlzeiten
  • Reicht für: etwa 1 Monat
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 3: Vitabay Ultra Formula 6+

Platz #3
Vitabay Ultra Formula 6+ Abbild
Vitabay Ultra Formula 6+
  • Minimaler Gewichtsverlust
  • Magenprobleme
  • Verdauungsprobleme

Auch bei diesem Kohlenhydratblocker handelt es sich um ein ansprechendes Produkt mit einer soliden Wirkungsweise. Gut gefällt uns die Tatsache, dass das Präparat keine Konservierungsstoffe enthält. 

Zu den Inhaltsstoffen des Kohlenhydratblockers zählen Bohnenextrakt, Chrom, Extrakt aus weißen Kidneybohnen sowie grünem Kaffee und schwarzem Pfeffer, Inulin und Ingwer Extrakt. Damit ist der Carbblocker gluten- und laktosefrei und außerdem vegan.

Schauen wir uns die Bewertungen an, die der Kohlenhydratblocker von Nutzern im Internet enthält. Man muss leider sagen, dass die Meinungen eher durchwachsen sind. Einige Kunden berichten von einer guten Verträglichkeit sowie einer ausreichenden Wirkung des Produkts.

Auf der anderen Seite gibt es auch einige negative Stimmen, denn gut ein Drittel der Kunden gibt an, dass der Kohlenhydratblocker keine Wirkung zeigt. Außerdem wird von Verdauungs- und Magenproblemen berichtet. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitabay
  • Wirkung: Der Wirkstoffkomplex mit dem Hauptinhaltsstoff Bohnenextrakt sorgt für ein angenehmes Sättigungsgefühl und einen normalen Blutzuckerspiegel. Zudem werden Kohlenhydrate gehemmt.
  • Nebenwirkungen: Verdauungs- und Magenprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 120 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln jeweils zu den Hauptmahlzeiten
  • Reicht für: etwa 2 Monate
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 4: Nobilin Kohlenhydratblocker

Platz #4
Nobilin Abbild
Nobilin Kohlenhydratblocker
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Schwer zu schlucken
  • Verstopfung
  • Magenprobleme

Der Carbblocker aus dem Hause Nobilin liegt deutlich abgeschlagen auf dem vierten Platz in unserem Kohlenhydratblocker Test. Zunächst gefällt uns nicht, dass das Produkt Konservierungsstoffe enthält. 

Seine Wirkung entfaltet der Kohlenhydratblocker durch den sogenannten PhaSeo Komplex, der aus der Phaseolus vulgaris Pflanze gewonnen wird. Dieser soll die Aufnahme von Kalorien aus langkettigen Kohlenhydraten verhindern und auf diese Weise das Abnehmen unterstützen. Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählen mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat sowie Siliciumdioxid. 

In der Theorie ist der Nobilin Kohlenhydratblocker also ein wirksames Produkt. Allerdings beweisen Meinungen von Nutzern aus dem Internet, dass dies in der Praxis nicht der Fall ist. Zum einen wird berichtet, dass die Tabletten keine Wirkung haben. Außerdem wird bemängelt, dass der Carbblocker aufgrund der Größe schwer zu schlucken ist und nicht zuletzt treten bei einigen Kunden Nebenwirkungen auf. Dazu zählen Verstopfung und weitere Magenprobleme.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nobilin
  • Wirkung: Durch den PhaSeo Komplex werden keine Kalorien aus langkettigen Kohlenhydraten aufgenommen. Zusätzlich wird der Blutzuckerspiegel konstant gehalten.
  • Nebenwirkungen: Verstopfung und Magenprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Tagesdosis: 2 Tabletten jeweils zu den Hauptmahlzeiten
  • Reicht für: 1 Monat
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 5: Vitaworld

Platz #5
Vitaworld Abbild
Vitaworld
  • Wirkung nur in Kombination mit einer Diät + Sport
  • Nicht für Vegetarier + Veganer geeignet
  • Blähungen

Dieser Kohlenhydratblocker des deutschen Herstellers Vitaworld hat als Hauptinhaltsstoff Kidneybohnen Extrakt. Zu den weiteren Bestandteilen zählen Phaseolin, Vitamin C sowie Zink. Der Hersteller empfhiehlt die Einnahme des Präparates besonders zur Unterstützung einer ketogenen, dass heißt kohlenhydratarmen, Diät.  

