Aloe Vera Gel Test 2019: Die 15 besten Aloe Vera Gele im Test

Aloe Vera Gel ist ein natürliches Pflanzenprodukt, welches in der Kosmetik schon seit vielen Jahren Anwendung findet. Mittlerweile wird Aloe Vera deutlich mehr nachgesagt, als lediglich feuchtigkeitsspendende Eigenschaften für die Haut. Die Nachfrage ist groß und entsprechend umfangreich das Angebot.

Aloe Vera wird weltweit hergestellt und vermarktet. Mit Werbeversprechen versuchen die Hersteller sich gegen Wettbewerber durchzusetzen – manchmal zum Schaden des Kunden, denn nicht jedes Produkt hält die Versprechungen. Wir haben für Sie den Test gemacht und informieren Sie nachfolgend, welches Aloe Vera Gel sein Geld wert ist.

Inhaltsverzeichnis

Offizieller Aloe Vera Gel Vergleich

   Vergleichssieger
 Atlantia Puro Abbild TabelleHuttoly Abbild TabelleForever Living Abbild Tabelle
ProduktAtlantiaHuttolyForever Living
Wirkungx Ausreichend Gut85% pures Aloe Vera
Spendet Feuchtigkeit
Bei Neurodermitis
Bei Verletzungen
Bei Verbrennungen
Pflegt die Haut
Mögliche Risiken KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt200 ml300 ml118 ml
Preis19,95 Euro11,99 Euro18,64 Euro
IASC Siegelx Neinx Nein Ja
Bewertung⭐⭐☆ ☆ ☆
2/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  Jetzt bei Amazon bestellen Button

Platz 1: Aloe Vera Gel von Forever Living

Testsieger #1
Forever Living Abbild
Forever Living
  • 85 % pures Aloe Vera
  • Für leichte Hautverletzungen & oberflächliche Verbrennungen
  • Unterstützt pflegend bei Neurodermitis
  • Pflegt & versorgt die Haut mit Feuchtigkeit
  • Mit dem IASC – Siegel ausgezeichnet

Bei dem Aloe Vera Gelly handelt es sich um ein transparentfarbenes Hautpflegegel, in dem 85 Prozent pures Aloe Vera beinhaltet ist. Der Hersteller wirbt mit einem wohltuenden Gefühl und einem kühlenden, erfrischenden Effekt. Als Kosmetika eignet es sich dennoch für leichte Hautverletzungen sowie oberflächliche Verbrennungen.

Es zieht schnell ein und hinterlässt keine fettigen oder andere unangenehme Rückstände auf der Haut. Als Maske kann das Produkt dick auf das Gesicht aufgetragen werden und sorgt auf diese Weise für einen frischen Teint und lässt Augenringe verschwinden.

Bei Sonnenbränden soll es angenehm kühl wirken, den Schmerz mindern und Rötungen schnell abheilen lassen. Feuchte Umschläge seien effektiv wirkend bei Muskelschmerzen und leichten Schürfwunden. Unsere Aloe Vera Produktrecherche hat ergeben, dass der Hersteller nicht zu viel verspricht. Zudem konnten wird eine Bewertung vom Aloe Vera Dermatest(R) Institut finden, welches dieses Produkt mit der Note „sehr gut“ versieht.

Unzählige Kunden schließen sich diesem Ergebnis zu unserem Aloe Vera Gel Testsieger an. Eine enorm schnelle Wirkung, vielseitige Anwendbarkeit, eine hohe Ergiebigkeit sowie ein super schnelles Einziehen und tolle Resultate auch bei unreiner und erkrankter Haut werden am häufigsten erwähnt.

Negativbewertungen konnten wir nicht finden. Selbst Nebenwirkungen sind uns nicht bekannt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Forever Living
  • Wirkung: kühlend, erfrischend und feuchtigkeitsspendend, für leichte Hautverletzungen und Verbrennungen geeignet
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 118 ml
  • IASC Siegel: ja
  • Herstellung in: in produktionseigenen Plantagen in Südtexas im Rio Grande Valley, Nordmexiko, Dominikanische Republik
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Huttoly

Platz #2
Huttoly Abbild
Huttoly
  • 92 % Aloe Vera
  • Keine Angaben der exakten Inhaltsstoffe
  • Flüssige Konsistenz

Die Eigenschaften von Huttoly beschreibt der Hersteller als entzündungshemmend, zellstimmulierend, narbenminimierend und antibakteriell sowie -mykotisch. Zudem soll das Aloe Vera Gel die Haut zart und glatt machen, mit viel Feuchtigkeit versorgen, Hautunreinheiten reduzieren sowie gegen Sonnenbrand wirken. Es wird für die Anwendung von Gesicht, Augen und Körper angeboten.

Unser erster Blick fällt auf die Inhaltsangabe „100 Prozent Aloe Vera“. Erst im Kleingedruckten ist von einem Inhalt von 92 Prozent zu lesen, was uns bereits zu einem Punktabzug wegen irreführender Angaben bewegt. Über die exakten Inhaltsstoffe können wir leider nichts ausfindig machen, sodass unser Hauptaugenmerk den Kundenbewertungen gilt.

Diese sind fast nur positiv und bestätigen überwiegend die Behauptungen des Herstellers. Allerdings findet die relativ flüssige Konsistenz des Aloe Vera Gel Kritik, welche dafür sorgt, dass viel daneben gehen kann, was durch den günstigen Preis für unsere Aloe Vera Bewertung aber nicht schwer wiegt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Huttoly
  • Wirkung: verringert die Narbenbildung, spendet Feuchtigkeit
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 300 ml
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Atlantia Puro Aloe Vera Gel

Platz #3
Atlantia Abbild
Atlantia Puro Aloe de Canarias
  • Frei von Parabenen & Konservierungsstoffen
  • Keine Angaben der exakten Inhaltsstoffe
  • Kunden berichten von unzureichender Wirkung

Etwas verwirrend erscheint uns bei diesem Aloe Vera Gel, dass es mit 100 Prozent angeboten wird, weil hier der Eindruck entsteht, es handle sich um 100 Prozent Aloe Vera Inhalt. Aber dem ist nicht so, denn die Wertangabe bezieht sich rein auf den biologischen Anbau, der durch eine Kontrollinstitution streng überprüft werden soll, darüber aber keine Siegel oder Ähnliches vorhanden sind.

Genau Angaben über die Inhaltsstoffe sind nicht vorhanden, außer, dass auf den Gebrauch von Parabenen und Konservierungsstoffe verzichtet wurde. Anstelle Letzterem wird das Aloe Vera Gel kaltgepresst, um die Wirkstoffe zu erhalten. Diese soll sich laut Hersteller feuchtigkeitsspendend, zellregulierend, schmerzlindernd und kühlend zeigen.

Die Anwendungsgebiete beziehen sich auf kleinere Schnittwunden, leichte Verbrennungen und sonnengeschädigte Haut. Eine beruhigende und desinfizierende Wirkung soll dieses Produkt nach der Haarentfernung sowie Rasur besitzen. Wir finden es schade, dass nicht zu erfahren ist, wie viel Aloe Vera tatsächlich beinhaltet ist.

