CBD Öl kaufen: Die 18 besten CBD Öle im Vergleich

Zwar möchten immer mehr Menschen ein CBD Öl kaufen, jedoch gibt es noch immer Vorurteile gegen das Präparat. Allein der Umstand, dass die Substanz CBD aus der Hanfpflanze stammt, sorgt für Diskussionen. Viele denken bei der Hanfpflanze sofort an die berauschende Wirkung, welche jedoch durch das enthaltene THC hervorgerufen wird.

Tatsächlich enthält eine Hanfpflanze mehr als 100 verschiedene Cannabinoide, wozu auch CBD zählt, welches aber keine psychoaktive – also keine berauschende Wirkung hat. CBD kann generell legal erworben werden, dabei darf in Deutschland der THC-Gehalt jedoch nicht mehr als 0,2 % betragen.

CBD Öl ist nicht als Arzneimittel zugelassen, sondern als Nahrungsergänzungsmittel. Dennoch hat es viele positive Effekte auf den Körper. Wir haben 18 verschiedene Produkte getestet und miteinander verglichen. Erfahren Sie nachfolgend, welches CBD Öl sein Geld wirklich wert ist.

Inhaltsverzeichnis

Offizieller CBD Öl Vergleich

   Vergleichssieger
 EXVital Abbild TabelleNatura-Med Abbild TabelleCannexMed Premium Oel Abbild Tabelle
ProduktEXVitalNaturaGood Living
Wirkungx befriedigend GutBesserer Schlaf
Lindert Schmerzen
Entzündungen
Gelenkschmerzen
Mögliche Risiken KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 ml30 ml10 ml
Preis57,95 Euro42,78 Euro29,95 Euro
+ 2 Flaschen GRATIS

Tagesdosis2 Tropfen2 x 2-3 Tropfen5 Tropfen
Bewertung⭐ ⭐ ☆ ☆ ☆
2/5
⭐ ⭐ ⭐ ☆ ☆
3/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
Verlinkung  Jetzt 2 Flaschen gratis sichern Button

Platz 1: CannexMed Premium Öl

Testsieger #1
CannexMed Abbild
CannexMed
  • Besserer Schlaf und Nervenstärke
  • Bekämpft Entzündungen
  • Lindert Schmerzen
  • Hilft bei Gelenkschmerzen

Unser Testsieger ist ganz klar das Premium Präparat von Good Living Products. Es ist zwar noch relativ neu auf dem Markt, dennoch konnten sich hierzu bereits einige Kundenmeinungen finden lassen. Eine Flasche enthält 10 ml. Es besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Das Präparat wird in Deutschland hergestellt.

Zudem soll bereits eine niedrige Dosierung zu einem wirksamen Erfolg führen. Es bekämpft Entzündungen und Schmerzen, sorgt für einen besseren Schlaf und führt zu mehr Nervenstärke. Es stabilisiert die Psyche und kann zudem bei Gelenkschmerzen sehr hilfreich sein. Das CannexMed Premium Öl von Good Living Products enthält kein THC, ist also somit ein THC-freies Produkt. Zudem eignet sich das Öl für die dauerhafte Einnahme.

Kunden äußerten sich überwiegend positiv, so hat eine Migräne-Patientin mit dem Hanfsamenöl ihre Beschwerden deutlich lindern können. Gegen Stress und Schlafprobleme wandte eine weitere Kundin dieses Premium Öl an und konnte ebenfalls gute Erfolge erzielen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Good Living Products
  • Wirkung: Bekämpfung von Entzündungen und Schmerzen, hilft bei Gelenkschmerzen, Stabilisierung der Psyche, besserer Schlaf und bessere Nervenstärke
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 10 ml
  • Tagesdosis: 5 Tropfen (am besten morgens)
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Natura-Med

Platz #2
Natura-Med Abbild
Natura-Med
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe
  • Bitterer Geschmack
  • Zähflüssige Konsistenz

Das Natura-Med CBD Öl weist eine hervorragende Wirkung auf, wobei der Geschmack jedoch strenger ist, als bei vergleichbaren Produkten. Es enthält 10 % CBD und hat sich insbesondere bei Schlafstörungen und gereizter Haut als wirksam erwiesen. Es wird in Deutschland hergestellt und auch bei dem Hersteller handelt es sich um ein in Deutschland ansässiges Unternehmen.

Das Öl von Natura-Med besteht aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen. Eine Flasche enthält 30 ml, was etwa 750 Tropfen entspricht. Bei dem Natura-Med Präparat handelt es sich zudem um ein Vollspektrum-Produkt. Viele Kunden berichten über die positive Wirksamkeit bei Schlafstörungen, Nackenverspannungen und Schmerzen, zudem soll es gut verträglich sein.

Der stark bittere Geschmack wird jedoch negativ bewertet und ist für einige Kunden sehr unangenehm. Ebenso wird die eher zähflüssige Konsistenz des CBD Öl negativ bewertet.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Natura-Med
  • Wirkung: besseres Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und innere Balance
  • Nebenwirkungen: unangenehmer, bitterer Geschmack
  • Inhalt: 30 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 2 x täglich 2-3 Tropfen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: EXVital CBD Öl

Platz #3
EXVital Abbild
EXVital Hanfsamenöl
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Kunden berichten über ausbleibende Wirkung
  • Unangenehmer Geschmack

Das CBD Öl von EXVital erweist sich als sehr ergiebig, denn der Inhalt entspricht etwa 200 Tropfen, obwohl lediglich 10 ml in dem Fläschchen enthalten sind. Es ist hochdosiert und beinhaltet 10 % CBD, der THC-Gehalt liegt zudem bei unter 0,01 %. Es ist 100 % vegan und vegetarisch, da es rein pflanzlich ist. Darüber hinaus ist das CBD zu 100 % frei von Zusatzstoffen. Die Herstellung erfolgt in Deutschland.

Einige Kunden berichteten darüber, dass das Öl besonders bei Schlafproblemen und Schmerzen wirkt und vor allem zur Entspannung beiträgt. Andere Kunden wiederum konnten keine Besserung ihrer Beschwerden feststellen und bemängeln den Geschmack des Öls. Bei einigen Kunden dauerte es zudem verhältnismäßig lange, bis eine Wirkung mit dem CBD Öl erreicht wurde.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: EXVital
  • Wirkung: wirkt beruhigend
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 1 x täglich 2 Tropfen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 4: CBDVital

Platz #4
CBDVital Abbild
CBDVital
  • Zertifiziertes Produkt
  • 100 % vegan
  • Wenige Kundenbewertungen
  • Unangenehmer Geschmack

Das CBD Öl Vital enthält 5 % CBD und wird mittels schonender CO2-Extraktion hergestellt. Es wird zusätzlich mit Hanfsamenöl angereichert und enthält zudem zahlreiche Vitamine und Mineralien. Es ist 100 % vegan und darüber hinaus auch zertifiziert. Erhältlich ist das CBDVital Naturextrakt in einem Fläschchen mit 10 ml, was etwa 270 Tropfen entspricht und mit 30 ml, was ungefähr 810 Tropfen entspricht.

Die wenig vorhandenen Kundenmeinungen zum Produkt sind in der Mehrzahl positiv. So wird insbesondere die Schmerzlinderung gelobt. Bemängelt wird überwiegend der Geschmack, außerdem konnten einige Kunden bei sich keinerlei Verbesserung ihrer Beschwerden erzielen.

Der relativ hohe Preis wurde ebenfalls von einigen Kunden als negativ bewertet. Darüber hinaus gibt es vom Hersteller relativ wenig Informationen zum CBD Öl selbst.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: CBDVital
  • Wirkung: lindert Schmerzen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt, der Geschmack ist jedoch gewöhnungsbedürftig
  • Inhalt: 10 ml, 30 ml
  • CBD-Gehalt: 5 %
  • Tagesdosis: 2 x 5 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 5: CBD Öl von CBD Extra

Platz #5
CBD Extra Abbild
CBD Extra
  • Zertifiziertes Produkt
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Wenige Kundenbewertungen
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Premium CBD Öl von CBD Extra ist ein zertifiziertes Produkt, genauer gesagt das erste vegan zertifizierte Produkt. Es ist frei von jeglichen Zusatzstoffen und auch hier handelt es sich um ein Vollspektrum-Produkt mit bester Bio-Qualität. Es enthält 10 % CBD, ist gluten- und laktosefrei und wird mittels schonender CO2-Extraktion hergestellt.

Der THC Gehalt beträgt weniger als 0,2 %. Ein Fläschchen enthält 10 ml. Zu dem Produkt konnten sich nur einige wenige Kundenmeinungen finden lassen, die Mehrheit spricht sich zwar für das Produkt aus, weil es sowohl zur Entspannung und zur Linderung von Schmerzen beiträgt, dennoch wird der doch recht hohe Preis von einigen Kunden bemängelt.

Insgesamt sind die bereitgestellten Informationen vom Hersteller zu dessen CBD Öl doch recht spärlich. So handelt es sich zwar um einen deutschen Hersteller, aber ob das Produkt auch in Deutschland hergestellt wird, lässt sich nicht genau heraus finden.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: CBD Extra
  • Wirkung: lindert Schmerzen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 1 x täglich 10 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 6: AlterLife

Platz #6
AlterLife Abbild
AlterLife
  • Rein natürliches Produkt
  • Milder Geschmack
  • Wenige Kundenbewertungen
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit

Die Vollspektrum-CBD Öl Tropfen von AlterLife sind ein reines und natürliches Produkt, welches komplett ohne Zusatzstoffe, wie Konservierungsstoffe, Farbstoffe und künstliche Aromen auskommt. Es enthält weniger als 0,2 % THC und 10 % CBD. 10 ml im Fläschchen entsprechen hier ca. 250 Tropfen. Zudem soll es laut Hersteller im Vergleich zu ähnlichen Produkten einen milderen Geschmack haben.

Auch für dieses CBD Öl gibt es nur relativ wenige Kundenbewertungen. Einige berichten über die positive Wirkung gegen Schmerzen und bei Schlafproblemen. Andere Kunden konnten auch nach einiger Zeit der Einnahme noch keine Besserung verspüren. Zudem ist auch hier nicht ganz klar, wo das Öl genau hergestellt wird, denn der Hersteller gibt nur an, dass es in der EU hergestellt wird. Es handelt sich auch nicht um einen deutschen, sondern um einen englischen Hersteller.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: AlterLife
  • Wirkung: lindert Schmerzen, hilft bei Schlafproblemen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: keine Angaben
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: BRAINEFFECT CBD Öl

Platz #7
BRAINEFFECT Abbild
BRAINEFFECT
  • Enthält Vitamin E, Astaxanthin & Kurkuma-Extrakt
  • 100 % vegan
  • Wenige Kundenbewertungen
  • Bitterer Geschmack
  • Mundtrockenheit

Beim CBD Öl von BRAINEFFECT handelt es sich um ein Öl mit 10 % CBD, außerdem beinhaltet es Vitamin E, Astaxanthin und Kurkuma-Extrakt sowie weniger als 0,2 % THC. Es hat eine hohe Bio-Verfügbarkeit und ist 100 % vegan. Es wird in Deutschland hergestellt, ein Fläschchen enthält 10 ml, was etwa 250 Tropfen entspricht. Der Hersteller gibt an, dass dieses Produkt besonders für Sportler geeignet ist.

Die wenigen Kundenbewertungen die es zu dem Öl von BRAINEFFECT gibt, sagen aus, dass das Produkt über eine gute Wirksamkeit verfügt. Es hilft vor allem zu entspannen. Der bittere Geschmack wird von einigen Kunden negativ bewertet. Außerdem können vor allem in der ersten Zeit der Anwendung Nebenwirkungen, wie beispielsweise Mundtrockenheit auftreten.

Insgesamt gibt es auf der Herstellerseite nur wenig hilfreiche Informationen zu dem CBD Öl, darüber hinaus ist auch der Preis im Vergleich zu ähnlichen Produkten relativ hoch.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: BRAINEFFECT
  • Wirkung: trägt zur Entspannung bei
  • Nebenwirkungen: vorübergehend ist mit Mundtrockenheit, gerade in der ersten Zeit der Anwendung, zu rechnen
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 1 x täglich 3 Tropfen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Enecta

Platz #8
Enecta Abbild
Enecta
  • Biologisch zertifizierter Anbau
  • Enthält Omega-3 & Omega-6 Fettsäuren
  • Wenige Kundenbewertungen

Das Enecta CBD Öl stammt aus biologisch zertifiziertem Anbau. Es enthält 10 % CBD und weniger als 0,2 % THC. Es ist ein Vollspektrum-Öl und enthält neben den wertvollen Cannabinoiden auch noch wertvolle Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. Der Geschmack soll hier im Vergleich zu vielen anderen Präparaten sehr mild sein.

Hergestellt wird das Öl in Italien, es ist zertifiziert, enthält also keinerlei chemische Zusatzstoffe. Ein Fläschchen beinhaltet 10 ml. Die wenigen Kundenmeinungen bescheinigen dem Produkt eine gute Wirksamkeit, vor allem bei Schmerzen. Negative Meinungen sind hingegen nicht zu finden.

Die Herstellung in Italien könnte deutsche Kunden etwas verunsichern, da jedoch der THC-Gehalt des CBD Öl noch unter dem in Deutschland erlaubten Wert liegt, gibt es in dieser Hinsicht schon mal keine Probleme.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Enecta
  • Wirkung: lindert Schmerzen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 2 x täglich 4 Tropfen
  • Herstellung in: Italien
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: CBD Öl von Hemp Crew

Platz #9
Hemp Crew Abbild
Hemp Crew
  • Aus zertifiziertem & biologischen Anbau
  • Lavendel-Geschmack
  • Wenige Kundenbewertungen

Bei dem CBD Öl von Hemp Crew handelt es sich um ein Vollspektrum-Produkt, bei dem ausschließlich Hanfsamenöl aus zertifiziertem und biologischen Anbau verwendet wird. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten, wird die CO2-Extraktion zur Herstellung angewendet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten, hat das Öl von Hemp Crew einen Lavendel-Geschmack, welcher dafür sorgt, dass der eigentlich bittere Geschmack des Präparats weitgehend vermieden wird. Statt Braun-Glas wird Violett-Glas verwendet, welches die Stoffe noch besser schützt.

Enthalten sind 10 % CBD und weniger als 0,2 % THC. Ein Fläschchen enthält 10 ml, was ca. 200 Tropfen entspricht. Zu dem CBD Öl von Hemp Crew gibt es derzeit jedoch nur sehr wenige Kundenmeinungen, welche aber eine Wirksamkeit in Sachen Entspannung und Schmerzen bescheinigen.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Hemp Crew
  • Wirkung: trägt zur Entspannung bei
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 3-5 Tropfen täglich
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung:

Platz 10: Nordic Oil

Platz #10
Nordic Oil Abbild
Nordic Oil
  • Frei von künstlichen Zusatzstoffen
  • Meinungen gehen weit auseinander
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit
  • Hoher Preis

Das CBD Öl Nordic Oil ist komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen und zudem vegan. Zudem handelt es sich auch bei diesem Präparat um ein Vollspektrum-Produkt. Hergestellt wird es aus 100 % Bio-Hanf, das Fläschchen beinhaltet 10 ml, was ungefähr 250 Tropfen entspricht. Der CBD-Anteil liegt bei 15 %, der THC-Wert unter 0,2 %.

Der Hersteller stammt aus den Niederlanden, er gibt jedoch nicht an, wo das Öl hergestellt wird. Positiv hingegen ist wiederum die Tatsache, dass er Hersteller Datenblätter zur Inhaltsanalyse und zur Qualitätsanalyse sowie einen Laborbericht des TÜV SÜD auf seiner Webseite bereitstellt.

Zu dem Nordic Oil CBD Öl gibt es zahlreiche Kundenbewertungen, welche auf der einen Seite eine gute Wirksamkeit bei Schmerzen bestätigen, aber andererseits auch aussagen, dass das Produkt keine Wirkung erzielt habe. Ebenso wird der recht hohe Preis bemängelt.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Nordic Oil
  • Wirkung: lindert schmerzen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 15 %
  • Tagesdosis: 1 x täglich 1 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung:

Platz 11: Proto CBD Öl

Platz #11
Proto Abbild
Proto Hemp
  • Kaum Informationen zu finden
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit
  • Übelkeit
  • Kreislaufbeschwerden & Herzrasen

Zum CBD Öl von ProtoHemp gibt es kaum Informationen, es scheint auch keine eigene Herstellerseite zu geben. Vertrieben wird das Produkt unter anderem bei Amazon, wo es immerhin viele Kundenbewertungen gibt. Es soll Schmerzen lindern und zur Entspannung verhelfen, auch soll sich bei Angststörungen und Schlafproblemen eine positive Wirkung gezeigt haben.

Sehr viele Kunden berichten jedoch davon, dass das Produkt wirkungslos sei. Bei einem Kunden kam es nach der Einnahme sogar zu Übelkeit und Kreislaufbeschwerden. Ein anderer berichtete von Herzrasen nach der Einnahme. Es gibt keine Angaben zu Inhaltsstoffen, auch weiß man nicht wo das Produkt hergestellt wird.

In einem Fläschchen befinden sich 30 ml CBD Öl, der Preis ist somit im Vergleich zu anderen Produkten sehr günstig. Es ist nicht erkennbar wie viel Prozent CBD sich in einem Fläschchen befinden, angegeben sind lediglich 10000mg, aber nicht von was.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: ProtoHemp
  • Wirkung: lindert Schmerzen, wirkt entspannend
  • Nebenwirkungen: Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen
  • Inhalt: 30 ml
  • CBD-Gehalt: unbekannt
  • Tagesdosis: 3 x täglich 1-2 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung:

Platz 12: Limucan

Platz #12
Limucan Abbild
Limucan
  • Rein natürliche Inhaltsstoffe
  • 100 % vegan, gluten- und laktosefrei
  • Kunden berichten von Veränderung der Rezeptur
  • Unzureichende Wirkung

Das Limucan CBD Öl wird ausschließlich mit rein natürlichen Inhaltsstoffen in Deutschland hergestellt. Es ist 100 % vegan und zudem Gluten- und Laktosefrei. Insgesamt sind 10 ml in einem Fläschchen enthalten, dies entspricht ca. 250 Tropfen. Es ist zudem ein Vollspektrum-Öl, welches einen CBD Gehalt von 5 % hat.

LIMUCAN wurde bis vor Kurzem noch in der Drogeriemarktkette dm vertrieben, wurde aber aus dem Sortiment genommen. Das Produkt kann aber weiterhin über die Herstellerseite erworben werden. Viele Kunden berichten darüber, dass es anscheinend eine neue Version des Öls gibt, die nicht mehr an der Wirksamkeit der Vorgängerversion anknüpfen kann.

So soll sich die Konsistenz des CBD Öl verändert haben und auch die Wirkung habe nachgelassen. Die vorherige Version habe vor allem Schmerzen lindern und bei Schlafproblemen helfen können, ebenso trug das Öl wesentlich zur Entspannung bei.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: LIMUCAN
  • Wirkung: lindert Schmerzen, trägt zur Entspannung bei
  • Nebenwirkungen: unbekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 5 %
  • Tagesdosis: 1 x täglich 1 Tropfen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Platz 13: Hempamed CBD Öl

Platz #13
Hempamed Abbild
Hempamed
  • Rein natürliche Inhaltsstoffe
  • Zertifizierte Produkte
  • Laut Kunden liefert Hersteller die Ware nicht aus
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit

Die CBD Öl Tropfen von Hempamed enthalten 5 % CBD. Es ist ein rein natürliches Vollspektrum-Hanfextrakt, welches aus THC-armen Nutzhanf stammt. Es besitzt ein Gütesiegel und soll einen milden Geschmack aufweisen. In einem Fläschchen sind 10 ml enthalten, wobei es auch die Variante mit 30 ml gibt.