An diesem Kohlenhydratblocker gefällt uns nicht, dass man vier Kapseln täglich schlucken muss. Dies ist zum einen nicht sehr angenehm und anwenderfreundlich und zum anderen reicht die auf den ersten Blick mit 120 Kapseln gefüllte Dose auf diese Weise gerade einmal einen Monat. Außerdem ist das Produkt nicht für Veganer und Vegetarier geeignet, da die Hülle Gelatine enthält. 

Nutzer im Internet sind nur mäßig zufrieden mit der Wirkung des Kohlenhydratblockers, ohne zusätzlichen Sport und eine Low-Carb Diät scheinen keine Ergebnisse möglich zu sein. In Bezug auf Nebenwirkungen wird vor allem von Blähungen gesprochen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vita World
  • Wirkung: Die Inhaltsstoffe begünstigen den Abnehmerfolg bei einer ketogenen Ernährung.
  • Nebenwirkungen: Blähungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 120 Tabletten
  • Tagesdosis: 2 Mal 2 Kapseln circa 30 Minuten vor den Hauptmahlzeiten
  • Reicht für: 3 Wochen
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 6: XLS-Medical Kohlenhydratblocker

Platz #6
XLS-Medical Abbild
XLS-Medical
  • Keine Wirkung ohne eine Ernährungsumstellung
  • Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
  • Nur bei erheblichem Übergewicht empfohlen

Dieser Carbblocker ist im Gegensatz zu anderen Produkten unseres Kohlenhydratblocker Tests eher teuer, denn 60 Kapseln kosten circa 30 Euro. Außerdem muss man täglich ganze sechs Kapseln einnehmen, was einerseits nicht sehr anwenderfreundlich ist und andererseits dazu führt, dass eine Packung gerade einmal 10 Tage reicht. 

Die Inhaltsstoffe der Kapseln sollen verhindern, dass der Körper die Kohlenhydrate aus der Nahrung aufnimmt. Der Hersteller selbst gibt an, dass eine Diät durch das Produkt nur unterstützt werden kann, eine Gewichtsreduktion alleine durch die Einnahme des Kohlenhydratblockers ist nicht möglich. Außerdem wird empfohlen, die Kapseln nur bei erheblichem Übergewicht zu nehmen, ein Abnehmerfolg scheint nicht möglich, wenn man nur ein paar wenige Kilo loswerden möchte.  

Die Wirkung des XLS-Medical Kohlenhydratblocker basiert auf dem natürlichen Glykoprotein-Komplex PhaseLite. Dieser verhindert, dass die Kohlenhydrate im Körper in Glukose aufgespalten werden. Außerdem wird der Blutzuckerspiegel stabilisiert und das Hungergefühl reduziert. 

Allerdings sind viele Nutzer nicht von der Wirkung des Kohlenhydratblockers überzeugt. Außerdem wird kritisiert, dass ohne Sport und eine Ernährungsumstellung kaum Ergebnisse möglich sind. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: XLS Medical
  • Wirkung: Der Glykoprotein-Komplex PhaseLite Komplex blockiert die durch die Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate.
  • Nebenwirkungen: Magen- und Verdauungsprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Tagesdosis: 3 Mal 2 Kapseln
  • Reicht für: 10 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Ascoblock 440

Platz #7
Ascoblock 440 Abbild
Ascoblock 440
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Blähungen
  • Verdauungsbeschwerden

Die Zusammensetzung dieses Kohlenhydratblocker basiert auf Braunalgen Extrakt, welches in einer besonders hohen Dosierung in den Kapseln enthalten ist. Der natürliche Inhaltsstoff soll dafür sorgen, dass Zucker in Form von Kohlenhydraten sowie Fett durch die Nahrung nicht mehr aufgenommen und im Körper gespeichert werden. 

