Plasma Liquid – Hilfe für die Nase

Eine verstopfte Nase kann nicht nur lästig, sondern auch gesundheitlich bedenklich sein. Denn schließlich ist dieses Sinnesorgan für unsere Atmung unerlässlich. Dabei kann die Funktion der Nase aber nicht nur durch einen Schnupfen beeinträchtigt sein. Auch Allergien, Nasenpilz, Nasenherpes oder eine chronisch verstopfte Nase können dafür sorgen, dass wir nicht ausreichend Luft bekommen. Effektive Hilfe soll hier Plasma Liquid bieten.

Was ist Plasma Liquid?

Plasma Liquid

Plasma Liquid ist mehr, als nur ein Nasenspray. Es ist ein kleines Wundermittel aus derNatur, dessen Seriosität durch die pharmazeutische Zulassungsnummer PZN: 14005337 unterstützt wird. Durch die Anwendung von Plasma Liquid werden Keime effektiv reduziert. So auch bei MRSA. Hierbei handelt es sich um eine Variante des Staphylococcus aureus Bakteriums

In Deutschland tragen etwa 30% der Menschen diese Bakterien auf der Haut und vorzugsweise in der Nase. Das Bakterium an sich verursacht bei gesunden Menschen meist kein Symptom. Menschen mit einem schwachen Immunsystem können durch MRSA Infektionen bekommen. Diese führen im schlimmsten Fall zu Blutvergiftungen oder Lungenentzündungen.

Das Spray bietet sich als Prävention in kommenden Erkältungswellen an. Durch die Inhaltsstoffe werden die Keime reduziert und können so erst gar nicht in den Körper gelangen, um hier eine mögliche Infektion zu verursachen.

Plasma Liquid wirkt zudem auch effektiv bei Heuschnupfen. In Deutschland leiden rund 16% der Bevölkerung unter einer pollenbedingten Allergie. Das wiederum führt dazu, dass die Betroffenen unter Atembeschwerden, Augenbeschwerden und allergischen Schnupfen, auch als Rhinitis bekannt, leiden. Mit dem Nasensprüh-Gel kann dem Heuschnupfen entgegengewirkt werden. Vor allem in der Zeit von März bis September leiden die meisten Allergiker extrem. Durch die einfache und natürliche Wirkungsweise von des Sprays gelangen die Pollen zwar immer noch in den Körper, können hier aber nicht mehr reagieren. Das hat den positiven Effekt, dass zusätzlich noch die Schwellung der Schleimhäute nachlässt.

Vor allem Allergiker haben die Plasma Liquid Erfahrung gemacht, dass Atembeschwerden und Augenbeschwerden innerhalb von kurzer Zeit verschwinden.

Durch die natürlichen Inhaltsstoffe ist das Spray auch für Schwangere und stillende Mütter geeignet, die sonst auf Medikamente während der Schwangerschaft oder Stillzeit verzichten müssten. Zudem besteht keine Gefahr einer Abhängigkeit. Auch sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Darüber hinaus kann das Spray auch bei Nasenherpes oder Nasenpilz angewendet werden. Nasenherpes ist für die Betroffenen meist sehr unangenehm und zudem kann die Heilung durch Niesen oder Schnäuzen beeinträchtigt werden, da die Herpes-Wunden dann immer wieder aufreißen. Durch die Verwendung von Plasma Liquid kann der Nasenherpes schonend und vor allem schnell behandelt werden.

Auch bei Nasenpilz konnten in den vergangenen Jahren mit Plasma Liquid Erfahrungen gemacht werden, die mehr als positiv ausfielen. Das Nasenspray wirkt wohltuend auf den stark beanspruchten und gespannten Nasenbereich. Darüber hinaus sorgt das Spray dafür, dass die eingeschränkte Nasenatmung, die durch den Nasenpilz hervorgerufen wird, aufgehoben wird. Die Betroffenen bekommen durch Plasma Liquid wieder besser Luft und der Nasenpilz kann abheilen.

Plasma Liquid Erfahrungen

Die Erfahrungen mit Plasma Liquid sind durchweg positiv und 99% der Anwender sind vollkommen zufrieden mit diesem einmaligen Mittel aus der Natur.

Eine 46-jährige Frau aus Flensburg klagte viele Jahre über eine wiederkehrende Entzündung der Nasennebenhöhle. Neben Tabletten und sogar einer Operation versuchte es die Frau mit einem Kortison-Spray. Doch auch dieser brachte nicht den gewünschten Effekt und quälte sie sich weiter mit einer verstopften Nase und zunehmenden Kopf- und Gesichtsschmerzen. Ein anderer Arzt empfahl ihr das Plasma Liquid. Und bereits nach weniger Zeit war die 46-Jährige beschwerdefrei.