Das sehen auch manche Kunden so, vor allem solche, welche die Wirkung nicht als ausreichend bezeichnen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Atlantia Puro Aloe de Canarias
  • Wirkung: wirkt schmerzlindernd und feuchtigkeitsspendend
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 200 ml
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Spanien/Kanaren
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 4: Soena Naturals

Platz #4
Soena Naturals Abbild
Soena Naturals
  • 96 % Aloe Vera Saft
  • Frei von Alkohol, Duftstoffen, PEGs & Parabenen
  • Kunden berichten von unzureichender Wirkung

Mit Soena Naturals präsentiert sich ein Aloe Vera Gel Bio Produkt, welches zu 100 Prozent biologisch angebaut worden sein soll. Zudem sind weder Alkohol, Duftstoffe, PEGs noch Parabene enthalten. Es kommt in einer Dosierflasche, die eine bequeme Entnahme ermöglicht.

96 Prozent Aloe Vera Saft soll beinhaltet sein. Wie wir wissen, wird Aloe Vera Saft aus den Blatträndern gewonnen und aufgrund möglicher starker Nebenwirkungen kaum noch gekauft. Manche Hersteller nutzen aber das Blattfleisch, wofür sie aber reichlich flüssige Zusatzstoffe benötigen, um das Gel zu einer flüssigeren Konsistenz zu wechseln.

Deshalb müssen wir davon ausgehen, dass hier der Gehalt sich nicht auf pures Aloe Vera bezieht. Das würde auch erklären, warum einige Kunden eine fehlende oder mangelhafte Wirkung bei Wunden, Hautunreinheiten, Insektenstichen oder trockener Haut kritisieren. Positiv äußern sie sich überwiegend über ein gutes Einziehen und einen kühlenden Effekt bei Verbrennung/Sonnenbrand.

Eine verbesserte Hautregenerierung können allerdings die wenigsten Anwender bestätigen. Dafür loben einige das Aloe Vera Gel als Haarpflegeprodukt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Soena
  • Wirkung: soll zellregulierend, kühlend, wundheilend und hautpflegend wirken
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 250 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐
 

Platz 5: Aloe Vera Gel von LR

Platz #5
LR Abbild
LR
  • 90 % Aloe Vera
  • Wirkung hält nicht lange an
  • Hinterlässt unangenehme Rückstände auf der Haut
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei dem Aloe Vera Gel von LR gibt der Hersteller einen 90 prozentigen Aloe Vera Gehalt an, der für die Anwendung von gereizter und feuchtigkeitsarmer Haut ideal gewählt wäre. Es soll sofort viel Feuchtigkeit spenden und kühlend wirken sowie für eine Verbesserung der Hautelastizität sorgen.

Eine sofortige Aloe Vera Wirksamkeit wird versprochen. Tatsächlich ergibt unsere Recherche, dass sich die Haut nach der Anwendung deutlich geschmeidiger anfühlt und trockene Hautpartikel verschwinden. Aber die Wirkung hält leider nicht sehr lange an und hinzu kommt, dass Kunden unangenehme Rückstände auf der Haut bemängeln.

Als Grundlage für ein Make-up eignet sich das Aloe Vera Gel entsprechend weniger. Positiv fällt uns der verhältnismäßig günstige Preis auf, was allerdings in Hinsicht auf die kurze Wirkungszeit wieder hinfällig wird, wenn mehrmals täglich eine Anwendung erforderlich ist.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: LR Health and Beauty Systems
  • Wirkung: feuchtigkeitsspendend, kühlend, verbessert Hautelastizität
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 2x 100 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 6: Seven Minerals

Platz #6
Seven Minerals Abbild
Seven Minerals
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Kunden berichten von unzureichender Wirkung
  • Unangenehmer Geruch
  • Hautrötungen

Hier fällt uns sofort das Siegel von ÖKO-Test auf, die das Aloe Vera Gel 2018 mit der Note „sehr gut“ bewertet haben. Den Test haben wir genauer unter die Lupe genommen. Eine hohe Wirksamkeit, ein schnelles Einziehen ohne Rückstände auf der Haut, 100 Prozent natürliche Inhaltsstoffe, die zu 99 Prozent aus biologischem Anbau stammen, sowie ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis haben das Testergebnis bestimmt.

Das klingt auch für uns gut, doch beim Blick auf die Kundenerfahrungen sind wir nicht mehr so überzeugt von diesem Produkt, weil zahlreiche Anwender über teilweise heftige Nebenwirkungen/allergische Reaktionen berichten. Manche haben erst mit dem erneuten Kauf des Produkts negative Erfahrungen gemacht und einige vermuten, dass eventuell andere Inhaltsstoffe Verwendung fanden.

Zudem wird das Aloe Vera Gel vielfach als unangenehm riechend, unwirksam gegen trockene Haut und entweder als zu flüssig oder als klumpig in der Konsistenz beschrieben.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Seven Minerals
  • Wirkung: soll feuchtigkeitsspendend wirken, ohne Rückstände auf der Haut zu hinterlassen
  • Nebenwirkungen: geschwollene Augen, Hautrötungen, starkes Hautbrennen, Ausschlag, gespannte Haut, Juckreiz
  • Inhalt: 335 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Estland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Cosmonatura Aloe Vera Gel

Platz #7
Cosmonatura Abbild
Cosmonatura
  • Falsche Angaben des Aloe Vera Gehalts
  • Enthält chemische Zusatzstoffe
  • Kunden berichten von unzureichender Wirkung
  • Unangenehmer Geruch
  • Hautrötungen

Mit dem Cosmonatura Aloe Vera Gel verspricht der Hersteller einen 100 prozentigen Aloe Vera Gehalt, wobei wir wissen, dass nie 100 Prozent enthalten sein können, weil schon allein die Konservierungsstoffe die Prozente sinken lassen – abgesehen von weiteren Zusatzstoffen, die hier reichlich vorhanden sind, auch chemische.

Zudem wird ein Anwendungsgebiet angegeben, welches sich über Hautentzündungen, -irritationen und Gewebeschädigungen erstreckt. Es soll beruhigend und heilfördernd bei Sonnenbrand, nach Stromschlägen, Frost, Geschwüren und Pilzerkrankungen der Haut wirken. Die Anwendungsempfehlung des Aloe Vera Gels beschränkt sich auf die Gesichtshaut und Haare.

Den Kundenerfahrungen nach zu urteilen, können wir die Wirksamkeit dieses Produktes nicht eindeutig bestätigen. Es gibt zwar einige zufriedene Kunden, aber eine absolute Wirkungslosigkeit in nahezu allen Anwendungsgebieten und teilweise sogar eine entgegengesetzte Wirkung, wie eine noch trockenere Haut, sorgt für großen Punktabzug.

Zudem kritisieren viele Anwender nach dem Öffnen den starken Geruch von Plastik und Chemie. Hinzu kommen gelegentliche Nebenwirkungen vor.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: CosmoNatura
  • Wirkung: kühlend, feuchtigkeitsspendend, pilzbekämpfend, hautberuhigend, heilfördernd wird versprochen
  • Nebenwirkungen: trockene Haut, Hautrötungen, gespannte Haut
  • Inhalt: 2x 250 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Spanien/Kanaren
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: ISUDA

Platz #8
ISUDA Abbild
ISUDA
  • Hersteller macht falsche Inhaltsangaben
  • Enthält chemische Substanzen
  • Unangenehmer Geruch
  • Allergische Reaktionen

Auch bei diesem ISUDA Aloe Vera Gel erscheint es beim ersten Hingucken, als seien 100 Prozent Aloe Vera beinhaltet. Das bezieht sich, wie bei allen anderen Produkten aber nur auf BIO, denn aufgrund einiger Zusatzstoffe, kann Aloe Vera gar nicht zu 100 Prozent vorhanden sein.