Außerdem soll die Kombination der Inhaltsstoffe dazu führen dass der Blutzuckerspiegel sowie der Energiestoffwechsel konstant bleiben. Zu den weiteren Bestandteilen des Kohlenhydratblockers zählen Traubenkern-Extrakt, Chrom sowie Vitamin C.

Laut Angaben des Herstellers soll die Wirksamkeit des Kohlenhydratblockers übrigens durch wissenschaftliche Studien bewiesen sein. Dies können Nutzer im Internet jedoch nicht bestätigen.

Auch bei diesem Kohlenhydratblocker scheint das Problem wieder darin zu liegen, dass ohne zusätzlichen Sport und eine drastische Umstellung der Ernährung keine Effekte möglich sind. Zudem wird von Nebenwirkungen wie Blähungen und Verdauungsbeschwerden gesprochen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: My perfect shape
  • Wirkung: Durch das enthaltene Braunalgenextrakt und die weiteren Inhaltsstoffe soll die Aufnahme von Fett und Zucker im Körper stark begrenzt werden.
  • Nebenwirkungen: Magen- und Verdauungsprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Tagesdosis: 1 Kapsel  jeweils vor den zwei Hauptmahlzeiten
  • Reicht für: 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Amando Perez Mega Carb-Block

Platz #8
Amando Perez Abbild
Amando Perez Mega Carb-Block
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Nicht für Veganer + Vegetarier geeignet
  • Blähungen
  • Verdauungsstörungen

Obwohl der exotische Name etwas anderes vermuten lässt, wird auch dieser Kohlenhydratblocker in Deutschland hergestellt. Auf den ersten Blick mutet das Produkt sehr vielversprechend an, denn es basiert auf der Pflanze Phaseolus Vulgaris, was nichts anderes ist, als das Extrakt aus weißen Kidneybohnen. 

Diese sind in einer besonders hohen Dosierung in den Kapseln enthalten und sollten nicht nur dafür sorgen, dass keine Kohlenhydrate vom Körper aufgenommen werden, sondern auch dass der Körper leichter und schneller Muskeln aufbauen kann. Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählt übrigens Bockshornklee Extrakt, welches ebenfalls ein gängiges Mittel in Kohlenhydratblockern ist. 

Leider ist das Produkt nicht für Veganer und Vegetarier geeignet, da Gelatine enthalten ist. Außerdem scheinen die Kapseln nicht sehr wirkungsvoll zu sein, da die im Internet veröffentlichten Meinungen eher negativ sind. Viele Kunden berichten von einem Placebo Effekt, so dass der Kohlenhydratblocker mehr oder weniger wirkungslos zu sein scheint. Außerdem traten bei einigen Nutzern Nebenwirkungen wie Blähungen und Verdauungsstörungen auf.  

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Amando Perez
  • Wirkung: Extrakt aus weißen Kidneybohnen sowie Bockshornklee sollen verhindern, dass die Kohlenhydrate vom Körper aufgenommen werden.
  • Nebenwirkungen: Blähungen und Verdauungsstörungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln
  • Reicht für: circa einen Monat
  • Bewertung:

Platz 9: Carboxan

Platz #9
Carboxan Abbild
Carboxan
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Magenprobleme
  • Verdauungsstörungen

Wie die meisten anderen Kohlenhydratblocker basiert auch Carboxan aus einem Wirkstoffkomplex, der Extrakt aus weißen Kidneybohnen sowie Bockshornklee Samen enthält. Auf diese Weise sollen weniger Kalorien aus der Nahrung aufgenommen werden. Zusätzlich gibt der Hersteller an, dass es nicht zu Heißhungerattacken kommen soll. 

Allerdings steht auf der Seite des Herstellers ebenfalls, dass eine Gewichtsabnahme durch den Kohlenhydratblocker nur bei ausreichendem Sport möglich ist. Doch die Meinungen von Nutzern, die wir im Internet gefunden haben, fallen sehr schlecht aus. Es wird berichtet, dass selbst mit einer Umstellung der Ernährung und ausreichend Bewegung kaum Gewicht verloren werden kann.

Außerdem kann es bei der Einnahme des Kohlenhydratblocker zu unangenehmen Nebenwirkungen kommen. Dazu zählen Magenprobleme und Verdauungsstörungen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Carboxan
  • Wirkung: Die Kombination aus weißen Kidneybohnen sowie Bockshornklee Samen verhindert, dass Kohlenhydrate aus der Nahrung vom Körper aufgenommen werden.
  • Nebenwirkungen: Magenprobleme und  Verdauungsstörungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: circa einen Monat
  • Bewertung:

Platz 10: Fairvital Kidney Plus Kohlenhydratblocker

Platz #10
Fairvital Kidney Plus Abbild
Fairvital Kidney Plus
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Berichte über Gewichtszunahme
  • Krampfartige Bauchschmerzen

Bei diesem Kohlenhydratblocker reicht es leider nur noch für den zehnten und damit letzten Platz in unserem großen Vergleichstest. Zwar sieht die Liste an Inhaltsstoffen auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus, jedoch scheint auch dieses Produkt ein reines Placebo zu sein. 

Neben dem Extrakt aus weißen Kidneybohnen sowie Bockshornklee sind grüner Kaffee und Chrom in den Kapseln enthalten. 

An diesem Kohlenhydratblocker gefällt uns nicht, dass man sechs Kapseln täglich einnehmen muss. Doch auch dann ist das Produkt relativ wirkungslos, was Meinungen von Nutzern im Internet bestätigen. Es wird davon berichtet, dass ohne zusätzliche Bewegung und eine Ernährungsumstellung kein Effekt zu erwarten ist.

Einige Nutzer berichten sogar von einer Gewichtszunahme durch die Einnahme des Kohlenhydratblocker. Außerdem kam es teilweise zu krampfartigen Bauchschmerzen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Fairvital
  • Wirkung: Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe soll verhindern, dass Kohlenhydrate ins Verdauungssystem des Körpers gelangen.
  • Nebenwirkungen: krampfartige Bauchschmerzen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 180 Kapseln
  • Tagesdosis: 6 Kapseln
  • Reicht für: circa einen Monat
  • Bewertung:

Was sind Kohlenhydratblocker?

Kohlenhydratblocker sind in der Regel in Form von Kapseln erhältlich. Es gibt jedoch auch einige Präparate in Form von Pulver oder Tabletten. Alle haben jedoch eines gemeinsam. Durch die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sollen die Kohlenhydrate, die wir zum Beispiel in Form von Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Reis zu uns nehmen, nicht in unseren Verdauungsapparat gelangen und ungenutzt wieder ausgeschieden werden.

Zudem bewirken Kohlenhydratblocker eine Senkung des Blutzucker- sowie des Insulinspiegels und auch Heißhungerattacken sollen durch die Einnahme der Präparate der Vergangenheit angehören. Auf diese Weise kann man durch die Einnahme der Kohlenhydratblocker abnehmen.

Wann sind Kohlenhydratblocker sinnvoll?

Wann sind Kohlenhydratblocker sinnvollIn der heutigen Zeit leiden viele Menschen an Übergewicht. Dies liegt daran, dass wir uns im Alltag weniger bewegen und uns schlecht ernähren. Schuld hieran sind versteckte Zucker in zum Beispiel Fertiggerichten. Außerdem nehmen viele Menschen zu viele Kohlenhydrate zu sich.

Allerdings sollte dieser übermäßige Konsum nicht dazu führen, dass man keine Kohlenhydrate mehr isst, denn sie liefern dem Körper eine wichtige Energiequelle. Viel besser ist es in diesem Fall, zu einem Kohlenhydratblocker zu greifen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn sie an starkem Übergewicht leiden und 10 Kilo oder mehr verlieren wollen.

Zwar sollte ein guter Kohlenhydratblocker auch alleine funktionieren, eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Sport im Alltag unterstützen die Abnahme aber. 

Erfahrungen und Meinungen anderer

Im Rahmen dieses Berichts haben wir umfangreiche Recherchen im Internet unternommen. Dabei haben wir einige Erfahrungen von Nutzern gefunden, die ausführlich über die unterschiedlichen Kohlenhydratblocker berichten. Unter diesen Erfahrungen fanden wir sowohl positive, als auch negative Eindrücke.

Dies liegt unser Meinung nach daran, dass es auf dem großen Markt der Nahrungsergänzungsmittel gute und schlechte Kohlenhydratblocker gibt. Außerdem muss man dazu sagen, dass jeder Körper anders reagiert und die meisten Produkte rein natürliche Inhaltsstoffe enthalten, so dass man vorher unmöglich sagen kann, mit welcher Abnahme zu rechnen ist.

Auch in Bezug auf die Verträglichkeit der Kapseln gab es unterschiedliche Erfahrungen. Es lässt sich aber sagen, dass der überwiegende Teil der Nutzer die Kohlenhydratblocker gut verträgt

Das sagt die Stiftung Warentest

Bereits seit Jahrzehnten untersucht Stiftung Warentest die unterschiedlichsten Produkte auf Herz und Nieren. Dazu gehören Kosmetikprodukte, Elektrogeräte aber auch Internettarife und Lebensmittel. Viele Menschen geben diesem Urteil ein besonderes Gewicht und vertrauen dem Test.

In der Vergangenheit wurden auch zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, darunter auch Präparate zum Abnehmen, getestet. Allerdings gab es bisher noch keine Analyse von Kohlenhydratblocker. Aufgrund der steigenden Nachfrage ist es aber nur noch eine Frage der Zeit, bis Stiftung Warentest die Kohlenhydratblocker genau unter die Lupe nimmt. 

Natürliche Kohlenhydratblocker

Natürliche KohlenhydratblockerWenn Sie nicht zu Kapseln oder Tabletten greifen möchten, dann gibt es eine Reihe von natürlichen Kohlenhydratblocker, die eine ähnliche Wirkung haben. Dazu gehören vor allem Kidneybohnen und weiße Bohnen. Der Vorteil hierin liegt darin, dass man sie ganz einfach und günstig in Dosen oder Gläsern kaufen und dann in die Ernährung integrieren kann.

Sowohl Kidneybohnen, als auch weiße Bohnen enthalten das Protein Phaseolin, welches ähnlich wie Kohlenhydratblocker die Aufnahme von Kohlenhydraten durch die Nahrung hemmt.

Wenn Sie nicht zu Kohlenhydratblockern in Form von Nahrungsergänzungsmitteln greifen möchten, dann können wir Ihnen in jedem Fall empfehlen, vermehrt weiße und Kidneybohnen in Ihre Ernährung zu integrieren. Allerdings sollten Sie hier nicht übertreiben, so dass die Ernährung zu einseitig wird und es zu anderen Mangelerscheinungen kommt.   

So wirken Carbblocker

Kohlenhydrate aus Lebensmitteln bestehen hauptsächlich aus Stärke. In einem natürlichen Prozess wird diese durch das sogenannte Enzym Alpha-Amylase im Körper aufgespalten. Die Wirkung der Kohlenhydratblocker besteht darin, dass sie diesen Vorgang verhindern. In der Folge werden die Kohlenhydrate dann unverdaut aus dem Körper ausgeschieden.

Verantwortlich für diese Wirkung ist das Protein Phaseolin, welches zum Beispiel auch in Kidneybohnen oder in weißen Bohnen enthalten ist. Neben Phaseolin ist das Extrakt aus Bockshornkleesamen ein häufiger Bestandteil der Kohlenhydratblocker. 

Kohlenhydratblocker vergleichen und bewerten

Kohlenhydratblocker vergleichen und bewertenWir möchten Ihnen im Folgenden zeigen, wie sie die unterschiedlichen Kohlenhydratblocker am besten vergleichen und bewerten können. Wenn Sie Darreichungsform, Menge, Inhaltsstoffe sowie mögliche Nebenwirkungen verglichen haben, dann können Sie entscheiden, welches Produkt für Sie besonders gut geeignet ist. 

Darreichungsform

Kohlenhydratblocker sind in erster Linie als Kapseln erhältlich. Es gibt jedoch auch einige wenige Produkte, die Sie in Form von Tabletten oder Pulver kaufen können. Letztere sind meist erheblich teurer, jedoch gibt es kaum Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Kapseln oder Tabletten brauchen dagegen länger, um ihre Wirkung im Körper zu entfalten. Dafür sind sie einfacher einzunehmen.

Alle drei Darreichungsformen haben gemeinsam, dass keine Überdosierung der Kohlenhydratblocker möglich ist und es keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten gibt. 

Menge

Die tägliche Menge die Sie von einem Kohlenhydratblocker einnehmen müssen  ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Zum einen kommt es natürlich auf die Darreichungsform an und zum anderen auf die Inhaltsstoffe und Ihre Dosierung.

In den meisten Fällen sollten Sie ein oder zwei Kapseln oder Tabletten etwa 30 Minuten vor den Hauptmahlzeiten mit ausreichend Wasser einnehmen. Es gibt jedoch auch Kohlenhydratblocker, von denen Sie bis zu sechs Kapseln täglich einnehmen müssen. 

Wirkstoffe

Die meisten Kohlenhydratblocker enthalten die gleichen Wirkstoffe in unterschiedlicher Zusammensetzung. Zu den häufigsten Wirkstoffen zählen weiße Bohnen, Kidneybohnen, Bockshornkleesamen, Chrom, Zink, Vitamin C sowie Extrakt aus grünem Kaffee. 

Warnhinweise

Da es sich in den meisten Fällen um natürliche Inhaltsstoffe handelt, sind Kohlenhydratblocker in der Regel gut verträglich. Trotzdem kann es natürlich in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kommen.

Lesen Sie die Angaben über die Inhaltsstoffe gründlich, insbesondere wenn bei Ihnen eine Allergie vorliegt, denn die meisten Kohlenhydratblocker enthalten Allergene wie Soja oder Milch. Ansonsten zählen Magen- und Verdauungsprobleme zu Nebenwirkungen, die in seltenen Fällen auftreten können. 

Preis

Der Preis ist von Präparat zu Präparat unterschiedlich. Achten Sie beim Kauf der Kohlenhydratblocker auch auf die Dosierung pro Tag sowie auf die in einer Packung oder Dose enthaltenen Menge. Auf diese Weise können Sie ermitteln, wie lange sie damit auskommen.

Außerdem lohnt es sich immer die Preise zu vergleichen. Die beste Möglichkeit hierzu haben Sie im Internet. Der Vorteil liegt hier außerdem darin, dass Sie auf den Seiten der gängigen Versandhändler und Onlineapotheken Bewertungen finden, die Sie in Ihre Kaufentscheidung für oder gegen einen Kohlenhydratblocker mit einfließen lassen können. 

Die richtige Einnahme

Einnahme und Dosierung KohlenhydratblockerUm einen Effekt bei der Gewichtsabnahme zu erzielen ist es wichtig, dass Sie auf die richtige Einnahme der Kohlenhydratblocker achten. Lesen Sie im Vorfeld daher gründlich die Anweisungen auf der Packung. Außerdem sollten Sie Kohlenhydratblocker etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen, um eine bestmögliche Wirkung zu erhalten.

Pulver lösen Sie in einem Glas Wasser auf und trinken die entstandene Lösung anschließend. Tabletten oder Kapseln sollten Sie ebenfalls mit einem Glas Wasser einnehmen. Falls Sie die Einnahme einmal vergessen haben, dann setzen Sie die Anwendung einfach wie gewohnt fort. Eine Überdosierung ist allerdings nicht möglich.

Allerdings sollten Sie Kohlenhydratblocker über einen längeren Zeitraum von mindestens einem Monat einnehmen, um eine effektive Abnahme zu erzielen. 

Wo kann man Kohlenhydratblocker kaufen? DM, Rossmann, Aldi, Amazon

Kohlenhydratblocker können Sie in den großen Drogeriemarktketten kaufen. So haben dm, Rossmann oder Müller ein großes Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln. Ein wesentlich größeres Angebot finden Sie jedoch im Internet. Fast alle von uns getesteten Präparate sind beim Versandhändler Amazon erhältlich.

Hier haben Sie als Käufer kein Risiko und können das Produkt im Notfall auch einfach zurückschicken. Außerdem sind die Lieferzeiten bei Amazon meist sehr kurz und sie erhalten den Kohlenhydratblocker innerhalb weniger Tage. Auch Bewertungen können Sie sich hier ansehen.

Dies trifft natürlich auch auf andere große Versandhändler oder Onlineapotheken zu. Wir empfehlen Ihnen daher, den Kohlenhydratblocker im Internet zu kaufen, da Sie zudem die Preise gut vergleichen können. Allerdings sollten Sie nur bei deutschen Händlern kaufen, da Sie hier die besten Rechte als Käufer haben. 

Wieso sollte man überhaupt Kohlenhydrate reduzieren?

Kohlenhydrate reduzierenZunächst muss man sagen, dass es auf keinen Fall ratsam ist, vollständig auf Kohlenhydrate zu verzichten, da sie dem Körper wichtige Energie geben. Allerdings sind sie auch dafür bekannt, sich im Körper aufzuspalten und einzunisten. Der Körper nimmt sich die Energie dann zunächst aus seinem Speicher an Kohlenhydraten und erst wenn dieser aufgebraucht ist, beginnt er Energie aus Fett zu gewinnen und erst dann setzt die Fettverbrennung ein.

Kohlenhydratblocker sorgen dagegen dafür, dass die Kohlenhydrate unverdaut aus dem Körper ausgeschieden werden und der Körper direkt auf die Fettreserven zugreifen muss. 

Häufig gestellte Fragen

Im Zuge unserer umfangreichen Recherchen sind wir immer wieder auf die gleichen Fragen gestoßen, die Nutzer im Internet zu dem ein oder anderen Kohlenhydratblocker hatten. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die fünf wichtigsten Fragen im Folgenden zu beantworten. 

In den Nahrungsergänzungsmitteln ist das sogenannte Phaseolin in deutlich konzentrierterer Form enthalten als zum Beispiel in Bohnen. Daher sind hier auch größere Effekte zu erwarten als bei einem natürlichen Kohlenhydratblocker. 

Davon möchten wir unbedingt abraten. Während der Schwangerschaft sollte man sich so natürlich und gesund wie möglich ernähren und in diesen Prozess nicht künstlich eingreifen. Natürlich ist es aber möglich, vermehrt Kidneybohnen oder weiße Bohnen als natürliche Kohlenhydratblocker zu konsumieren

 

Leider können wir diese Frage nicht pauschal beantworten, denn es handelt sich um natürliche Produkte, die in jedem Körper ein wenig anders wirken. Außerdem ist es ohnehin gesünder und nachhaltiger, langsam, also circa 1 Kilo pro Woche, abzunehmen. Dies ist mit einem guten Kohlenhydratblocker durchaus möglich. 

Im Normalfall ist das nicht nötig, allerdings sollten Sie sich immer an die Anweisungen auf der Packung des Kohlenhydratblockers halten. Sollten bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, empfehlen wir dann natürlich den Gang zum Arzt. Das gilt ebenso, wenn Sie unter starkem Übergewicht leiden. 

Mit einem guten Kohlenhydratblocker können Sie einige Pfunde verlieren, ohne Sport zu treiben oder die Ernährung umzustellen. Allerdings können Sie immer bessere Erfolge erzielen, wenn Sie sich gesund ernähren und sich viel bewegen. Außerdem sorgen die meisten Carbblocker dafür, dass Heißhungerattacken ausbleiben und Sie ganz automatisch weniger essen.

Kohlenhydratblocker Test und Bewertung

Vor unserem Test und unseren Recherchen waren wir sehr skeptisch, ob man mit einem Carbblocker effektiv Pfunde verlieren kann. Allerdings hat uns im Test vor allem unser Testsieger, der Health Nutrition Kohlenhydratblocker, geradezu begeistert. Uns gefällt die natürliche Zusammensetzung der Inhaltsstoffe, die zu tollen Ergebnissen bei der Abnahme führt.

Außerdem traten bei dem Produkt in unserem Selbsttest keine Nebenwirkungen auf und auch im Internet haben wir keine gefunden. Wenn Sie also gesund und gezielt abnehmen möchten, dann können wir Ihnen diesen Kohlenhydratblocker ans Herz legen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here