Des weiteren gibt es noch einen Erfahrungsbericht von WDR, in dem das Spray eindeutig als wirkungsvoll beschrieben wird.

Hier können Sie sich das Spray direkt beim Hersteller 15 Euro günstiger bestellen*

Plasma Liquid: Unser Selbsttest

Plasma Liquid TestMit unserem Plasma Liquid Selbsttest möchten wir unseren Lesern das Produkt unter realen Bedingungen vorstellen. Um den Test so real, wie möglich gestalten zu können, haben wir uns für eine Probandin aus unserem Umfeld entschieden. Petra ist 44 Jahre alt und leidet seit vielen Jahren unter einer chronisch verstopften Nase. Sie hat sich freiwillig für unseren Selbsttest zur Verfügung gestellt. Petra hatte bis dato schon sehr viele Mittel ausprobiert, darunter auch einige andere Nasensprays. Diese haben jedoch die Schleimhäute der Nase noch mehr gereizt.

Woche 1: Bevor der Selbsttest mit Petra beginnen konnte, besprachen wir mit ihr die genaue Anwendungsmenge und den Anwendungszeitraum. Petra versprach sich an die Absprachen zu halten, um den Selbsttest unter realen Bedingungen durchführen zu können. Noch am gleichen Tag begann Petra mit der Anwendung. Sie gab an, dass sie bei der Anwendung des Plasma Liquid Sprays kein Brennen in der Nase verspürte. Vielmehr fühlten sich die Inhaltsstoffe wie ein wohltuender Film an, der sich auf ihren Schleimhäuten legte.

Bereits nach einer Woche spürte Petra eine deutliche Verbesserung ihrer chronisch verstopften Nase. Und selbst nach einer Anwendungszeit von einer Woche konnte sie das Spray immer noch ganz ohne Probleme anwenden. Petra gab zudem an, dass sie beim Plasma Liquid nicht das ständige Verlangen habe, es sich in die Nase zu sprühen.

Woche 4: Nach Ablauf der ersten vier Wochen kam Petra zum Kontrolltermin und konnte berichten, dass sie die Anwendung auf zweimal am Tag reduziert hat. Ihre verstopfte Nase war so gut, wie nicht mehr vorhanden. Lediglich am Morgen war es noch ein wenig schwierig Luft zu bekommen. Direkt nach dem Aufstehen sprühte sie, nach Angaben, dann das Spray in die Nase und bekam auch innerhalb von kurzer Zeit wieder richtig gut Luft. Das zweite Mal sprühte sie sich das Plasma Liquid im Laufe des Tages noch einmal in die Nase.

Woche 8: Nach zwei Monaten konnte Petra angeben, dass das Mittel wirklich hält, was es verspricht. Während sie mit anderen Nasensprays noch nie über so einen langen Zeitraum zufrieden war, konnte sie von Plasma Liquid nur das Gegenteil berichten. Petra gab an, dass langfristig gesehen auch keine Reizungen der Schleimhäute verursacht wurden, sondern diese auch noch zusätzlich schont. Mittlerweile gibt es einige Tage, an denen Petra das Nasenspray auch nur noch einmal anwenden muss.

Wo können Sie Plasma Liquid kaufen?

Sie können das Nasensprüh-Gel in der Apotheke kaufen oder auch online bestellen. Der große Vorteil beim Internet: hier beziehen Sie das Produkt direkt vom Hersteller und das wiederum verspricht Ihnen einen großen Preisvorteil gegenüber den Apothekenpreisen.

Hier können Sie sich das Spray direkt beim Hersteller 15 Euro günstiger bestellen*

Wie sieht der Plasma Liquid-Preis aus?

Eine sehr gute Frage und natürlich könnte der Preis von Plasma Liquid auf den ersten Blick ein wenig erschreckend wirken. Fakt ist aber, es handelt sich hierbei um ein wirkungsvolles Gesundheitsprodukt, das vielseitig bei den unterschiedlichsten Beschwerden wie Nasenherpes, Allergien, chronisch verstopfter Nase u.v.m. angewendet werden kann. Wenn Sie das Produkt online über den oberen Button bestellen, erhalten Sie es viel günstiger, als beispielsweise in der Apotheke, wo Sie für das Produkt meist 39.90 Euro bezahlen.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Plasma Liquid sind sehr transparent auf der Verpackung ersichtlich. Denn schließlich hat der Hersteller hier auch nichts zu verstecken. Schließlich handelt es sich um ein Naturprodukt. Als Inhaltsstoffe werden..