Geeignet ist das Produkt laut Hersteller für Haut, Haare und Körper. Für trockene sowie strapazierte Haut und bei Sonnenbränden wird es empfohlen. Bei Hunden, so der Hersteller, könne es auf „nackten“ Juckstellen den Fellwuchs anregen. Es gibt zahlreiche positive Bewertungen über das Aloe Vera Gel.

Sie reichen von super Wirkungen bei Schuppenflechten, Neurodermitis, trockenen Haarspitzen, Hautrötungen und tolle Abkühlung bei warmen Wetter oder Sonnenbrand. Allerdings stehen ebenso viele Kunden diesen positiven Erfahrungsberichten sehr skeptisch gegenüber, denn sie können dem Produkt nichts abgewinnen.

Vor allem hagelt es Kritik über angebliche 100 Prozent BIO, denn es sind tatsächlich chemische Substanzen enthalten. Angaben über 97 Prozent Aloe Vera werden ebenfalls angezweifelt, denn manche Kunden geben sich als sehr erfahren aus und befinden den Geruch alles andere, als nach Aloe Vera riechend.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ISUDA
  • Wirkung: soll trockene Haut reparieren, kühlen und beruhigen, gegen Juckreiz und Rötungen wirken sowie antibakteriell, -viral und mykotisch sein und Schuppenbildung reduzieren
  • Nebenwirkungen: allergische Reaktionen
  • Inhalt: 250 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: China
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: SatinNaturel Aloe Vera Gel

Platz #9
SatinNaturel Abbild
SatinNaturel
  • Für Veganer geeignet
  • Kunden berichten von unzureichender Wirkung
  • Unangenehmer Geruch
  • Hautrötungen & Brennen

Sehr positiv fällt uns bei diesem Aloe Vera Gel auf, dass es aus Glas besteht und nur den Dosierkopf aus Kunststoff besitzt. Zudem wird es als Vegan-Produkt angeboten. Aber das war es dann auch schon an überzeugenden Eigenschaften. Die Gesamtkonsistenz ist sehr flüssig, sodass bei der Entnahme viel Aloe Vera daneben fließt.

Bei der Wirkung besteht eine eher in negative Richtung gehende Kundenzufriedenheit – zu unserer Überraschung, weil dieses Aloe Vera von ÖKO-Test 2018 mit der Note „sehr gut“ bewertet wurde, aber das Ergebnis nur als reine und natürliche Inhaltsstoffe bezieht, aber nicht auf die Wirkung. Diese befinden viele Kunden als mangelhaft.

Zahlreichen Erfahrungsberichten zufolge, bringen weder die Hyaluronsäure eine Hautstrukturveränderung, noch Panthenol eine Hautregenerierung oder begünstigt die Zellneubildung. Alkohol in dem Aloe Vera Gel wird nachgesagt, dass es trockene Haut sogar fördert.

Enthaltenes Jasmin-Öl wird von manchen als unangenehm riechend empfunden und vermutlich aufgrund der öligen Konsistenz, hinterlässt es fettige Rückstände sowie unschön aussehende Glanzhaut.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: SatinNaturel
  • Wirkung: soll hautpflegend, kühlend, feuchtigkeitsspendend wirken
  • Nebenwirkungen: Hautrötungen, Hautbrennen, Übelkeit durch an Parfüm erinnernde Stoffe (bei geruchsempfindlichen Personen)
  • Inhalt: 200 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐

Platz 10: Colibri Cosmetics

Platz #10
Colibri Cosmetics Abbild
Colibri Cosmetics
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Für Veganer geeignet
  • Darf nur auf gesunder Haut angewendet werden
  • Nebenwirkungen wie Hautrötungen & Ausschläge
  • Vermehrte Pickel

Dermatologisch getestet ist dieses Aloe Vera Gel aus dem Hause Colibri Cosmetics. Das besagt eine gute Verträglichkeit, was bei einem 100 Prozent naturbelassenen Produkt auch Standard sein sollte. Aufgrund der rein natürlichen und tierproduktfreien Inhaltsstoffe ist es auch für die Anwendung von Veganern geeignet.

Entwickelt wurde die Rezeptur ohne Tierversuche, wie der Testsieger auch. Angeboten wird es als After-Sun, für die tägliche Hauptpflege, Hautverletzungen sowie für Neurodermitis. Ein Warnhinweis zu diesem Produkt irritiert uns allerdings sehr, denn hierin wird darauf hingewiesen, dass die Anwendung ausschließlich auf gesunder Haut erfolgen darf und bei Hauterkrankungen oder bestehenden Allergien nicht anzuwenden ist.

Weiter bewirbt der Hersteller aber dennoch die Anwendung bei leichten Verbrennungen und Hautentzündungen, was entgegen des Warnhinweises spricht. Das Alkohol desinfiziert/antibakteriell wirkt, ist bekannt, aber ebenso, dass es die Haut austrocknet, wobei dieses Aloe Vera Gel aber als Feuchtigkeitsgel für den täglichen Gebrauch angepriesen wird.

So sehen das auch viele Anwender. In den Kundenbewertungen wird zahlreich folgende Kritik geäußert: übler Geruch nach Kunststoff und/oder Chemie, minderwertiger und teils defekter Dosierspender sowie klebrig anfühlende Rückstände auf der Haut.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Colibri Cosmetics
  • Wirkung: angeblich feuchtigkeitsspendend, kühlend, wundheilend, hautberuhigend
  • Nebenwirkungen: Spannungsgefühl, Pickel, Ausschlag, Rötungen
  • Inhalt: 200 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐

Platz 11: Aloe Vera Gel von SECRET ESSENTIALS

Platz #11
SECRET ESSENTIALS Abbild
SECRET ESSENTIALS
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Keine Angaben der exakten Inhaltsstoffe
  • Kunden berichten von unzureichender Wirkung

Angeboten wird dieses Aloe Vera Gel als 100% natürlich, organische Feuchtigkeitscreme für Haut, Haare sowie Körper in Premium-Qualität. Zur Zellregenerierung und/oder für Hautverletzungen/-verbrennungen wird es nicht beworben. Über den Aloe Vera Gehalt und auch alle anderen Inhaltswerte schweigt der Hersteller auf der Verpackung.

Der enorm günstige Preis lässt vermuten, dass er sehr gering ist, was auch durch einige Kundenbewertungen in Hinblick auf eine unzureichende sowie teils vollständig fehlende Wirkung bestätigt wird. Auch in dem Punkt, wo das Produkt hergestellt ist, bedient sich der Hersteller der weniger bekannten Abkürzung P.R.C., als direkt China zu schreiben.

Weder Kontrollen von Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen, noch Kontrollen über unbedenkliche Anwendungen und Nebenwirkungen finden per Gesetz bei Aloe Vera Produkten aus Asien statt, sodass nicht mit Bestimmtheit gesagt werden kann, was sich tatsächlich in diesem Aloe Vera Gel befindet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Esterella Inc.
  • Wirkung: feuchtigkeitsspendend, kühlend
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 500 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: China (P.R.C.)
  • Bewertung: ⭐

Platz 12: Aubrey Organics

Platz #12
Aubrey Organics Abbild
Aubrey Organics
  • BDIH-Zertifizierung
  • Sehr flüssige Konsistenz
  • Unangenehmer Geruch
  • Unangenehme Rückstände auf der Haut

Auch bei dem Aubrey Bio Aloe Vera Gel versucht der Hersteller mit einer Angabe von 100 Prozent, dem Kunden zu suggerieren, das Produkt bestehe ausschließlich aus purem Aloe Vera, dabei bezieht sich die Wertangabe rein auf den Bio-Faktor. Es besitzt eine BDIH-Zertifizierung (Bundesverband von Industrie- und Handelsunternehmen für Medikamente, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmitteln und kosmetischen Mitteln), welche die BIO-Inhaltsstoffe in diesem Produkt bestätigen.

Die Konsistenz des Produktes ist sehr flüssig und deshalb hat es mit einem Gel nichts mehr gemeinsam. Dafür zieht es laut Kundenbewertungen schnell ein und sorgt auch für eine weichere Haut. Allerdings erwähnen die meisten Kunden dies nur in dem Zusammenhang, mit einem unangenehmen Film, der sich auf die Haut legt und „glibberig“ wird, wenn das Gel auf Schweiß trifft.

Sehr negativ bewerten Anwender einen muffeligen Geruch, der lange auf der Haut bestehen bleibt und jedes Frischegefühl nach dem Duschen/Waschen entfernt. Eine Dosierung ist trotz Dosierspender nicht möglich, das Aloe Vera Gel läuft einfach aus. Ein undichter Schraubverschluss erlaubt das Schütteln vor der Anwendung nicht mehr.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Aubrey Organics Inc.
  • Wirkung: spendet Feuchtigkeit, hilft gegen Juckreiz und bei Sonnenbrand
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 118 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: USA
  • Bewertung: ⭐

Platz 13: proWin Aloe Vera Gel

Platz #13
proWin Abbild
proWin
  • 99,5 % Aloe Vera
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kunden berichten über unzureichende Wirkung

Bei proWin handelt es sich um ein Spray, welches für die Anwendung auf sonnengeschädigter, gereizter und empfindlicher Haut empfohlen wird. Es sollen 99,5 Prozent reines Aloe Vera Gel aus ökologischem Anbau beinhaltet sein. Die Rezensionen halten sich im überschaubaren Bereich, obwohl das Produkt bereits seit 2016 zum Kauf angeboten wird.

Laut Kundenerfahrungen scheint es kühlend zu wirken, allerdings hält die Kühle nicht lange an. Der geringe Inhalt, der Preis sowie Meinungen von Anwendern, lassen es für den täglichen Gebrauch als nicht geeignet erscheinen. Nach dem Sonnenbad und auch bei Muskelverspannungen kann das proWin Spray hilfreich sein.

Eine langanhaltende Wirkung wird als nicht vorhanden beschrieben. Als feuchtigkeitsspendend befinden das Aloe Vera Gel nur die wenigsten Käufer. Von den wenigen Kundenmeinungen lässt sich vor allem die Kritik über ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis entnehmen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: proWin
  • Wirkung: kühlend, feuchtigkeitsverbessernd
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 30 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐

Platz 14: ArtNaturals

Platz #14
ArtNaturals Abbild
ArtNaturals
  • Negative Kundenbewertungen überwiegen
  • Unangenehmer Geruch
  • Allergische Reaktionen
  • Übelkeit

Das Art Naturals Aloe Vera Gel wird als ein kaltgepresstes Gel angeboten, welches sich für die Anwendung im Gesicht, Haaren und den Körper eignet. Als Wirkungseffekt beschreibt der Hersteller die Linderung von Sonnenbrand und Hautausschlägen, sowie die Pflege trockener, entzündeter und strapazierter Haut.

Zur Unterstützung bei Heilungsprozessen und auch als Anti-Aging Mittel würde es effektiv wirken. Schuppen soll es ebenso bekämpfen können, wie Spliss, Haarbruch und Glanzlosigkeit. Positiv bewerten einige Anwender  das Produkt im Bereich der Ergiebigkeit sowie ausbleibender Ausschläge, wobei dies andere Käufer genau andersherum beurteilen und über Hautrötungen und Brennen berichten.

Mehr gute Kritik bleibt überwiegend aus. Dafür bemängeln viele die sehr flüssige Konsistenz, einen stark übel riechenden Geruch, ein schlechtes Einziehen und zahlreich kann das Aloe Vera Gel auch bei der Wirkung nicht punkten, wird vielfach sogar als wirkungslos bezeichnet.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: ArtNaturals
  • Wirkung: feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend, hautberuhigend, heilfördernd, hautglättend
  • Nebenwirkungen: Rötungen, Brennen, allergische Reaktionen, Übelkeit durch Geruch, Hautspannungsgefühl
  • Inhalt: 354 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: USA
  • Bewertung: ⭐

Platz 15: B.O.T Aloe Vera Gel

Platz #15
B.O.T Abbild
B.O.T cosmetic & wellness
  • 100 % BIO
  • Hersteller verwendet unterschiedliche Inhaltsangaben
  • Kunden berichten von ausbleibender Wirkung
  • Unangenehmer Geruch & unnatürliche Konsistenz

Das Aloe Vera Gel aus dem Hause O.T cosmetic & wellness ist zu 100 Prozent BIO, was auch durch ein BIO-Zertifikat bestätigt wird. Auf dem Rückseiten-Etikett steht eine Beschreibung in Französisch und Spanisch, aber mit unterschiedlichem Inhalt, was uns belegt, dass der Hersteller nicht viel Wert auf gleiche Informationen für alle Kunden legt.

In Französisch wird es direkt für Akne und andere Hautprobleme angeboten, in Spanisch werden Haut- und Zellregeneration sowie die Vorteile für die Haaranwendung benannt. Verkaufsbeschreibungen beinhalten allerdings weitere Wirkungsweisen. Einige Käufer haben bereits davon abgesehen, das Aloe Vera überhaupt zu verwenden, weil sie es als unnatürlich weiß aussehend sowie übel riechend empfinden.

Manche behaupten sogar, es sei überhaupt kein Aloe Vera beinhaltet. Andere, die es ausprobiert haben, beschreiben es als sehr wässerig, weshalb es sich schwer auftragen lässt. Eine gänzlich nicht vorhandene Wirkung schließt die überwiegend negativen Kritiken der Anwender über dieses Aloe Vera Gel ab.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: B.O.T cosmetic & wellness
  • Wirkung: soll entzündungshemmend und zellregenerierend wirken, gegen Hautunreinheiten helfen und Haaren Glanz verleihen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 500 Milliliter
  • IASC Siegel: nein
  • Herstellung in: Spanien
  • Bewertung: ⭐

Was ist Aloe Vera überhaupt?


Aloe Vera wird aus der gleichnamigen Pflanze gewonnen, die den Liliengewächsen angehört, wenngleich sie Ähnlichkeit mit einem Kaktus besitzt. Sie stammt ursprünglich aus der Wüste Arabiens. Sie ist aber auch in Tropen/Subtropen Süd- und Mittelamerikas, sowie im südlichen USA und in Spanien zu finden.

Das Gewächs verfügt über die sagenhafte Fähigkeit, enorm viel Wasser zu speichern, weshalb sie auch während langen, sehr heißen Perioden überlebt. Dieser Wasserspeicher zeigt sich in Form sehr fleischiger Blätter. In diesen befindet sich eine gelartige Masse, umgeben von Pflanzensaft, welche in der Kosmetik und Heilkunde zu Aloe Vera Gel bzw. Saft verarbeitet wird.

Aloe Vera Gel vs. Aloe Vera Saft – Was sind die Unterschiede?

Zur Verarbeitung werden Aloe-Latex für Saft und Aloe Vera Gel gewonnen. Während Letzteres direkt aus der Mitte des „Blattfleisches“ entsteht, kommt der Aloe Vera Saft aus dem äußeren Blattrand. Hier befindet sich der Wirkstoff Aloin, welcher in der Vergangenheit vor allem zur Entgiftung Anwendung fand, weil er über abführende Eigenschaften verfügt.

Mittlerweile ist bekannt, dass dies insbesondere beim Verzehr höherer Dosen zu gesundheitlichen Schädigungen führen kann, weshalb der Aloe Vera Saft heute nur noch selten verwendet wird. Das Gel zeigt sich hingegen im Aloe Vera Test als ein vielseitig einsetzbares Produkt.

Des weiteren wird das Gel auch zu Cremes sowie Salben weiterverarbeitet und ist auch als Kapsel, Tablette und Pulver für Drinks erhältlich, welche alle allerdings deutlich weniger Konzentration aufweisen, als das reine Aloe Vera Gel.

Unterschiede auf einen Blick:

Aloe Vera Gel

  • Stammt aus dem Blattinneren
  • Gelartige, „glibberige“, durchsichtige Masse
  • Farblos, transparent, geschmacklos
  • Vielseitig anwendbar und weiterverarbeitbar

Aloe Vera Saft

  • Stammt aus den Blatträndern
  • Flüssige Konsistenz
  • Gelblich, schmeckt bitter
  • Wird als Abführmittel nur nicht selten verwendet

Für wen ist ein solches Mittel sinnvoll?

Ein Aloe Vera Gel ist in erster Linie für Männer und Frauen sinnvoll, die ihrem Körper Gutes zuführen möchten. Vor allem Allergiker und empfindliche Personen profitieren von Aloe Vera, weil es rein pflanzlich ist und bei sachgemäßer Anwendung/Dosierung über eine gute Verträglichkeit verfügt.

Das Aloe Vera Gel zeigt sich oral eingenommen, falls dafür geeignet, sowie für die Haut als ein positiv heilungsförderndes sowie erfrischendes Produkt, das in verschiedener Weise wirkt.

Aloe Vera Gel Wirkung

Die Wirkung zeigt sich im Aloe Vera Test als vielseitig. Ist das Aloe Vera Gel zur oralen Einnahme geeignet, kann es Verstopfungen lösen, leicht abführend wirken, wobei Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt werden und den Magen-Darmbereich bei Störungen beruhigen.

Vor allem auf der Haut entfaltet ein Aloe Vera Gel eine effektive Wirkung, welche sich von der Heilförderung bei Verletzungen, Verbrennungen sowie entzündlichen Prozessen, über Schmerzbehandlungen bis hin zur feuchtigkeitsspendenden Hautpflege mit Anti-Aging-Effekt erstreckt.

Wirkung auf einen Blick:

  • entzündungshemmend
  • fördert die Wundheilung
  • entgiftend & antioxidativ
  • lindert bzw. stillt den Schmerz
  • Linderung von Juckreiz
  • feuchtigkeitsspendend
  • allgemeine heilungsfördernde Wirkung
  • wirkt anti-mykotisch

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Die Wirkung von einem Aloe Vera Gel hängt hauptsächlich von der Qualität des jeweiligen Produkts ab. Hierbei können auch die Menge sowie die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe von Bedeutung sein. Bei einem guten qualitativ hochwertigem Produkt, wie es zum Beispiel der Testsieger aus unserem Aloe Vera Test ist, kann eine erste Wirkung schon nach wenigen Minuten ab Anwendung auf der Haut eintreten.

Bei der oralen Einnahme ist bei Top Aloe Vera Gels mit einer Dauer zwischen 15 und 30 Minuten zu rechnen, bis eine erste Wirkung spürbar wird.

Aloe Vera Gel Anwendungsgebiete


Wenngleich Sie vermutlich bei einem Aloe Vera Gel davon ausgehen, dass es ausschließlich der äußeren Anwendung dient, so kann es dennoch auch für gesundheitliche Probleme im Körperinneren verwendet werden. Voraussetzung ist, dass das Präparat dafür explizit geeignet und entwickelt wurde, was nicht immer der Fall ist und deshalb vor der oralen Aloe Vera Anwendung sich dessen zu vergewissern ist.

Innere Anwendung

Für gesundheitliche Probleme, welche auf Störungen im Körperinneren basieren, kann ein Aloe Vera Gel oral, dass heißt: über den Mund, eingenommen werden. Besonders bei Darmerkrankungen wird es wirkungsvoll angewendet. Ob Verstopfung oder Darmentzündungen, die entzündungshemmende und stuhlgangfördernde Aloe Vera Wirkung sorgen für Besserung.

Zudem stärkt es das Immunsystem und unterstützt die Bildung von Leukozyten, die der körperlichen Selbstheilung dienen. Des weiteren kann Aloe Vera Gel oral eingenommen, positiv auf Stress wirken und zu einer mentalen Entspannung beitragen.

Äußere Anwendung

Die äußere Anwendung von Aloe Vera ist am weit verbreitetsten sowie bekanntesten. Während das Gel zahlreich in normalen Kosmetikartikeln zur idealen Körperpflege beworben wird, hat der Aloe Vera Gel Test gezeigt, dass der Wirkstoff deutlich mehr kann.

Reinigung und Pflege des Gesichts: Aloe Vera besitzt die Fähigkeit, die Gesichtshaut deutlich stärker zu reinigen, als es mit herkömmlicher Seife möglich ist. Es dringt weit in die Poren ein. Dort versorgt Aloe Vera die Haut bis tief in die Unterschichten mit wertvollen Stoffen, welche sogar zu einer Glättung der Hautstruktur führen können.

Es regt die Kollagenbildung an, durch welche der natürliche Alterungsprozess zu verlangsamen ist. Zusätzlich wirkt ein Aloe Vera Gel beruhigend sowie lindernd bei Hautreizungen und sagt Pickeln den Kampf an.

Behandlung von Problemhaut: Schuppenflechte, Neurodermitis, Hautausschlag, trockene Haut und Hautekzeme kommen in der Dermatologie sehr oft vor. Hier stellt das Aloe Vera Gel eine sehr gute Behandlungsvariante dar, indem es die Haut deutlich länger sowie intensiver mit Feuchtigkeit versorgt. Die Inhaltsstoffe sorgen im Idealfall für die Abwehr Freier Radikale, welche eine Problemhaut weiter reizen.

Aloe Vera beschleunigt die Heilung von offenen Wunden und wirkt schmerzlindernd. Es fördert das Lösen alter Hautpartikel und gleichzeitig die Hautregeneration, sodass gesunde Haut zügig nachwächst und die Hauterkrankung abschwächt oder im optimalen Fall, sogar vollständig mit Hilfe von Aloe Vera abheilen kann.

Feuchtigkeitspflege für die Haut: Es gibt kaum eine andere Alternative zum Aloe Vera Gel, welches über so viele feuchtigkeitsspendende Eigenschaften verfügt, wie dieses Pflanzenprodukt – und das ohne spür- und sichtbare Rückstände auf der Haut zurückzulassen.

Das macht es zu einem idealen Produkt auch für Hautschädigungen durch Sonnenbrand, anderen Verbrennungen und durch Wunden. Die Haut wird durch Aloe Vera mit der Feuchtigkeit sofort versorgt und zusätzlich werden die Feuchtigkeitsspeicher im unteren Hautgewebe aufgefüllt.

Dadurch wird die Neuzellenbildung gefördert, Wunden schließen sich schneller und Sonnenbrand/Verbrennungen heilen ebenfalls zügiger ab. Zudem wirkt ein Aloe Vera Gel auf Verbrennungen angenehm kühl. Schmerzen kann es zusätzlich lindern.

Reinigung und Pflege der Haare: Durch den hohen Feuchtigkeitsgehalt von Aloe Vera wird trockenem Haar entgegengewirkt und es verleiht zu neuem Glanz. Reines Aloe Vera Gel kann Schuppen beseitigen und zur einer Beruhigung der Kopfhaut führen, wenn Sie unter Ekzemen oder Neurodermitis leiden.

Zusätzlich fördert es ein kräftiges, gesundes Haarwachstum und steigert die Elastizität. Darüber hinaus besitzt Aloe Vera ein hohes, aber haarschonendes Reinigungspotenzial und schützt vor Haarspliss.

Wie kam unser Aloe Vera Gel Vergleich zustande?

Aloe Vera VergleichFür unseren Aloe Vera Gel Test haben wir verschiedene Kritikpunkte als Basis herangezogen. Aufgrund des umfangreichen Angebots an Aloe Vera Produkten zeigen sich entsprechend vielseitige Unterschiede in diesen Bereichen. Wir haben die wichtigsten Faktoren genau untersucht und unter Berücksichtigung der jeweiligen Wertigkeit dafür Punkte verteilt.

Das Aloe Vera Gel, das am besten in allen Bereichen abgeschnitten hat, geht als Testsieger hervor.

Preis

Wie der Aloe Vera Gel Test zeigt, gibt der Preis keinen Anlass zu einer Einschätzung, ob ein Produkt gut, mittelmäßig oder schlecht ist. Wir konnten teure Gels finden, deren Wirkung stark zu wünschen übrig lassen und günstigere Angebote, die deutlich besser abschnitten.

Ideal wurde von uns bewertet, wenn ein Aloe Vera Gel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist – also Ihr Geld definitiv wert ist.

Wirkungsweise

Jedes Aloe Vera Gel ist nur so gut, wie die Wirkung, denn nur deshalb kaufen es Kunden. Die Wirkungsweise wird durch die Inhaltsstoffe, die Menge sowie der Zusammensetzung dieser bestimmt. Zudem spielt hier die Qualität der Inhaltsstoffe und Konzentration von Aloe Vera eine große Rolle.

Wir haben die Wirkungsweise eines jeden Aloe Vera Gel eingehend geprüft und mit den anderen verglichen, um Sie über die Unterschiede in der Wirkungsweise zu informieren.

Verträglichkeiten

Theoretisch ist Aloe Vera ein rein pflanzlicher Stoff, der in der Regel über eine sehr gute Verträglichkeit verfügt. Allerdings können bei falscher Dosierung, Empfindlichkeit und durch zusätzliche Inhaltsstoffe Unverträglichkeiten durch die Anwendung vorkommen. Wir haben die einzelnen Aloe Vera Gel Angebote in diesem Bereich auf den Prüfstand gestellt und mussten feststellen, dass nicht jedes Testprodukt über eine prinzipiell gute Verträglichkeit verfügt.

Kundenbewertungen

Einen großen Faktor für unseren Aloe Vera Test haben Kundenbewertungen ausgemacht. Zu jedem Aloe Vera Gel Testprodukt haben wir eine umfangreiche Recherche über Kundenbewertungen durchgeführt. Auf diese Weise erfuhren wir über praktische Aloe Vera Erfahrungen von Käufern, die privat und als neutrale Personen über positive und negative Aspekte berichten. Kundenbewertungen bilden die Basis für unseren Test und unsere Testergebnisse.

Inhaltsstoffe

Bei den Inhaltsstoffen der Produkte haben wir folgende Fragen in den Vordergrund gestellt: Was ist in einem Produkt drin? Und wie viel ist an welchen Inhaltsstoffen drin? Pures Aloe Vera Gel oder 100 prozentiges Aloe Vera sind Begriffe, denen sich manch ein Hersteller bedient, aber der Test zeigt, dass hier deutliche Abweichungen vorkommen können.

Zudem verliert Aloe Vera zügig nach der Gewinnung an Wirkung, wenn es nicht rasch konserviert wird. Des Weiteren kommt es darauf an, welche Konservierungsstoffe beim Produkt verwendet wurden. Manche natürlichen Stoffe fördern sogar die Wirkung, während manch chemischer Stoff eine Unverträglichkeit begünstigt.

Gleiches gilt auch für sonstige Zusätze, die im Aloe Vera Gel beinhaltet sein können. Bio-Produkte erhalten von uns einen Pluspunkt, weil für diese Bezeichnung eine Kontrolle der Rohware erforderlich ist und dementsprechend keine Chemie im Produkt beinhaltet sein sollte.

Herstellung

In puncto Herstellung zeigt unser Aloe Vera Test, dass es sich bei Produkten aus dem Ausland, insbesondere aus Asien, oftmals nicht um Qualitätsprodukte handelt. Das liegt in der Regel daran, dass in zahlreichen Ländern keine Qualitätskontrollen des Aloe Vera Gels durchgeführt werden und selbst gesundheitsgefährdende Substanzen/Zusammensetzungen möglich sind.

Aloe Vera Gel Erfahrungen und Bewertungen

Bei unserer Recherche im Internet sind wir auf zahlreiche Erfahrungen mit Aloe Vera gestoßen. Viele der Kundenerfahrungen waren positiv, andere wiederum berichteten von einer ausbleibenden beziehungsweise kaum spürbaren Wirkung. Auch konnten wir Aloe Vera Gel Erfahrungen über Nebenwirkungen finden.

Unserer Meinung nach hängt dies in der Regel von dem jeweiligen Aloe Vera Gel ab sowie welche Inhaltsstoffe in welcher Menge beinhaltet sind.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Ja. Es wurden in der Vergangenheit einige offene und in-vivo Studien über Aloe Vera Gel mit Probanden durchgeführt, welche die Wirksamkeit in den hier genannten Anwendungsbereichen zeigten. Diese Studien entstammen überwiegend aus den Staaten. Allerdings konnten manche Studienergebnisse, wie zum Beispiel Krebsheilung, nicht wissenschaftlich belegt/nachgewiesen werden.

Andere hingegen bestätigen vor allem die Förderung hautheilender, antibakterieller und entzündungshemmender Eigenschaften von Aloe Vera.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat einen Bericht über Aloe Vera und die Wirkung(en) aus dem Jahr 2003 im Jahr 2017 aktualisiert. Während seinerzeit Aloe Vera Gel überwiegend nur als feuchtigkeitsspendendes Produkt meist in Kosmetika bekannt war, sahen die Experten Bedarf, den teilweisen Hersteller-Versprechen von „wundersamen Heilungen“ genauer auf den Grund zu gehen.

Das Ergebnis der Gutachter ist eine Aloe Vera Warnung an die Verbraucher, nicht auf falsche Versprechungen von Herstellern und Verkäufern hineinzufallen, weil viele Präparate bei weitem nicht das nicht halten, was sie anpreisen. Aus diesem Grund gibt es seriöse Aloe Vera Gel Tests wie unseren, die falsche Versprechen aufdecken.

In welchen Formen ist ein Aloe Vera Gel erhältlich?

Aloe Vera Gel ist in verschiedenen Formen erhältlich. Dazu bedarf es unterschiedlicher Herstellungsverfahren und je nach Produkt, auch Zusatzstoffe. Dies kann Einfluss auf die Wirkung und die Wirkungsintensität nehmen. Wir haben für Sie die drei Aloe Vera Formen genauer untersucht.

Aloe Vera Gel

Beim Aloe Vera Gel handelt es sich um eine zehn- oder 40fach eingedickte, zähflüssige Substanz. Hergestellt wird es unter milden Bedingungen und in einem schonenden Verfahren mittel Eindampfung. Das hat den Vorteil, dass die Inhaltsstoffe zum größten Teil beibehalten werden, was wiederum eine maximale Wirksamkeit ohne Zusatzstoffe ermöglicht.

Die Verträglichkeit ist daher in der Regel am besten von allen Aloe Vera Formen und es lässt sich gleichermaßen für den Körper, die Gesichtshaut und die Haare anwenden. Allerdings ersetzt das Aloe Vera Gel nicht den Arztbesuch bei Erkrankungen und leider erfüllt auch nicht jedes Produkt die positiven Kritikpunkte.

Aloe Vera Gel Drink

Für den Drink beziehungsweise einen Aloe Vera Saft, wird die Pflanzensubstanz des Blattrandes gesammelt und circa 200fach konzentriert, gefriergetrocknet und anschließend zu Pulver verarbeitet. Dies wird auch „Terra Dry“ genannt. Als Pulver wird es dann mit einer Flüssigkeit vermengt und ist für den Verzehr geeignet.

Der Aloe Vera Drink wirkt im Magen-Darm und lindert dort unter anderem Entzündungen/Reizungen. Er wirkt allerdings auch stark abführend, was zu gesundheitlichen Problemen führen kann, weshalb der Aloe Vera Saft heute kaum noch Nachfrage widerfährt.

Es gelangt zudem in den Körperkreislauf, wo es auf das Immunsystem sowie das zentrale Nervensystem stärkend wirken kann. Aloe Vera Saft/Drink ist auch äußerlich anzuwenden, besitzt durch die geringere Konsistenz aber nicht die Wirkungseffizienz, wie Aloe Vera Gel.

Aloe Vera Gel Spray

Die Basis für das Spray bildet das Aloe Vera Gel. Es wird um ein Vielfaches verdünnt, sodass es eine flüssigere Konsistenz erlangt, um durch Sprühdüsen hindurch zu gelangen. In manchen Fällen wird es auch mit Triglyceriden extrahiert und mit Öl vermengt. Diese Vorgänge sorgen dafür, dass weniger pures Aloe Vera beinhaltet ist und es dementsprechend eine geringere Wirkungsintensität zeigt, als das reine Gel.

Zudem können die Wirkstoffe oftmals schnell verfliegen, bevor sie in die Haut einziehen. Dies ist den zusätzlichen Inhaltsstoffen zur Verdünnung geschuldet. Die Aloe Vera Wirkung erfolgt rein äußerlich, wo es gleichermaßen wie reines Aloe Vera Gel angewendet wird.

Warum viele Produkte wirkungslos sind

In den meisten Fällen kommt es zu einer Wirkungslosigkeit bei Aloe Vera Gel, weil nicht ausreichend Aloe Vera beinhaltet ist. Es kann auch an einem schlechten Herstellungs-Timing liegen, wenn dem Aloe Vera zum Beispiel nicht rasch nach der Gewinnung aus der Pflanze, Konservierungsstoffe beigemengt werden, welche die Wirksamkeit langfristig gewährleisten.

Eine unhygienische Verarbeitung kann Schadstoffe in Behältnisse kommen lassen, welche die Wirkung von einem Aloe Vera Gel stören/auflösen. Oft sind aber auch die Zusatzstoffe schuld an einer Wirkungslosigkeit, wenn sie zu dominant vorhanden sind.

Aloe Vera Gel kaufen – Darauf sollten Sie achten

Sie sollten nie einfach darauf los kaufen, wenn Sie ein wirksames Aloe Vera Gel wünschen, das sein Geld wert ist. Es gibt einige Kritikpunkte, auf die Sie achten können, um die Chance auf ein gutes Produkt auf ein Maximum zu erhöhen. Wir haben Ihnen folgend eine Zusammenfassung bereitgestellt, worauf beim Aloe Vera Kauf geachtet werden sollte.

Inhaltsstoffe

Ihr Blick sollte als erstes auf die Inhaltsstoffe bei einem Aloe Vera Gel fallen. Dabei ist vor allem die Menge von Aloe Vera ausschlaggebend. 100 Prozent ist in der Regel nicht machbar. Lesen Sie dies, können Sie direkt von einer Falschinformation des Herstellers ausgehen.

Gute Produkte, wie sie in unserem Aloe Vera Gel Test zu finden sind, beinhalten zwischen 95 und 98 Prozent. Zudem erhöhen chemische/unnatürliche Zusatzstoffe das Risiko einer Unverträglichkeit bei Aloe Vera Produkten.

Menge und Preis

Sie sollten ein Aloe Vera Gel nicht aufgrund des Verkaufspreises als günstig oder teuer einstufen. Vielmehr kommt es darauf an, welche Menge in einer Packung ist. Hier lohnt sich die Umrechnung auf den Preis pro 100 Gramm. Zudem spielt die Ergiebigkeit eine große Rolle.

Das wiederum hängt hauptsächlich davon ab, wie schnell Aloe Vera Gels sich verteilen lassen und wie schnell sie einziehen. Auskünfte darüber erhalten Sie in unserem Testvergleich.

Herstellung

Nur wo Aloe Vera draufsteht, ist auch Aloe Vera drin – das stimmt leider nicht immer, zumindest, wenn Sie sich für ein Aloe Vera Gel aus dem fernen Ausland entscheiden sollten. Bei ausländischen Produkten sind Kontrollen über die Qualität nicht die Regel.

Deshalb raten wir Ihnen, sich grundsätzlich für ein Aloe Vera Gel zu entscheiden, welches über Zertifizierungen seriöser Institute verfügt und auf den Kauf von Aloe Vera ohne Qualitätsnachweis zu verzichten.

Der Internationale Aloe Science CouncilIASC Siegel Aloe Vera

Eines der aussagekräftigsten Aloe Vera Siegel ist von IASC. Dies steht als Abkürzung für „International Aloe Science Council“. Dabei handelt es sich um einen international agierenden Verband, der sich auf die Überwachung von Aloe Vera Produkten konzentriert. Das Siegel erhalten nur Aloe Vera Gels, welche einen nachprüfbaren Qualitätsstandard für hochwertige Rohstoffe sowie Fertigsubstanzen besitzen.

Zudem gewährleistet das Siegel einen Aloe Vera Mindestgehalt von 15 Prozent und deren Reinheit. Aus diesem Grund legten wir auch bei unserem Test großen Wert auf das IASC Siegel.

Wo können Sie ein Aloe Vera Gel kaufen?

Aloe Vera Gel ist in der Regel in jeder Apotheke erhältlich. Zusätzlich können Sie es in einer gut sortierten Drogerie, wie beispielsweise Rossmann, finden. Amazon bietet die Möglichkeit eines Online-Kaufs. Beim Onlineshopping profitieren Sie von einem Sortiment, das nahezu jedes auf dem Markt angebotene Produkt beinhaltet.

Zudem tummeln sich gerade bei Amazon unzählige Händler und Verkäufer, welche ein Aloe Vera Gel zum Kauf anbieten. Dies bringt Ihnen zum einen den Vorteil gründlicher Vergleichsmöglichkeiten und zum anderen profitieren Sie dadurch wiederum von dem Vorteil günstiger Preise.

Was sollte ein solches Mittel kosten?

Der Preis von Aloe Vera Gel variiert von Produkt zu Produkt teils stark. Unser Test zeigt, dass besonders günstige Angebote um die 0.5 Euro pro 100 Milliliter meist nicht ihr Geld wert sind. Produkte mit einem Preis von 2 oder mehr Euro erscheinen uns zu teuer, wenn Sie für 1.18 Euro pro 100 Milliliter unseren Testsieger mit sehr guter Wirkung, Verträglichkeit und Ergiebigkeit erhalten können.

Aloe Vera Gel Anwendung und Dosierung

Grundsätzlich sollten Sie sich stets an die Dosier-Empfehlungen des jeweiligen Herstellers halten und Überdosierungen vermeiden, weil diese das Risiko von möglichen Unverträglichkeiten oder anderen gesundheitlichen Reaktionen bei Aloe Vera Gel Produkten erhöhen können.

Wenden Sie Ihr Produkt nur nach Vorgabe des Herstellers an. Das betrifft vor allem das Aloe Vera Gel, welches nur in manchen Fällen für die äußerliche und orale Anwendung geeignet ist. Lesen Sie dementsprechend immer erst die Packungsbeilage.

Sollte man sich vor der Anwendung ärztlich untersuchen lassen?

Eine ärztliche Untersuchung ist in der Regel vor einer Anwendung von Aloe Vera Gel nicht erforderlich. Sollten Sie allerdings an schwerwiegenden Erkrankungen leiden, ist eine vorherige Abklärung durch den Arzt angeraten. Zu beachten ist zudem, dass eine Behandlung mit Aloe Vera keinen Arzt ersetzt.

Beispielsweise bei schweren Verbrennungen, tiefen Wunden oder länger anhaltenden Magen- und Darmproblemen sollte stets ein Arzt einen Blick darauf werfen, bevor Sie sich für eine Aloe Vera Gel Einnahme entscheiden.

Was spricht gegen die Anwendung?

Von einer Anwendung mit Aloe Vera Gel wird abgeraten, wenn eine Allergie gegen Zwiebelpflanzen und/oder Liliengewächse vorliegt. Es ist davon auszugehen, dass auf Aloe Vera allergisch reagiert werden könnte. Zudem kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen und die Wirkung dieser beeinflussen.

In diesem Fall sollte Aloe Vera nicht oral eingenommen werden. Ansonsten hat es sich als sehr (haut-) verträglich erwiesen, wie auch unser Aloe Vera Gel Test zeigt.

Aloe Vera Gel Nebenwirkungen und Risiken

In manchen Fällen wird von einer leichten Rotfärbung des Urins nach der oralen Einnahme von Aloe Vera berichtet. Das ist normal und bedarf keiner medizinischen Abklärung. Aber vor allem bei längerer Aloe Vera Gel Anwendung kann es zu krampfartigen Magen- und Darmbeschwerden kommen.

Aufgrund der blutzuckersenkenden Wirkung können Sie Schwindel erleiden, wenn Sie über einen niedrigen Insulinspiegel verfügen. Zu beachten ist, dass die innerliche Aloe Vera Einnahme abführend wirkt und dadurch möglicherweise Körpersalze soweit minimiert werden, dass Konzentrationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und im schlimmsten Fall Herzfunktionsstörungen und Muskelschwäche die Folge sein können.

Wird sich an eine kurzfristige Aloe Vera Anwendung gehalten, sind diese Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Bei äußerer Anwendung sind bisher keine bekannten Nebenwirkungen durch Aloe Vera Gel bekannt.

Für wen ist das Gel nicht geeignet?

Als meist ungeeignet zeigt sich die orale Einnahme von Aloe Vera Gel für Diabetes Patienten, die zuckersenkende Mittel einnehmen. Da Aloe Vera ebenfalls eine blutzuckersenkende Wirkung besitzt, könnte dies schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Hier sollte grundsätzlich eine Einnahme nur nach Absprache mit dem Arzt erfolgen. Zudem ist der Wirkstoff nicht bei Säuglingen anzuwenden.

Kann man ein Aloe Vera Gel selber machen?


Ja. Erhältlich sind die Aloe Vera Blätter meist in gut sortierten Supermärkten. Die Spitze wird abgeschnitten und das Blatt in mehrere Teile geschnitten – je nach Größe. Anschließend werden die Teile aufrecht gestellt, damit das Aloin aus den Blatträndern ablaufen kann.

Danach wird das Blattfleisch aus der Schale geschnitten und im Mixer oder mit einer Gabel zerkleinert/zerdrückt. Zum Schluss die Masse durchsieben und fertig zum Gebrauch ist das Aloe Vera Gel. Wie die jeweiligen Schritte exakt aussehen, kann im Video erfahren werden.

Häufig gestellte Fragen

Sicherlich bleiben auch nach dem Lesen hiesiger Aloe Vera Gel Informationen und unserem Kaufratgeber bei dem einen oder anderen Fragen offen. Wir haben uns nach den am häufigsten gestellten Verbraucherfragen rund um die Anwendung umgesehen und liefern Ihnen folgend die Antworten dazu.

Kann man ein Aloe Vera Gel trinken?

Das hängt von dem jeweiligen Produkt ab. Nicht jedes Aloevera Gel ist für die orale Anwendung geeignet. Der Beipackzettel sollte deshalb stets Beachtung finden und ein ungeeignetes Produkt nicht getrunken werden.

Welches ist das beste Aloe Vera Gel?

Wir befinden unseren Testsieger Aloe Vera Gelly von Forever Living als das beste Produkt. Es zeichnet sich durch eine hervorragende Wirkungseffizienz und sehr gute Verträglichkeit zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Wie lässt sich die Pflanze ernten?

Die Pflanze verbleibt vollständig in der Erde. Es werden lediglich die Blätter in gewünschter Anzahl abgeschnitten. Am besten erfolgt der Schnitt in Bodennähe. Die Pflanze wächst weiter und liefert für viele Jahre kontinuierlich neues Aloevera Gel.

Kann man das Aloe Vera Gel einfrieren um die Haltbarkeit zu verlängern?

Ja. Für die Haltbarkeit von mehreren Monaten kann das Aloevera Gel eingefroren werden, wenn es selbst hergestellt wurde. Das bietet sich vor allem dann an, wenn zu viel vorhanden ist und es nicht zügig verbraucht werden kann. Dazu wird es portionsweise beispielsweise in Einwürfelbehälter geschüttet und einfach in das Gefrierfach gestellt. Bei Bedarf kann das Gel leicht entnommen und aufgetaut werden.

Ist ein Aloe Vera Gel auch anwendbar, wenn keine Hautprobleme bestehen?

Ja und sogar empfehlenswert, je älter die Haut wird. Aloevera Gel liefert sehr viel Feuchtigkeit, schützt vor schädlichen äußeren Einflüssen und unterstützt die langsamere Hautalterung. Wenn es je nach Produkt, schnell einzieht, eignet es sich ideal als „Unterlage“ für Make-up.

Aloe Vera Gel Bewertung

Aloe Vera Gel bietet die ideale und schnelle Lösung, wenn es um Feuchtigkeit, Spannkraft und Elastizität von Haut und Haaren sowie um Schmerzen und/oder Hautschäden/-erkrankungen geht. Unser Aloe Vera Gel Test belegt allerdings, dass nicht jedes Präparat das hält, was Hersteller versprechen.

Fast alle Testprodukte präsentieren sich mit Vor- und Nachteilen und nur ein Produkt konnte uns wirklich überzeugen: das Gelly von Forever Living, weshalb es ganz klar den Testsieg verdient hat und das einzige Aloe Vera Gel ist, dass wir kompromisslos weiterempfehlen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here