10 ml entsprechen etwa 240 Tropfen. Das Unternehmen Hempamed stammt aus Wangen im Allgäu und ist erst im Jahre 2017 gegründet worden. Alle Produkte sind zertifiziert, somit auch das Öl. Viele Kunden äußern sich zum Produkt positiv, sie konnten eine Verbesserung ihrer Schmerzen feststellen, auch soll das Öl beruhigend wirken und somit bei Schlafbeschwerden helfen.

Zahlreiche Kunden beschweren sich jedoch darüber, dass der Hersteller die bestellte Ware nicht ausliefert. Ebenso konnten einige Kunden keine nennenswerte Wirkung mit dem CBD Öl erreichen.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Hempamed
  • Wirkung: lindert Schmerzen, wirkt beruhigend
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 5 %
  • Tagesdosis: 1 x täglich 1 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung:

Platz 14: myCBD

Platz #14
myCBD Abbild
myCBD
  • Frei von Mikroorganismen, Pestiziden & Schwermetallen
  • Unzureichende Informationen bzgl. des Produktes
  • Keine Kundenerfahrungen

Das CBD Öl von myCBD enthält 2 % CBD und hat einen relativ günstigen Preis. Es besteht aus organischem Sonnenblumenöl und aus Hanf-Extrakt. Das Produkt dieses Herstellers ist relativ unbekannt, sodass sich keine Kundenerfahrungen finden lassen. Auch die Informationen, die der Hersteller zu dem Produkt bereitstellt, sind nicht ausreichend.

Ein Fläschchen enthält 10 ml, es soll frei von Mikroorganismen, Pestiziden und Schwermetallen sein. Das Produkt wird unter strengsten Qualitätskontrollen hergestellt. Es gibt keine weiteren Informationen zu dem Öl, negativ fallen auch die Rechtschreibfehler auf der Herstellerseite auf, obwohl es sich um einen deutschen Hersteller handelt.

Es ist jedoch nicht zu erkennen, in welchem Land das CBD Öl hergestellt wird und was für ein Nutzhanf verwendet wird. Bei den Inhaltsstoffen werden lediglich Sonnenblumenöl und Vollpflanzen-Hanf-Extrakt THC < 0,2% angegeben.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: myCBD
  • Wirkung: keine Angaben
  • Nebenwirkungen: unbekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 2 %
  • Tagesdosis: alle 8 Stunden 3-9 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung:

Platz 15: Candropure Candropharm CBD Öl

Platz #15
Candropure Abbild
Candropure Candropharm
  • Verfügt über Zertifikate
  • Nicht erkennbar ob THC enthalten ist
  • Wenige Kundenbewertungen

Das CBD Öl von Candropure Candropharm ist ein Vollspektrum-Öl, welches einen CBD Gehalt von 10 % beinhaltet. Ob es wirklich THC-frei ist, ist nicht erkennbar, da der Hersteller hier nur die Angabe „nicht nachweisbar“ gemacht hat. Jedoch verfügt das Produkt über zahlreiche Zertifikate, welche auch auf der Herstellerseite bereitgestellt werden.

Bei dem Hersteller handelt es sich um ein niederländisches Unternehmen mit deutscher Postadresse. Der Hersteller bietet eine breite Auswahl an CBD Produkten an, diese liegen auch im höheren Preissegment. Einige Kunden äußern sich positiv zum CBD Öl, da sie eine Verbesserung ihrer Schlafstörungen oder Schmerzen verzeichnen konnten.

Negative Kundenmeinungen lassen sich jedoch nicht finden, es gibt aber ohnehin nur eher wenig Kundenbewertungen zu diesem Produkt.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Candropure Candropharm
  • Wirkung: keine Angaben
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 10 %
  • Tagesdosis: 1-2 mal 5 Tropfen täglich
  • Herstellung in: Niederlande
  • Bewertung:

Platz 16: Hemptouch

Platz #16
Hemptouch Abbild
Hemptouch – Hemp Oil Amber
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Keine deutschen Kundenbewertungen
  • Keine Verbesserung der Hautprobleme

Der Hersteller Hemptouch richtet sich mit seinem CBD Öl vor allem an Anwender, welche über Hautprobleme klagen. Das Öl ist dickflüssig und zäh in der Konsistenz. Es stammt von einem slowenischen Hersteller und wird auch in Slowenien hergestellt. Hierzu werden die strengen Richtlinien der Europäischen Union beachtet.

Das Produkt enthält keinerlei Zusatzstoffe und ist rein natürlich. Es enthält unter anderem Olivenöl und Hanfextrakt. Der THC-Gehalt beträgt weniger als 0,2 %, zudem ist es ein Vollspektrum-Produkt. Die Herstellerseite gibt es in verschiedenen Sprachen, unter anderem auch in deutsch. Das Produkt kann hier direkt bestellt werden.

Hier sind auch einige Kundenbewertungen aufgeführt, welche das Produkt durchgehend positiv bewerten, allerdings haben hier keine deutschen Kunden bewertet. Das CBD Öl soll bei diesen Kunden keine Verbesserung der Hautprobleme erreicht haben.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Hemptouch
  • Wirkung: Linderung von Hautproblemen
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 5 %
  • Tagesdosis: keine Angabe
  • Herstellung in: Slowenien
  • Bewertung:

Platz 17: CBD von ALPEX-MED

Platz #17
ALPEX-MED Abbild
ALPEX-MED C-Active Pro
  • Reines Naturöl
  • Unangenehmer, bitterer Geschmack
  • Kunden berichten über Wirkungslosigkeit

Bei dem ALPEX CBD Öl handelt es sich um ein reines Naturöl, welches 15 % CBD enthält. Es stammt aus kontrolliertem Anbau und enthält zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. Ein Fläschchen beinhaltet 10 ml, was etwa 250 Tropfen entspricht. Hergestellt wird das Öl in Österreich, wo auch der Hersteller ansässig ist.

Das verwendete Hanf kommt aus Europa und wird sowohl in Österreich als auch in Ungarn angebaut. Beim CBD Öl von ALPEX handelt es sich ebenfalls um ein Vollspektrum-Produkt. Viele Kunden bewerten das Produkt positiv, sie stellen eine Schmerzlinderung fest und bemerken eine deutliche Besserung ihrer Schlafstörungen.

Einige andere Kunden geben jedoch an, dass sie keinerlei Wirkung verspürt haben. Negativ bewertet wird außerdem der sehr bittere Geschmack.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: ALPEX-MED
  • Wirkung: vitalisiert Geist und Körper
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 15 %
  • Tagesdosis: 2 x täglich 5 Tropfen
  • Herstellung in: Österreich
  • Bewertung:

Platz 18: Heldengrün

Platz #18
Heldengrün Abbild
Heldengrün
  • Frei von Zusatzstoffen
  • Vereinzelt negative Kundenbewertungen
  • Kunden berichten vereinzelt von Wirkungslosigkeit

Das Heldengrün CBD Öl stammt aus einem kontrollierten Anbau und ist zertifiziert. Ein Fläschchen enthält 10 ml, was hier in etwa 250 Tropfen entspricht. Es ist frei von sämtlichen Zusatzstoffen, zudem ist es 100 % vegan. Die Kundenbewertungen zu diesem Präparat fallen größtenteils positiv aus.

Viele Kunden loben das CBD Öl und geben an, dass sie vor allem bei Schmerzen eine Linderung erzielen konnten. Auch Schlafprobleme werden mit dem Öl vermindert. Vereinzelt lassen sich jedoch Bewertungen finden, in denen von einer Wirkungslosigkeit berichtet wird. Einige Kunden berichten von einem unangenehmen Geruch, welcher stark an Chemie erinnert.

Produktmerkmale: 

  • Hersteller: Heldengrün
  • Wirkung: Linderung von Schmerzen
  • Nebenwirkungen: unangenehmer Geschmack
  • Inhalt: 10 ml
  • CBD-Gehalt: 0 %
  • Tagesdosis: 2 x täglich 2-5 Tropfen
  • Herstellung in: keine Angaben
  • Bewertung:

Was ist ein CBD Öl eigentlich?

CBD steht für Cannabidiol, eine nicht psychoaktive Substanz, welche aus der (weiblichen) Hanfpflanze gewonnen wird. Medizinisch gesehen kann ein CBD Öl entzündungshemmend, krampf- und angstlösend sowie gegen Übelkeit wirken. Derzeit werden noch weitere pharmakologische Effekte, wie z.B. eine antipsychotische Wirkung erforscht.

CBD Produkte stehen einer allgemeinen Skepsis gegenüber, da die Mehrheit glaubt, dass diese eine psychoaktive Wirkung – wie es beim THC (Tetrahydrocannabinol) der Fall ist – auslösen würden. CBD Öl ist in der Regel jedoch völlig THC-frei, weshalb es auch legal erworben werden kann.

Für wen ist die Einnahme sinnvoll?

Wenn Sie ein CBD Öl kaufen möchten ist es sinnvoll zu wissen, für wen dieses Öl geeignet ist. Das Präparat hat sich bereits in vielerlei Hinsicht als sehr wirksam erwiesen. Insbesondere bei Menschen, welche unter Krankheiten leiden, die mit Entzündungen oder Krämpfen einhergehen, konnte CBD eine Linderung der Beschwerden erreichen.

Aktuellen Studien zufolge, kann das Öl auch Menschen mit Allergien, Ängsten oder Depressionen sowie Schlafstörungen oder auch Hautkrankheiten helfen. CBD Öl hilft jedoch nicht nur bei bereits bestehenden Beschwerden, es kann durch die Stärkung des Nerven- und Immunsystems auch vorbeugend helfen, sodass erst gar keine Krankheiten entstehen.

So wirkt ein CBD Öl


Ein CBD Öl wirkt in erster Linie antioxidativ, es fängt freie Radikale auf und kann somit den oxidativen Stress vermindern. Gleichzeitig bedeutet das, dass bereits oxidative Schädigungen repariert werden können. CBD wendet sich an die verschiedensten Rezeptoren im Körper, z.B. im Magen-Darm-Trakt und im Nervensystem, dadurch hat das CBD auch eine breite Wirkungsweise und kann so zahlreiche Beschwerden lindern oder sogar heilen.

Wie bereits erwähnt, wirkt das CBD entzündungshemmend, krampf- und angstlösend, aber auch appetitzügelnd und schmerzstillend. Es löst keinen Rausch aus, sondern wirkt insgesamt entspannend auf den Körper.

Besserer Schlaf & Entspannung: Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen, oft bedingt durch zu viel Stress im Beruf oder anderen Lebensbereichen. Dabei ist eine Schlafstörung inzwischen schon zu einer Volkskrankheit geworden. Ein CBD Öl kann hier Abhilfe schaffen und die Einschlafphase verkürzen sowie den Schlaf allgemein deutlich verbessern, da es beruhigend und entspannend wirkt.

Blutdrucksenkend & Entzündungshemmend: Menschen, die an Bluthochdruck leiden, können diesen ebenfalls mit einem CBD behandeln. Denn Cannabidiol wirkt gefäßerweiternd, die Blutgefäße werden flexibler und das Herz wird ebenfalls entlastet. Ebenso verfügt das Öl über entzündungshemmende Eigenschaften, welche beispielsweise bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Asthma, Arthritis und anderen Autoimmunerkrankungen helfen können.

Rauchen aufhören: CBD kann ebenfalls zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden, das dies auch funktionieren kann, haben zahlreiche Studien bereits belegen können. Hier konnte der Konsum von Zigaretten zumindest um die Hälfte reduziert werden, zwar besteht noch weiterer Forschungsbedarf, derzeit wird aber angenommen, dass das Endocannabinoid-System im Zusammenspiel mit dem CBD, dafür sorgt, dass die Angewohnheit immer wieder zu einer Zigarette greifen zu müssen, quasi gelöscht wird.

Abnehmen: Ein CBD Produkt kann appetitzügelnd wirken und Heißhunger vorbeugen. Neuesten Studien zufolge, kann ein CBD Öl auch den Stoffwechsel anregen und somit die Fettverbrennung ankurbeln. Dabei wird schlechtes Fett in gutes Fett umgewandelt. Gute Fettzellen verbrennen die Energie als Wärme, sodass in diesem Zusammenhang Kalorien verbrannt werden, der Kalorienverlust ist für eine Gewichtsreduzierung unerlässlich.

Asthma: Beim Asthma handelt es sich allgemein gesagt um eine chronische Entzündung der oberen Atemwege, dabei kommt es zu einer krampfartigen Verengung, welche zu Atemnot führt. Der CBD-Wirkstoff wirkt stark entkrampfend, sodass es mit einem CBD möglich ist, diese krampfartige Verengung zu lösen.

Gleichzeitig beruhigt und entspannt es aber auch den Anwender und kann etwaige Schmerzen stillen.

Multible Sklerose, Morbus Chron & Fibromyalgie: Gerade bei der Nervenkrankheit Multible Sklerose konnte sich CBD bereits als sehr erfolgreich erweisen. Bei der Einnahme von CBD konnten die Begleiterscheinungen, wie Krämpfe deutlich reduziert werden. Um die Therapie von Morbus Chron zu unterstützen kann CBD ebenfalls eingesetzt werden, denn seine stark entzündungshemmende Wirkung kann z.B. eine Darmentzündung bekämpfen.

Ebenso kann CBD bei Fibromyalgie eine positive Wirkung erzielen, indem es die Begleiterscheinungen wie Schmerzen oder Schlaflosigkeit deutlich abschwächen kann.

Diabetes: Bei Diabetes Typ-2 kann ein CBD Öl zumindest ergänzend zur konventionellen Therapie und Umstellung der eigenen Lebensweise eingenommen werden und damit zur Verbesserung beitragen. Das CBD unterstützt mit seiner entzündungshemmenden Wirkung die Regulierung des Blutzuckerspiegels.

Ebenso hat sich in einigen Studien gezeigt, dass mit der Einnahme des Präparats keine Diabetes entstanden ist, obwohl sie hätte durch bestimmte Faktoren entstehen müssen.

Krebs: CBD ist keinesfalls ein Heilmittel gegen eine Krebserkrankung. Zwar gibt es Laboruntersuchungen, welche zeigen, dass das Wachstum von Tumorzellen unter Einfluss von Cannabis gehemmt werden kann, dennoch ist THC und CBD noch weit davon entfernt als Krebs-Heilmittel zu gelten.

Viel mehr kann ein CBD Öl gegen die Begleiterscheinungen einer schulmedizinischen Krebsbehandlung gut eingesetzt werden und diese mildern, beispielsweise Übelkeit und Erbrechen sowie Schmerzen.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Wann beim CBD Öl die Wirkung einsetzt, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Zum Einen von der Art der Beschwerden und zum anderen auch von der Dosis und Darreichungsform. Einige Anwender, welche CBD vorwiegend zur Beruhigung und Entspannung einnehmen, können schon nach etwa 15 Minuten eine Wirkung spüren, wenn es oral unter die Zunge eingenommen wurde.

Bei anderen Beschwerden kann es einige Wochen dauern, bis eine Verbesserung der Beschwerden eintritt.

Wie kam unser CBD Öl Vergleich zustande?

CBD Öl VergleichFür unseren CBD Öl Test haben wir zu jedem einzelnen Produkt genauestens recherchiert. Wichtig waren für uns insbesondere die Punkte Preis, Inhaltsstoffe, Herstellung und die positiven sowie ggf. negativen Kundenbewertungen zu den einzelnen Produkten. Dabei haben wir alles miteinander verglichen und konnten so die Plätze 1-18 vergeben, darüber hinaus haben wir jedes Produkt mit einem Sternesystem bewertet.

Preis

Nicht immer ist der Preis ein eindeutiges Zeichen für hohe oder minderwertige Qualität, denn wenn das Produkt eine gute Wirkung erzielt und es außerdem noch gut vertragen wird, aber dennoch günstiger ist als andere Produkte, warum sollte man dann nicht trotzdem zu dem günstigeren Produkt greifen?

In unserem CBD Öl Preisvergleich haben wir die Preise der einzelnen Produkte miteinander verglichen und sind dabei nach dem klassischen Preis-Leistungs-Verhältnis gegangen.

Kundenbewertungen

Beim Test spielen auch die einzelnen Kundenbewertungen eine wichtige Rolle, denn der Kunde ist schließlich derjenige, der ein Produkt am besten beurteilen kann, nachdem er es bereits angewendet hat. Anhand der Kundenbewertungen lassen sich im Test gute Schlüsse ziehen, um möglichst korrekt bewerten zu können.

Deshalb haben wir uns zu jedem CBD Öl im Test auch die verschiedenen Kundenmeinungen angeschaut, sofern diese vorhanden waren. So konnten wir letztendlich die einzelnen Produkte möglichst präzise bewerten.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium für die Bewertung im Test. Denn gerade beim CBD Öl sind hochwertige Inhaltsstoffe enorm wichtig. Bestenfalls stammen die Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau, bei dem auch keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden.

Wir haben uns in unserem Test die Inhaltsstoffe der verschiedenen Produkte genauer angeschaut, um uns ein umfassendes Bild über die Zusammensetzung verschaffen zu können.

Herstellung

Im Bezug auf die Herstellung schauten wir in unserem Test auch darauf, wie und wo das Öl hergestellt wurde, sofern wir hierzu Informationen finden konnten. Das Herstellungsverfahren ist aufwendig, zudem darf auch nur zertifiziertes Saatgut verwendet werden.

Das Herstellungsland spielt ebenfalls keine unwesentliche Rolle, da in gewissen Ländern keine oder nur wenige Qualitätsstandards gelten. Für uns war es wichtig, dass ein CBD Öl den strengsten Qualitätskontrollen unterzogen wurde, da diese Produkte letztendlich eine hochwertige Qualität garantieren können.

CBD Öl Erfahrungen und Bewertungen

CBD Öl Erfahrungen gibt es inzwischen viele zu finden. Bei unserer Recherche im Internet konnten wir einige zum Thema finden. Viele Meinungen sind positiv, einige hingegen eher negativ. So gibt es beispielsweise Kunden, welche davon berichten, dass ihre Beschwerden zwar gemindert werden konnten, sie sich nach der Einnahme aber nicht mehr alltagstauglich fühlten.

Es gibt aber auch Kunden, bei denen eine Wirkung ausblieb und sie keine Verbesserung ihrer Beschwerden feststellen konnten. Vereinzelte Personen möchten nicht noch einmal CBD Öl kaufen. Jeder Mensch reagiert jedoch anders auf den Wirkstoff und vielleicht ist das ein oder andere Präparat nicht das richtige gewesen. Unserer Meinung nach kommt es vor allem auf die Inhaltsstoffe an.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

CBD rückt immer mehr in den Fokus von Forschern und Wissenschaftlern, so wurden in den vergangenen Jahren bereits einige Tests und Studien zur Wirkung von CBD bei verschiedensten Krankheiten durchgeführt. So wurde beispielsweise die Wirkungsweise bei Epilepsie getestet, aber auch z.B. bei Angsterkrankungen, Schlafstörungen, Suchterkrankungen und Fettleibigkeit.

Bei den verschiedensten Studien und Tests stellte sich häufig heraus, dass CBD Öl viele Beschwerden lindern oder gar ganz ausschalten kann. Dennoch gibt es derzeit noch keine offiziellen Tests von anerkannten Prüfinstituten.

Was sagt die Stiftung Warentest zu dem CBD Öl?

Bisher gibt es noch keinen CBD Öl Test vom Verbraucherinstitut Stiftung Warentest. Lediglich einen Artikel zum Thema Cannabis-Wirkstoffe hat es gegeben, hierbei ging es jedoch um Fertigarzneimittel, welche Cannabis Wirkstoffe enthalten. Hierbei wurde immerhin erkannt, dass CBD einen positiven Effekt bei der Behandlung von Schmerzen bei Patienten mit multibler Sklerose und bei Spastikern hatte.

Da CBD jedoch immer mehr in den Vordergrund rückt, wird sich sicherlich auch die Stiftung Warentest einmal mit entsprechenden Produkten beschäftigen.

Welche Arten von CBD gibt es?

Von CBD gibt es verschiedene Arten bzw. Darreichungsformen, welche verschiedene Vor- und Nachteile mit sich bringen. Je nachdem, was der Anwender bevorzugt, entscheidet er, welche Art von CBD am besten für ihn geeignet ist. Wer beispielsweise die flüssige Form nicht mag, kann z.B. zu Kapseln greifen.

Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Darreichungsformen von CBD:

  • CBD Öl
  • CBD Tropfen
  • CBD Liquid
  •  CBD Kapseln

CBD Öl

CBD Öl ist eine der reinsten Formen, welches zum einen oral, aber auch mittels Verdampfer oder einer E-Zigarette eingenommen werden kann. Darüber hinaus ist das CBD auch die bekannteste Darreichungsform. Bei leichteren Beschwerden erreicht es relativ schnell seine Wirkung, so z.B. wenn man es zur Entspannung einnimmt oder bei leichten Schmerzen.

Die Dosierung ist individuell, zudem wird es von den meisten Anwendern sehr gut vertragen. Der Geschmack ist für viele jedoch gewöhnungsbedürftig.

Vorteile:

  • vielseitig verwendbar
  • gute Verträglichkeit, meist ohne Nebenwirkungen
  • Dosierung ist variabel

Nachteile:

  • gewöhnungsbedürftiger Geschmack
  • für unterwegs nicht zu empfehlen
  • In den ersten Tagen der Einnahme können Nebenwirkungen auftreten

CBD Tropfen

CBD Tropfen werden auf die Zunge gegeben, also ebenfalls oral eingenommen. Im Gegensatz zum CBD können die CBD Tropfen auch unkompliziert unterwegs eingenommen werden. Auch hier ist die Dosierung je nach Art der Beschwerden individuell möglich und eine Wirkung tritt in der Regel relativ schnell ein.

Die Auswahl an CBD Tropfen ist jedoch verhältnismäßig gering und auch der Geschmack wird hier von vielen, im Vergleich zum CBD Öl, als ungenießbar empfunden.

Vorteile:

  • relativ schnelle Wirkung
  • kann unterwegs eingenommen werden
  • kann individuell dosiert werden

Nachteile:

  • für viele ungenießbarer Geschmack
  • anfangs können Nebenwirkungen auftreten
  • wenig Auswahl

CBD Liquid

Wer ein CBD Öl nicht oral einnehmen möchte, beispielsweise weil ihm der Geschmack sehr unangenehm ist, der kann auf ein CBD Liquid zurückgreifen. Diese Darreichungsform ist speziell für E-Zigaretten, Vaporizer und E-Liquid-Pens entwickelt worden.

Das Liquid wird inhaliert und dann rückstandslos verdampft. Die Dosierung kann individuell erfolgen, zudem ist der Gebrauch denkbar einfach, vor allem bei der Verwendung mit einem Liquid-Pen. Leider ist jedoch in vielen Produkten zusätzlich Nikotin enthalten.

Vorteile:

  • einfache Verwendung
  • perfekt für Liquid-Pens
  • selbstständige Dosierung individuell möglich

Nachteile:

  • in vielen CBD Liquids ist Nikotin enthalten
  • kann ausschließlich zum Rauchen bzw. Verdampfen verwendet werden
  • CBD Liquids sind relativ teuer im Vergleich zu anderen CBD Produkten

CBD Kapseln

Als Alternative zum CBD Öl und den anderen Darreichungsformen können auch CBD Kapseln angewendet werden, diese eigenen sich vor allem für Anwender, welche den Geschmack von CBD nicht mögen. Bei den CBD Kapseln befindet sich das Öl in der Kapselhülle, welche in der Regel aus Gelatine besteht.

Die Wirkung setzt hier etwas später ein, da sich die Kapselhülle erst vollständig auflösen muss, damit das Öl im Körper freigesetzt werden kann. CBD Kapsel sind ideal für unterwegs, zudem sind sie geschmacksneutral. Jedoch ist eine individuelle Dosierung hier nicht möglich.

Vorteile:

  •  für unterwegs optimal geeignet
  • neutraler Geschmack
  • es gibt auch Gelatinfreie Kapseln

Nachteile:

  • verzögerte Wirkung
  • kann nicht individuell dosiert werden
  • CBD Kapseln sind meist teurer als CBD

Warum viele Präparate nicht das halten, was sie versprechen

Da CBD Öl nicht als Medikament, sondern als Nahrungsergänzungsmittel gilt, darf es nicht therapeutisch beworben werden. Im Klartext heißt das, dass normalerweise weder Dosierungsempfehlungen gegeben werden dürfen, noch was das Öl eigentlich bewirkt. Einige nutzen diesen Umstand aus und wittern das schnelle Geschäft mit Produkten, welche nicht das halten, was sie versprechen.

So wird beispielsweise beim CBD Öl ein CBD-Gehalt auf dem Etikett angegeben, welcher sich im Öl selbst gar nicht befindet, andere Präparate haben z.B. einen höheren THC-Gehalt als erlaubt.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf von CBD Öl stellen sollten

Bevor man ein CBD Öl kaufen möchte, sollte man sich vorher mit einigen Fragen zum Thema beschäftigen. Denn schon seit einiger Zeit ist CBD im Gespräch, sowohl im positiven als auch im negativen Sinne. Viele Menschen sind deshalb verunsichert und überlegen, ob sie ein CBD Öl kaufen sollen oder eher nicht.

Folgende Fragen sollen unter anderem klären, welchen Nutzen ein solches Öl hat und für wen es sich am Besten eignet.

Wann sollte ich ein solches Mittel einnehmen?

CBD ist insbesondere für Menschen geeignet, welche nur schwer zur Ruhe kommen und entspannen können. Aber auch bei Beschwerden, welche von Entzündungen oder Krämpfen begleitet werden, kann CBD Öl angewendet werden. Ebenso hat sich in Studien gezeigt, dass ein solches Öl auch bei Ängsten und Depressionen sowie bei Allergien helfen kann.

Darüber hinaus ist das Öl für seine schmerzstillende Wirkung bekannt, sodass auch Menschen mit Migräne bereits gute Erfahrungen gemacht haben.

Eignet sich CBD Öl auch zur Prävention?

CBD Öl kann auch hervorragend zur Prävention eingesetzt werden, beispielsweise bei Migräne-Patienten. Zwar werden die Migräneattacken nicht ganz verhindert, aber das Öl kann sie deutlich abschwächen. Aber auch wenn man keine Krankheiten hat, lohnt es sich ein CBD Produkt anzuwenden, da es das Immunsystem stärkt und das Nervensystem schützt.

Die Einnahme kann das allgemeine Wohlbefinden verbessern, außerdem wird der Anwender besser schlafen und auch stressresistenter.

Aus welchen Bestandteilen besteht CBD Öl?

CBD enthält zahlreiche Substanzen, welche für den Anwender eine gesundheitsfördernde Wirkung auf Körper und Psyche haben können. Um dies zu erreichen, interagiert das Endocannabinoid-System im menschlichen Körper mit den Cannabinoiden, welche im CBD Öl enthalten sind.

Dabei ist zu erwähnen, dass nicht jedes Öl gleich ist, denn je nach Produkt können die Inhaltsstoffe variieren. Die wichtigsten Cannabinoide sind CBD, CBN, CBG, CBC und THC. Enthalten sind aber noch wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente, z.B. Eisen, Zink, Natrium, Kalzium und Magnesium.

Sollte ich auf weitere Zusatzstoffe achten?

Wie bereits erwähnt sind im CBD Öl weitere Stoffe enthalten, welche für den Menschen unabdingbar sind. Die bereits genannten Mineralien und Spurenelemente sollten in jedem Fall enthalten sein. Denn Eisen ist z.B. ein wichtiger Stoff für den Sauerstofftransport im Blut.

Zink fördert die Hautregeneration und Magnesium ist wichtig für die Organfunktion sowie für Nerven und Muskeln. Für Knochen und Zähne spielt Kalzium wiederum eine große Rolle. Ein Leben ohne all diese Mineralien und Spurenelemente wäre für den Menschen nicht möglich.

Ist der Kauf von CBD legal?

In Deutschland kann man legal ein CBD Öl kaufen, dabei darf der THC-Gehalt jedoch maximal 0,2 % betragen, alles darüber würde als illegal gelten und könnte somit nach dem Kauf rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Drogerien verkaufen deshalb nur Produkte dessen THC-Gehalt unter 0,2 % liegt.

Es gibt aber auch Präparate welche THC-frei sind, sie sind mit „enthält kein THC“ gekennzeichnet. In anderen Ländern, wie z.B. Thailand sind lediglich THC-freie Produkte erlaubt.

Wirkt sich CBD Öl auf die Psyche aus?

CBD Öl wirkt nicht psychoaktiv, dennoch berichten viele Anwender darüber, wie wirksam CBD bei Depressionen sei. Hierzu gibt es bereits einige Studien, welche bestätigen, dass sich CBD vor allem bei Depressionen und Angstzuständen als sehr wirksam erwiesen hat, dies gilt insbesondere für Vollspektrum-Produkte.

CBD beeinflusst bestimmte Rezeptoren, wobei die Aufnahme von Endocannabinoids Anandamid gehemmt wird, dies wirkt sich vor allem auf die Nervenstärke und der Konzentrationsfähigkeit positiv aus.

Was passiert mir bei einem Drogentest?

CBD ist ein legale Substanz, welche zwar im Drogentest nachweisbar wäre, aber nicht relevant ist, deshalb wird in Drogentests auch nicht auf CBD getestet. Anders sieht es beim THC aus, der Gehalt dieses Wirkstoffs ist im CBD jedoch so gering, dass dieser im Drogentest nicht nachweisbar ist.

Wie bereits erwähnt, sind in Deutschland maximal 0,2 % THC-Gehalt im Öl erlaubt, darauf sollte man beim Kauf auch unbedingt achten, denn es gibt auch Produkte, welche mehr THC beinhalten, ein Kauf eines solchen Produktes wäre in jedem Fall auch illegal. Wer sich unsicher ist, sollte ein THC-freies CBD Öl kaufen.

Für wen ist ein CBD Öl nicht geeignet?

Die Einnahme von CBD Öl ist zwar in der Regel unbedenklich, dennoch gibt es Personengruppen, welche auf die Einnahme des Öls verzichten sollten, z.B. schwangere Frauen, da es hierzu noch keine hinreichenden Studien gibt, die eine unbedenkliche Einnahme während der Schwangerschaft bestätigen.

Darüber hinaus sollten auch stillende Frauen besser auf dieses Öl verzichten. Auch Menschen mit erhöhten Leberwerten sollten ein CBD nicht einnehmen, ebenso Glaukom-Patienten, da das CBD den Augeninnendruck erhöhen kann.

CBD Öl kaufen – Darauf sollten Sie achten

CBD Öl kaufenBevor man ein CBD Öl kaufen möchte, sollte man einige wichtige Faktoren beachten. Wichtigstes Kriterium ist die Qualität des Öls, dabei sind Produkte mit einem Biosiegel immer besser, als ein Öl ohne ein solches Siegel, denn Bio-Produkte sind frei von chemischen Zusatzstoffen.

Zwar sind Produkte mit einem Bio-Siegel etwas teurer, man sollte aber ohnehin kein CBD Öl kaufen, welches sehr günstig ist, da gerade hier viele sehr Produkte nicht das halten, was sie versprechen.

Zertifikate

Wenn man ein CBD Öl kaufen möchte, sollte man auf Zertifikate achten, denn diese belegen eine hervorragende Qualität des Produkts, da diese regelmäßig analysiert werden. Der Käufer kann sich zudem sicher sein, dass das Öl unter Beachtung sämtlicher gesetzlichen Regeln hergestellt wurde.

Generell ist ein Produkt, welches keinerlei Zertifikate nachweisen kann, nicht zu empfehlen. Die Herkunft des verwendeten Nutzhanfs ist ebenfalls von Bedeutung, dabei ist Nutzhanf aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus den Niederlanden sehr hochwertig. Nutzhanf aus den skandinavischen Ländern bietet allerdings die bestmöglichste Qualität.

Darreichungsform

Die Produktauswahl an CBD Öl ist inzwischen riesig, so gibt es auch verschiedene Darreichungsformen. In der Regel ist bei CBD Produkten die Dosierung individuell möglich, dies gilt jedoch nicht für CBD Kapseln. Daher eignen sich Kapseln vor allem für Anwender, welche eine Krankheit haben, bei welcher eine festgesetzte Dosierung des CBD Produktes vorausgesetzt wird.

Bei Unsicherheiten bezüglich der Dosierung ist es ratsam, einen Arzt zur Besprechung der jeweiligen Dosierung hinzuzuziehen.

CBD Gehalt

Der CBD Gehalt des einzelnen Produkts ist ebenfalls entscheidend. Neulinge sollten ein CBD Öl kaufen, welches den niedrigsten CBD Gehalt aufweist, dies entspricht 5 %, damit sich der Körper an das Produkt gewöhnen kann. In Deutschland sind die Präparate momentan mit einem CBD Gehalt von 10, 15, 20 und 25 % erhältlich.

In anderen Ländern kann man ein CBD Öl kaufen, welches einen CBD Gehalt von maximal 30 % aufweist. Wie hoch der CBD Gehalt letztendlich für die jeweilige Krankheit bzw. der jeweiligen Beschwerden sein sollte, lässt sich nicht pauschal bestimmen und ist von vielen Faktoren abhängig.

Reinheit

Auf die Reinheit des Produktes sollte ebenfalls Wert gelegt werden, denn nur ein hochwertiges und reines Präparat kann die gewünschte Wirkungsweise auch erreichen. Möchte man ein zertifiziertes CBD Öl kaufen, kann man sich sicher sein, dass das Produkt auch wirklich rein ist.

Da aber für den Kauf fast ausschließlich nur der Online-Marktplatz zur Verfügung steht, ist es gar nicht so einfach, dass richtige Produkt zu finden, denn es gibt auch viele dubiose Anbieter, welche falsch gekennzeichnete Präparate verkaufen, die letztendlich auch nicht das halten, was sie versprechen.

Wichtige Inhaltsstoffe

CBD Öl beinhaltet etwa 500 Wirkstoffe. Neben den verschiedenen und sehr wertvollen Cannabinoiden sind auch wichtige Vitamine und Mineralien sowie Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren enthalten, welche alle eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper haben.

Viele der Inhaltsstoffe kann der Körper nicht selbst herstellen, weshalb sie dem Körper von außen zugeführt werden müssen.

Vitamine

Wie bereits erwähnt, enthält CBD Öl auch wichtige Vitamine, dabei ist das Vitamin E am meisten vertreten. Enthalten sind aber auch noch die Vitamine B1 und B2 sowie die Mineralstoffe Magnesium, Zink, Eisen und Kalium. Darüber hinaus ist im Öl unter anderem auch noch die wertvolle entzündungshemmende Gamma-Linolensäure, welche wichtig für die Haut ist.

Vitamin B1 & B2: Vitamin B1 beeinflusst den Serotoninspiegel positiv, weshalb es sich das CBD Öl als sehr wirksam bei Depressionen erweist. Beim Vitamin B2 handelt es sich um ein sogenanntes Co-Enzym, welches in den Zellen des Körpers vorzufinden ist.

Vitamin E: Dieses Vitamin hat eine antioxidative Wirkung, welche die Zellen vor freien Radikalen schützt. Freie Radikale werden vor allem bei Entzündungen vermehrt ausgeschüttet. Mit seiner entzündungshemmenden Wirkung unter anderem durch das Vitamin E, kann das CBD Öl hervorragend gegen Entzündungen eingesetzt werden.

Magnesium: Magnesium ist nicht nur für die Muskeln, Knochen und Nerven wichtig, sondern auch für die Leber und den Elektrolythaushalt. Darüber hinaus spielt Magnesium auch für das Immunsystem, dem Blutkreislauf und für viele Organe eine wichtige Rolle.

Zink: Zink ist ein Mineralstoff, welcher auf viele Funktionen einen Einfluss hat. Zink ist z.B. wichtig für die Haut, für Haare und Nägel. Ferner unterstützt Zink auch noch das Immunsystem sowie den Stoffwechsel. Bei Diabetes und Allergien wirkt sich Zink ebenfalls positiv aus.

Eisen: Beim Eisen handelt es sich um ein Spurenelement, welches kurz gesagt wichtig für Blut, Muskeln und Leber ist. Beim Blut beispielsweise, ist Eisen für den Sauerstofftransport zuständig. Eisen kann der Körper nicht selbst herstellen. Ohne Eisen könnte der Mensch nicht leben, weshalb es wichtig ist, dieses dem Körper ausreichend zuzuführen.

Kalium: Kalium befindet sich in den Körperzellen und ist wichtig für den Elektrolythaushalt, zudem ist es für die Entstehung von Nervenimpulsen zuständig. Auch für die Übertragung der Nervenimpulse innerhalb des Nervensystems an das Herz und die Muskelfaser ist Kalium verantwortlich.

Cannabinoide

Die Cannabinoide haben eine Wirkung auf das Gehirn und auf das Nervensystem. Im CBD Öl sind verschiedene Cannabinoide enthalten, welche alle eine bestimmte Wirkung erzielen können. Das menschliche Nervensystem verfügt über Cannabinoid-Rezeptoren, an diese können Cannabinoide andocken, sie kommen darüber hinaus ausschließlich in der Hanfpflanze vor.

CBD: CBD ist eines der häufigsten Cannabinoide und wird vor allem zur Schmerzlinderung bei z.B. Migräne, Krämpfen, Entzündungen und Arthritis sowie anderen Schmerzen eingesetzt. Bei Epilepsie hat sich CBD ebenfalls als sehr wirksam erwiesen.

CBC: Das Cannabinoid CBC, welches ebenfalls im CBD Öl vorkommt, hat ebenso eine schmerzstillende sowie entzündungshemmende Wirkung. Außerdem kann es zur Erneuerung von Zellen beitragen und wirkt beruhigend sowie teilweise auch antibiotisch.

CBDA: Im CBD Öl ist auch das Cannabinoid CBDA enthalten, welches einen Effekt auf den Serotoninspiegel hat, dadurch wirkt es angstlösend. CBDA kann aber auch gegen Übelkeit und Erbrechen wirken, ebenso ist es genau so wie CBC entzündungshemmend.

CBG: Das enthaltene CBG wirkt antibakteriell, schmerzlindernd und entzündungshemmend, außerdem kann es gegen oxidativen Stress wirken. CBG wirkt sich positiv auf beispielsweise Multible Sklerose oder entzündlichen Darmerkrankungen aus.

CBN: Laut verschiedenen Untersuchungen und Studien soll CBN ein eigenes Wirkungsspektrum haben. Es kann bei Schlafstörungen und Schmerzen helfen, es ist krampflösend, entzündungshemmend und wirkt zudem ebenfalls antibakteriell.

Carotinoide & Chlorophyll

Chlorophyll verleiht dem CBD Öl seine grüne Farbe, es ist für die Entgiftung und Reinigung der Zellen mitverantwortlich, zudem wirkt sich Chlorophyll äußerst positiv auf das Immunsystem aus. Der goldgelbe Schimmer, über den das Öl verfügt, ist den Carotinoiden geschuldet.

Carotinoide wirken vor allem einer frühzeitigen Alterung entgegen, da sie die Zellmembranen und das Immunsystem stärken. Darüber hinaus sollen die Carotinoide das Herzkreislaufsystem schützen und einer Arterienverengung vorbeugen. Carotinoide sollen außerdem einen positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel haben.

Wo können Sie ein CBD Öl kaufen? Apotheke, Amazon, Rossmann

Beispielsweise in Onlineshops können Kunden ein CBD Öl kaufen, aber auch einige Drogerieketten bieten zumindest eine Sorte an. Wobei man sagen muss, dass die Drogerieketten dm und Müller inzwischen das Öl komplett aus dem Sortiment genommen haben.

Rossmann hingegen hat die Produkte nach wie vor im Sortiment. Inzwischen kann man auch im Reformhaus ein hochwertiges CBD Öl kaufen, ebenso ist es auch in Apotheken erhältlich. Die Onlineshops bieten jedoch die größte Auswahl, sodass auch hier Kunden ein CBD Öl kaufen können.

Was sollte ein solches Mittel kosten?

Die Herstellung von CBD Produkten ist verhältnismäßig aufwendig, weshalb es sich meist um Produkte mit einem relativ hohen Preis handelt. Möchten Sie ein CBD Öl kaufen, sollten Sie bei günstigen Produkten generell genauer hinschauen, denn oftmals sind diese in ihrer Qualität minderwertig, handelt es sich aber um ein zertifiziertes Produkt, kann man davon ausgehen, dass das Präparat eine hohe Qualität hat.

So kann man bedenkenlos ein CBD Öl kaufen. Wichtig zu wissen ist auch, dass viele Hersteller ihr Öl nicht über Onlineshops sondern direkt vertreiben, somit ist dann auch der Preis höher.

Sollte man sich vor der Einnahme ärztlich untersuchen lassen?

Ob man sich vor der Einnahme ärztlich untersuchen lassen sollte, hängt von der Art der Beschwerden ab. Bei bestimmten Beschwerdebildern oder Krankheiten kann es sinnvoll sein, sich vorher mit einem Arzt zu besprechen. Möchte man CBD Öl beispielsweise nur zur Entspannung einsetzen, ist es in der Regel nicht nötig, dies mit einem Arzt zu besprechen.

Im Allgemeinen ist die Einnahme von CBD Öl unbedenklich und ruft eher selten Nebenwirkungen hervor, auch kann es normalerweise nicht überdosiert werden.

CBD Öl – Die richtige Anwendung und Einnahme

CBD Öl EinnahmeDie Einnahme von CBD Öl kann auf verschiedenen Wegen erfolgen, da es verschiedene Darreichungsformen gibt. Dabei ist die orale Aufnahme die am weitesten verbreitete Art der Anwendung. Es gibt aber CBD Produkte, welche beispielsweise mit einer E-Zigarette eingenommen werden können.

Wie man das Öl einnimmt, hängt auch von der persönlichen Einstellung ab, viele mögen beispielsweise den Geschmack nicht und greifen deshalb zu geschmacksneutralen Alternativen, wie beispielsweise Kapseln. Aber auch die Art der Beschwerden ist entscheidend, da manche Krankheiten eine festgesetzte Dosis benötigen.

Subliungale Aufnahme: CBD Öl wird oral aufgenommen, dabei träufelt man einige Tropfen unter die Zunge und sollte diese mindestens 30 Sekunden dort belassen, bevor man es herunterschluckt, denn so kann sich die volle Wirkung des Öls entfalten. Dies liegt darin begründet, dass der CBD Wirkstoff über die Mundschleimhaut am besten aufgenommen wird.

Nach der Einnahme sollte man für wenigstens 15 Minuten nichts trinken, da sich so die Wirkung im Körper am besten entfalten kann.

Kapseln: Für Anwender, welche den Geschmack des CBD-Öl nicht mögen, bieten sich Kapseln an. Hier ist das Präparat in einer Hülle enthalten, welche sich im Magen auflöst. Anwender, welche eine bestimmte Krankheit haben, wo das Öl nur in einer festgesetzten Dosis eingenommen werden darf, können ebenfalls auf Kapseln zurückgreifen, da hier eine Dosierung vorgegeben ist.

Kapseln benötigen jedoch etwas mehr Zeit, bis die Wirkung voll einsetzt. Darüber hinaus ist das Öl in Kapseln auch etwas teurer als beispielsweise die Tropfen.

Speisen & Getränke: CBD-Öl kann man auch über Speisen und Getränke einnehmen, hierzu kann man das Präparat in nahezu jede Speise mischen, jedoch sollte man beachten, dass CBD einen verhältnismäßig starken Eigengeschmack hat und so zum Beispiel milde Gerichte im Geschmack stark verändern kann.

Die Einnahme über Speisen und Getränke kann vor allem für Anwender mit schwachem Magen eine gute Alternative sein, da sich so das Präparat besser verdauen lässt. Positiv ist auch, dass die Wirkung über einen längeren Zeitraum anhalten kann.

E-Zigarette, Verdampfer, Vaporizer: Bei der Verwendung einer E-Zigarette, eines Verdampfers oder eines Vaporizer wird kein CBD Öl angewendet, sondern ein spezielles CBD Liquid. Mit dem Verdampfer wird das CBD Liquid inhaliert und über die Schleimhaut in der Lunge aufgenommen.

Diese Art der Anwendung eignet sich vor allem für Raucher, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Auch wird der Wirkstoff hier besonders schnell aufgenommen, sodass eine schnelle Wirkung des Wirkstoffs erzielt wird. Für viele Anwender ist auch positiv, dass es die CBD Liquids in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

Wie sollte die Dosierung erfolgen?

Wie die Dosierung des Präparats erfolgen sollte, ist insbesondere von den jeweiligen Beschwerden abhängig. Besonders geeignet ist CBD Öl gegen Schmerzen, aber auch bei Entzündungen, Schlafproblemen und als vorbeugende Maßnahme. Je nach Art der Krankheit bzw. der Beschwerden ist die Dosierung individuell, auch wird je nach Krankheit ein anderer CBD Gehalt empfohlen.

Bei einigen Krankheiten sollte bezüglich der Dosierung sicherheitshalber ein Arzt zu Rate gezogen werden, um die richtige Dosierung zu finden.

Leichte Schmerzen, Schlafprobleme: Für gewöhnlich ist ein CBD Öl mit 2 % CBD Gehalt ausreichend. Hiervon sollten 3x täglich jeweils 3 Tropfen eingenommen werden. Sollten sich die Beschwerden nur geringfügig bessern, kann die Dosis noch etwas erhöht werden, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Tritt eine gänzliche Besserung ein, kann die Dosis wie oben beschrieben so beibehalten werden.

Leichte Schmerzen und Präventivmaßnahmen: Der Anwender nimmt in der ersten Einnahmewoche jeweils morgens und abends 3 Tropfen vom Öl mit 5 % CBD Gehalt zu sich. Ab der zweiten Einnahmewoche kann die Dosis auf 5 Tropfen erhöht werden, sofern das Produkt bislang gut vertragen wurde. Bewirken schon die 3 Tropfen eine merkliche Besserung, kann diese Dosis auch beibehalten werden.

Intensive Beschwerden: Auch hier ist ein CBD Öl mit einem Gehalt von 5 % empfehlenswert. Angefangen wird hier ebenso mit jeweils 3 Tropfen morgens und abends. Ab der dritten Anwendungswoche kann die Dosis auf 5 Tropfen, welche dann 3x täglich zu sich genommen werden, erhöht werden.

Schwere Schmerzen/Erkrankungen: Hier beginnt man ebenfalls mit einer geringeren Dosis. Empfehlenswert sind hier allerdings 10 % CBD Gehalt, wovon man jeweils morgens und abends 4 Tropfen zu sich nimmt. Ab der zweiten Woche steigert man die Dosis von 4 auf 5 Tropfen. Je nachdem ob eine Besserung eintritt oder nicht, kann man in den darauffolgenden Wochen die Dosis noch erhöhen.

Was spricht gegen die Einnahme?

Wie eingangs schon erwähnt, gibt es einige Personengruppen, welche das Präparat nicht anwenden und somit kein CBD Öl  kaufen sollten. Dies liegt darin begründet, dass der Wirkstoff noch nicht ausreichend erforscht ist, um wirklich sichere Aussagen zu treffen, ob beispielsweise schwangere Frauen das Öl unbedenklich zu sich nehmen können.

Auch kann es möglich sein, dass Anwender bestimmte Medikamente einnehmen müssen, die einer Einnahme vom Öl entgegen stehen. In der Regel spricht jedoch nichts gegen die CBD Öl Einnahme.

CBD Öl Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten

CBD Öl NebenwirkungenInsgesamt treten mit der Einnahme vom CBD Öl eher keine Nebenwirkungen auf. Wenn Nebenwirkungen auftreten sollten, sind diese meist geringfügig und entstehen eher am Anfang der Einnahme, da sich der Körper erst an die Substanz gewöhnen muss. Natürlich kann man zu Nebenwirkungen nur allgemeine Aussagen treffen, da jeder Körper mehr oder weniger anders auf den Wirkstoff reagiert.

Die Mehrheit verträgt das Öl jedoch gut und einige Studien konnten sogar belegen, dass selbst bei sehr hohen Dosierungen keine nennenswerten Schäden aufgetreten sind. Das bedeutet also, dass man CBD Öl praktisch nicht überdosieren kann.

Wissenswerte Fakten über das CBD Öl

Bis hierhin ist man mit den oben bereitgestellten Informationen schon relativ gut informiert, man weiß für welche Anwendungsgebiete CBD Öl eingesetzt werden kann und welche Vorteile sich mit der Einnahme bieten können. Da das Thema doch sehr komplex ist, werden dennoch einige Fragen offen bleiben, welche folgend bestmöglich beantwortet werden sollen.

Wie wird ein solches Öl hergestellt?

Die Extraktion mit Kohlendioxid ist das herkömmlichste Verfahren, mit dem das CBD Öl hergestellt wird. Hierbei wird die Cannabispflanze leicht erhitzt, dabei werden mit einem hohen Druck die Wirkstoffe aus der Pflanze gelöst. Es gibt aber noch viele weitere Herstellungsverfahren, wie beispielsweise die Extraktion mit Alkohol.

Hier werden hohe Mengen an CBD aus der Hanfpflanze gewonnen, dabei ist der THC-Wert extrem niedrig.

Wie lange ist ein CBD Öl haltbar?

Wird das Öl richtig gelagert, dass heißt kühl, trocken und am besten mit wenig Licht, dann ist es sogar relativ lange haltbar. Ohne das es an Qualität verliert, kann ein CBD Öl mindestens 1 Jahr lang halten. Das es so lange haltbar ist, machen vor allem die vielen antioxidativen Pflanzenstoffe und die alkoholischen Extrakte durch den Alkohol möglich.

Die Geschichte hinter dem Öl

Der Wirkstoff CBD wird aus der Hanfpflanze – auch Cannabispflanze genannt – gewonnen. Diese Pflanze gehört zu den ältesten der Welt und kann für die unterschiedlichsten Zwecke verwendet werden, z.B. für Kleidung oder eben auch als Medizin. Schon vor 5.000 Jahren wurde die Hanfpflanze für den Einsatz in der Medizin verwendet, bisher konnten fast 500 Bestandteile in der Pflanze bestimmt werden.

Bekannt ist inzwischen auch, dass bereits im Mittelalter das CBD Öl für medizinische Zwecke genutzt wurde. In dieser Zeit wurde das Mittel noch gegen Bluthochdruck verwendet. Innerhalb von Deutschland sind über 50 Varianten für den Anbau zugelassen.

Gibt es ein CBD Öl Forum?

Es gibt kein direktes oder spezielles CBD Öl Forum, viel mehr wird das Thema in den verschiedensten Foren diskutiert, beispielsweise in Foren für spezielle Krankheiten wie Multiple Sklerose. In solchen Foren werden überwiegend die eigenen Erfahrungen mit dem Öl ausgetauscht und über die Wirkungsweise berichtet.

Darüber hinaus gibt es auch kleine Hilfestellungen, wie das Öl je nach Art der Krankheit bzw. der Beschwerden am besten angewendet werden kann.

Häufig gestellte Fragen

Gerade zum Thema CBD Öl gibt es viele offene Fragen, letztendlich auch deshalb, weil es sowohl positive als auch negative Stimmen bezüglich CBD gibt. Das Thema ist breit gefächert, sodass wir hier zumindest einige häufige Fragen beantworten möchten.

Was ist bei einem CBD Öl Vollspektrum gemeint?

Kurz gesagt enthält ein Vollspektrum CBD Öl ein breites Spektrum an Cannabinoiden und Pflanzenstoffen. Es ist also nicht nur CBD enthalten, welches zu den bekanntesten Cannabinoiden zählt, sondern auch weniger bekannte Cannabinoide wie CBG und CBN. Ebenso sind hier auch die sogenannten Vorstufen der Cannabinoide enthalten, dazu zählt z.B. CBDa.

Vorteil eines Vollspektrum Präparates ist, dass die unterschiedlichsten Cannabinoide untereinander agieren und sich somit in ihrer Wirkung ergänzen.

Was ist Cannabidiol?

Cannabidiol – kurz CBD – ist eine Cannabinoid, welches aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird. Im Gegensatz zum THC wirkt es nicht psychoaktiv, weshalb CBD in Deutschland auch nicht dem Betäubungsmittelgesetz unterliegt. CBD ist zudem der Wirkstoff, welcher eine Reihe von positiven Effekten auf den Körper haben kann.

Seine vielseitigen Eigenschaften in Bezug auf Schmerzlinderung und weiteren positiven Wirkungseffekten, wird CBD immer beliebter und im Zuge dessen auch immer weiter erforscht.

Kann man ein CBD Öl in Holland kaufen?

Allgemein ist Nutzhanf aus den Niederlanden ein relativ hochwertiges Produkt. Allerdings sollte man darauf achten, dass alle gesetzlichen Bestimmungen, welche in Deutschland gelten, eingehalten werden. Es kann passieren, dass Produkte aus Holland einen höheren THC Gehalt aufweisen, als es hierzulande erlaubt ist.

In Deutschland darf der THC-Gehalt den Wert von 0,2 % nicht überschreiten. Möchten Sie ein CBD Öl kaufen ist es empfehlenswert, sein Produkt aus Deutschland zu beziehen. Inzwischen gibt es hier auch schon eine relativ breite Auswahl an entsprechenden Onlineshops.

Wie wirkt sich die Einnahme der Öle auf meinen Körper aus?

Hierzu lassen sich keine pauschalen Angaben machen, denn generell muss man sagen, dass das Präparat bei jeden Menschen anders wirken kann. Bei sehr vielen Menschen wirkt sich die Einnahme positiv aus und sie können ihre Beschwerden gut lindern. Andere wiederum können keine Wirkung oder nur eine geringe Besserung ihrer Beschwerden feststellen.

Faktisch gesehen hat ein solches Präparat aber keine negativen Wirkungen auf den Körper, dies konnten einige Studien bereits belegen.

Gibt es ein CBD Öl ohne THC?

Es gibt auch THC-freies CBD Öl. Wer sich also bezüglich des THC Gehalts, auch wenn es den in Deutschland zulässigen Grenzwert nicht überschreitet, unsicher ist, kann auch auf ein solches Öl zurückgreifen. Bei der Herstellung wird das THC extrahiert, sodass ein THC-freies Präparat entsteht.

Ist das Produkt zertifiziert, kann man in der Regel auch darauf vertrauen, dass tatsächlich kein THC enthalten ist.

Wie ist die Co²-Extraktion?

Die Co²-Extraktion ist die häufigste Methode, welche zur CBD-Extraktion angewendet wird, dabei gibt es verschiedene Ebenen, z.B. unterkritisch und überkritisch. Am häufigsten wird die überkritische Co²-Extraktion bei der Herstellung verwendet, weil diese Art als sehr wirksam gilt.

Dabei wird das sogenannte Closed-Loop-System angewendet, ein eigenständiger Kreislauf zur Herstellung des Präparats. Hiermit wird das Co² auf -56 Grad abgekühlt, der Druck wird auf 5 Bar erhöht, dies hat zur Folge, dass das Co² in einen überkritischen Zustand versetzt wird, hierbei verschwimmen sozusagen die Grenzen zwischen Flüssigkeit und Gas.

Wo kann man ein CBD Öl günstig kaufen?

Die größte Auswahl hat man in diversen Onlineshops, wie beispielsweise Amazon. Hier ist das Präparat meist auch am günstigsten, im Vergleich zum Reformhaus oder wenn man das Öl direkt beim Hersteller bezieht. Es ist aber auch in der Drogeriekette Rossmann zu einem verhältnismäßig günstigen Preis erhältlich.

Möchten Sie ein hochwertiges CBD Öl kaufen gilt aber dennoch: Man sollte bei sehr günstigen Präparaten genauer hinschauen, denn ein günstiger Preis macht sich gerade in Sachen Qualität oftmals negativ bemerkbar.

Kann ich ein CBD Öl in Deutschland und Österreich kaufen?

Selbstverständlich kann man sowohl in Deutschland als auch in Österreich ein CBD Öl kaufen. Sollte man in Österreich ein solches Präparat kaufen, muss man jedoch den THC-Gehalt im Blick haben, denn in Österreich gilt ein Grenzwert von 0,3 %, dieser würde den in Deutschland geltenden Grenzwert von 0,2 % also überschreiten, somit wäre dies illegal.

Generell gelten die Präparate aus Deutschland und Österreich aber als hochwertig und ein Kauf in diesen Ländern ist eindeutig zu empfehlen.

CBD Öl Test – Bewertung

Wer ein CBD Öl kaufen möchte, sollte unserer Meinung nach gut über das Produkt sowie dessen Wirkungsweise informiert sein. In unserem CBD Öl Test haben wir deshalb nicht nur 18 verschiedene Produkte miteinander verglichen und bewertet, sondern auch gleichzeitig einen umfassenden Einblick zum Thema CBD Öl gegeben.

Nicht jedes Präparat hält was es verspricht, wie sich in unserem Test zeigte. Dennoch gibt es einige empfehlenswerte Produkte, wobei für uns das CBD Öl von Good Living Products klarer Testsieger ist. Denn hier überwiegen für uns die Vorteile gegenüber anderen Produkten und das Preis-Leistungs-Verhältnis konnte ebenfalls überzeugen.

Dennoch haben alle Produkte ihre Vor- und Nachteile und welches CBD Öl das Richtige ist, ist letztendlich von vielen Faktoren abhängig.

Experte im Bereich Gesundheit, Ernährung & Medizin: Jürgen Wandler ist leidenschaftlicher Gesundheitstrainer sowie Experte im Bereich der Diätologie und Ernährungsmedizin. Da Ernährungsbedingte Erkrankungen von Jahr zu Jahr zunehmen, möchte er sein Wissen mit möglichst vielen Menschen teilen um einen Rückgang des Negativtrends verzeichnen zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here