  • Wasser
  • Natriumhypochlorit (0,06% elektrochemisch aktivierte Mineralsalzlösung)
  • Lithium-Magnesium-Natrium-Silikat 

aufgeführt. Damit Plasma Liquid so effektiv wirken kann, wurde darauf geachtet, dass die Inhaltsstoffe die Beschaffenheit eines Gels einnehmen. Auf diese Weise können die Wirkstoffe besser an der Nasenschleimhaut haften und ihre Wirkung effektiver entfalten. Sofern die Wirkstoffe erst einmal an der Nasenschleimhaut haften, zersetzen diese sich in ihre Einzelteile und können ihre komplette Wirkung entfalten. Die Verträglichkeit wird vom Hersteller als besonders hoch und die Schmerzen bei der Anwendung werden als gering eingestuft. So kann es lediglich zu einem kurzen Brennen kommen, sofern das „Gel“ in die Nase gesprüht wird. Aber dieses wurde bisher nicht von allen Anwendern wahrgenommen.

Sind Nebenwirkungen bekannt?

Durch die natürlichen Bestandteile sind keine Nebenwirkungen bekannt. Entsprechend kann Plasma Liquid ohne Nebenwirkungen von Erwachsenen, Diabetikern, Kindern und sogar Schwangeren und stillenden Müttern genutzt werden. Durch die Inhaltsstoffe kann es auch zu keiner Abhängigkeit kommen, die sonst bei anderen Nasensprays befürchtet werden muss. Die Wirkstoffe sorgen somit für einen natürlichen Heilungsprozess ohne Nebenwirkungen.

Plasma Liquid Anwendung

Bei der Anwendung sollten die Hinweise des Herstellers beachtet werden. Dieser rät zu einer Plasma Liquid Anwendung entsprechend der Beschwerden von drei bis fünf Mal täglich. Dazu werden je ein bis zwei Sprühstöße in die Nase gegeben. Auf diese Weise kann das Mittel seine komplette Wirkung entfalten. In einer Flasche ist die Menge von ca. 200 Sprühstößen enthalten. Um das Spray richtig anzuwenden, bitte die Nase der Flasche in das Nasenloch einführen und ein bis zwei Mal sprühen. Auf diese Weise gelangt das Gel an die Schleimhaut.

Vor- und Nachteile

Durch Plasma Liquid wird die Nasenschleimhaut befeuchtet, gereinigt und dekontaminiert. Entsprechend weist das Mittel folgende Vorteile auf:

  • leicht in der Anwendung
  • sehr verträglich
  • für eine langfristige Anwendung gedacht
  • aus natürlichen Inhaltsstoffen
  • keine Abhängigkeit möglich.

Als einziger Nachteil kann es bei Plasma Liquid zu einem leichten Brennen nach der Anwendung kommen. Dieses Symptom wurde bisher aber auch nicht bei allen Anwendern wahrgenommen. Das leichte Brennen ist jedoch nicht so stark ausgeprägt, wie bei anderen Nasensprays. Entsprechend kann das Spray auch hervorragend von Kindern genutzt werden.

Häufig gestellte Fragen

Sie sollten das Produkt stets kühl und trocken aufbewahren. Setzen Sie das Produkt keiner direkten Hitze oder Sonneneinstrahlung aus. Nach Anbruch sollte das Produkt nur 12 Wochen verwendet werden.

Ja. Die natürlichen Inhaltsstoffe sorgen für eine schnelle und angenehme Wirkung. Zudem kann es nicht zu einer Abhängigkeit oder Resistenzbildung kommen.

Die Anwendung richtet sich nach den entsprechenden Beschwerden. Der Hersteller empfiehlt jedoch eine Anwendung von drei bis fünf Mal täglich mit je ein bis zwei Sprühstößen.

In der Regel nicht. Vereinzelt kann es, je nach Empfindlichkeit, zu einem leichten Brennen kommen, sofern das Plasma Liquid in das Nasenloch gesprüht wird.

Nein. Es handelt sich beim Plasma Liquid um ein rein natürliches Produkt.

Plasma Liquid Bewertung

Plasma Liquid ist ein effektives und natürliches Produkt, das die Nasenschleimhäute vor Keimen, Viren, Bakterien, Pollen und anderen Umwelteinflüssen schützt. Zudem sorgt das Nasenspray für eine anhaltende Befeuchtung der Nasenschleimhäute. Die Wirkstoffe des Gels haften durch die entsprechende Konsistenz hervorragend an den Schleimhäuten und können hier ihre volle Wirkung entfalten.

Die Anwendung ist ebenso einfach, wie auch nachhaltig. Im Gegensatz zu anderen Nasensprays kommt es beim diesem Mittel zu keiner Abhängigkeit und die Anwendung fällt viel geringer aus, als bei herkömmlichen Produkten dieser Art. Es handelt sich hierbei um ein Produkt, das von jeder Altersgruppe verwendet werden kann. Durch die 99,9%ige Keimreduktion bewährt sich Plasma Liquid auch in der Erkältungszeit.

Hier können Sie sich das Spray direkt beim Hersteller 15 Euro günstiger bestellen*

2.7 (54.81%) 54 votes

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere