Viagra Alternative- Die 5 besten Alternativen zu Viagra

Eine Viagra Alternative ist erst seit einigen Jahren erhältlich. Denn viele Jahre hatte Pfizer, der Hersteller des Originalproduktes, ein Patent auf den Wirkstoff Sildenafil. Dieses ist jetzt aufgehoben und inzwischen haben alle großen Pharmakonzerne in Deutschland Präparate mit diesem Wirkstoff auf den Markt gebracht.

Doch was können die “blauen Pillen” und gibt es natürliche Alternativen? Welche kann eine nennenswerte Wirkung auf die Potenz erzielen? Was ist mit möglichen Nebenwirkungen? Und gibt es noch andere Alternativen? Diesen und noch vielen weiteren Fragen werden wir in diesem Bericht über eine Viagra Alternative nachgehen. 

Offizieller Viagra Alternative Vergleich

   Vergleichssieger
 Levitra Abbild TabelleCialis Abbild TabelleCiraxin Abbild Tabelle
ProduktLevitra CialisCiraxin
Wirkung Gut GutStoppt Potenzschwäche
Härtere Erektion
Schnellere Erektion
Mögliche Risikenx Schwindel
x Müdigkeit
x Rötung
x Kopfweh
x Bluthochdruck
x Kopfweh
 KEINE Nebenwirkungen
Inhalt4 Tabletten14 Tabletten60 Kapseln
Preis60,75 Euro66,04 Euro39,00
+ 2 DOSEN GRATIS
Reicht für4 Tage14 Tage15-30 Tage
Tagesdosis1 Tablette1 Kapsel2-4 Kapseln
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  ICG Abnehmkapslen button

Platz 1: Viagra Alternative Ciraxin

Testsieger #1
Ciraxin Abbild
Ciraxin
  • Stoppt Potenzschwäche
  • Schnellere & härtere Erektion
  • Unterstützt die Sperma-Bildung
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe

Die beste Viagra Alternative war in unserem Test das Produkt Ciraxin. Die Kapseln fallen nicht nur durch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch durch eine sehr gute Verträglichkeit auf. Laut Angaben des Herstellers sind keine Nebenwirkungen bekannt und wir konnten auch im Internet keine Berichte über Nebenwirkungen finden.

Dies liegt vermutlich an den hoch wirksamen und zu 100% natürlichen Inhaltsstoffen des Medikaments. Neben der Potenz steigernden Wirkung kann Ciraxin auch noch die Libido fördern, was die klassischen “blauen Pillen” übrigens nicht können. Die Einnahme der Kapseln sollte etwa eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr erfolgen, so dass sich die Wirkung voll entfalten kann. Die auftretende Erektion wird in der Folge härter und hält auch länger an. 

Besonders gut gefällt uns bei Ciraxin, dass die Wirksamkeit des Produktes durch zahlreiche Studien belegt wurde und der Produktionsstandort in Deutschland liegt. Dies ist ein Beleg für regelmäßige Kontrollen und einen hohen Qualitätsstandard.

Produktmerkmale: 

  • Medikament: Ciraxin
  • Wirkung: Sehr gut
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Herstellung in: Deutschland
  • Einnahme: 2-4 Kapseln täglich
  • Preis: 39,00 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Cialis

Platz #2
Cialis Abbild
Cialis
  • PDE-5-Hemmer
  • Wirkung hält lange an – Mehrfacher GV möglich
  • Herstellung in Spanien
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Bluthochdruck

Bei Cialis handelt es sich um eine chemische und verschreibungspflichtige Viagra Alternative des niederländischen Pharmakonzerns Lilly. Das Präparat gehört mit seinem Wirkstoff Tadalafil zu den PDE-5-Hemmern.

Die Wirkung des Medikaments kann man als sehr gut bezeichnen, denn wenn man die Herstellerangaben zur Einnahme beachtet (ein bis zwei Tabletten etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr), dann ist eine harte Erektion zu erwarten, die bis zu 36 Stunden anhalten kann. Mit der Einnahme einer Tablette ist also mehrfacher Geschlechtsverkehr möglich.

Nicht so gut gefällt uns bei diesem Potenzmittel die Tatsache, dass es sich um einen niederländischen Konzern handelt, der in Spanien produziert. Zwar gelten innerhalb der EU auch strenge Richtlinien, die gründlichsten Kontrollen kann man jedoch von in Deutschland hergestellten Präparaten erwarten.

Zudem hat Cialis als verschreibungspflichtige Viagra Alternative einige Nebenwirkungen. Dazu zählen unter anderem Bluthochdruck, Kopf- und Gliederschmerzen, Gesichtsrötung, verstopfte Nase und Verdauungsstörungen. 

Produktmerkmale: 

  • Medikament: Cialis
  • Wirkung: Gut
  • Nebenwirkungen: Bluthochdruck, Kopf- und Gliederschmerzen, Gesichtsrötung, verstopfte Nase und Verdauungsstörungen
  • Herstellung in: Spanien
  • Einnahme: 1-2 Kapseln täglich
  • Preis: ab 66,04 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Viagra Alternative Levitra

Platz #3
Levitra Abbild
Levitra
  • PDE-5-Hemmer
  • Gute Wirkung auf die Potenz
  • Erektion setzt erst bis nach 5 Stunden ein
  • Herzrhythmusstörungen
  • Schwindel

Das rezeptpflichtige Potenzmittel Levitra basiert auf dem PDE-5-Hemmer Vardenafil und wird von Bayer Health Care produziert. Die Viagra Alternative ist bereits seit 2003 auf dem Markt und zeichnet sich durch eine gute Wirkung auf die Potenz aus. Hierfür nehmen Sie die vom Hersteller empfohlene Tagesdosis von einer Tablette etwa 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein.

Allerdings kann es in Einzelfällen vorkommen, dass es bis zu fünf Stunden dauert, bis eine Erektion einsetzt. Wie andere PDE-5-Hemmer hat auch dieses Potenz steigernde Präparat eine Reihe von Nebenwirkungen. Zu den häufigsten zählen Kopfschmerzen, Schwindel, Gesichtsrötung, Müdigkeit und sogar Herzrhythmusstörungen.

Zudem gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Informieren Sie Ihren Arzt auch unbedingt über Erkrankungen, da Levitra bei einigen Krankheitsbildern nicht eingenommen werden darf.

Produktmerkmale:

  • Medikament: Levitra
  • Wirkung: Gut
  • Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Schwindel, Gesichtsrötung, Müdigkeit und Herzrhythmusstörungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Einnahme: 1 Tablette täglich
  • Preis: ab 60,75 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: Spedra

Platz #4
Spedra Abbild
Spedra
  • PDE-5-Hemmer
  • Sollte nur alle 2 Tage eingenommen werden
  • Kopfschmerzen
  • Hitzegefühl

Die Viagra Alternative Spedra besteht aus dem Wirkstoff Avanafil und gehört zum günstigsten verschreibungspflichtigen Medikament in unserem Test. Auch Avanafil ist ein PDE-5-Hemmer und kann damit nur die Potenz, nicht aber die Libido stärken. Für eine Wirkung des Präparates muss also grundsätzlich eine Erektion vorliegen, die durch die Tablette dann aber härter wird und auch länger anhält.

Um diesen Effekt zu erzielen, muss eine Tablette circa 15 bis 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Allerdings sollten Sie dann erst nach zwei Tagen eine weitere Tablette einnehmen. Wie bei den meisten chemischen Medikamenten ist die Liste der Nebenwirkungen auch bei Spedra sehr lang.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen eine Einschränkung des Seh- oder Hörvermögens, eine dauerhafte Erektion, Kopfschmerzen, Hitzegefühl sowie eine verstopfte Nase. 

Produktmerkmale:

  • Medikament: Spedra
  • Wirkung: Gut
  • Nebenwirkungen: u.a. Störung des Seh- oder Hörvermögens, dauerhafte Erektion, Kopfschmerzen, Hitzegefühl, verstopfte Nase
  • Herstellung in: Deutschland
  • Einnahme: 1 Kapsel täglich
  • Preis: ab 33,00 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Viargra Alternative Tadalafil

Platz #5
Tadalafil Abbild
Tadalafil
  • PDE-5-Hemmer
  • Verlängerte + schmerzhafte Erektion
  • Brustschmerzen
  • Kopf- und Rückenschmerzen

Die Viagra Alternative Tadalafil basiert auf dem Wirkstoff Cialis und ist erst seit November 2017 erhältlich. Die Einnahme der Tabletten sollte etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr erfolgen und die Erektion hält bis zu 36 Stunden an. Wie bei allen anderen PDE-5-Hemmern kann auch dieses Medikament nicht die Libido verbessern oder verstärken.

Vielmehr muss zumindest eine leichte Erektion vorliegen, die durch die Einnahme der Tabletten dann verstärkt und verlängert wird. Gut gefällt uns an diesem Generika, dass der Hersteller das renommierte deutsche Pharmaunternehmen Hexal ist. Trotzdem kommt es auch bei diesem verschreibungspflichtigen Medikament zu nicht unerheblichen Nebenwirkungen.

Neben einer verlängerten und schmerzhaften Erektion zählen Brustschmerzen, Kopf- und Rückenschmerzen, Gesichtsrötung, eine verstopfte Nase sowie Verdauungsstörungen zu den Nebenwirkungen. 

Produktmerkmale:

  • Medikament: Tadalafil
  • Wirkung: Gut
  • Nebenwirkungen: u.a. verlängerte und schmerzhafte Erektion, Brustschmerzen, Kopf- und Rückenschmerzen, Gesichtsrötung, verstopfte Nase, Verdauungsstörungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Einnahme: 1 Kapsel täglich
  • Preis: 29,00 Euro
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Was ist Viagra?

Viagra wird aufgrund der Farbe der Tabletten auch als die “blaue Pille” bezeichnet und ist neben Aspirin wohl das bekannteste Medikament der Welt. Ende der 90er Jahre war Viagra eine Art Revolution, da es das erste Produkt seiner Art war und es die Potenz deutlich steigern kann.

Die Entdeckung von Viagra erfolgte übrigens zufällig, eigentlich war man auf der Suche nach einem Medikament gegen die sogenannte koronare Herzkrankheit. Lange Zeit unterlag der Wirkstoff dem Patent des Herstellers Pfizer, seit einigen Jahren gibt es aber auch Alternativen zum Originalprodukt, sogenannte Generika, auf dem Markt.

Viagra war also der erste PDE-5-Hemmer mit dem Wirkstoff Sildenafil. Dieser sorgt dafür, dass der Blutfluss im Penis stärker wird und so eine längere und härtere Erektion möglich ist. Dies funktioniert so gut, dass 90 Prozent der Männer zufrieden mit der Wirkung sind.

Allerdings hat Viagra eine Reihe von Nebenwirkungen, wie Schwindel, Sehstörungen, Kopfschmerzen, Hitzewallungen, eine verstopfte Nase sowie Übelkeit und Verdauungsstörungen, weshalb eine Viagra Alternative oftmals eine sinnvolle Lösung darstellt. 

Sind Viagra Alternativen wirklich empfehlenswert? 

Eine Viagra Alternative basiert, ebenso wie das Originalprodukt von Pfizer, auf einem sogenannten PDE-5-Hemmer. Diese sorgen durch die Hemmung eines bestimmten Enzyms für einen stärkeren Blutfluss im Penis. Einige dieser Wirkstoffe wirken sogar länger als das in Viagra enthaltene Sildenafil.

Auch die Nebenwirkungen der alternativen Produkte sind fast identisch. Einen Unterschied gibt es nur beim Preis, denn die Generika sind in den meisten Fällen günstiger. Unser Ansicht nach ist eine Viagra Alternative also genauso empfehlenswert wie Viagra selbst.

Weitere Wirkstoffe aus der PDE-5-Hemmer Gruppe

Der Original Viagra Wirkstoff Sildenafil sollte ursprünglich den Blutdruck senken und bei Angina pectoris angewendet werden. Eher zufällig wurde der positive Einfluss auf die Potenz entdeckt. 1998 erfolgte dann die Zulassung in den USA, bevor das Medikament auch in Deutschland verschreibungspflichtig auf den Markt kam.

Nach der Aufhebung des Patents von Sildenafil wurden ähnliche Wirkstoffe, allesamt PDE-5-Hemmer, entwickelt. Dazu zählen zum Beispiel Vardenafil und Avanafil. Die drei Wirkstoffe möchten wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen:

Sildenafil: Hierbei handelt es sich wohl um einen der bekanntesten Wirkstoffe der Welt. Der Pharmakonzern Pfizer brachte ihn 1998 unter dem Namen Viagra auf den Markt. Der Wirkstoff ist jedoch relativ teuer, so dass die Viagra Alternativen immer mehr an Bedeutung gewinnen. 

Vardenafil: Der Wirkstoff wird vom deutschen Pharmakonzern Bayer hergestellt und ist seit 2003 unter dem Namen Levitra auf dem Markt erhältlich. Im Vergleich zu anderen PDE-5-Hemmern setzt die Wirkung von Vardenafil relativ schnell, teilweise bereits 10 Minuten nach der Einnahme, ein.

Avanafil: Die Viagra Alternative Avanafil ist seit 2014 erhältlich und wird als Potenzmittel unter dem Namen Spedra verkauft. 

Viagra Alternative rezeptfrei – Welche ist die Beste?

Wir haben uns einige rezeptfreie Alternativen genau angeschaut und dabei auf die Inhaltsstoffe und die Wirksamkeit und natürlich auf den Preis geachtet. In diesem Zusammenhang ist uns das natürliche Potenzmittel Ciraxin als Viagra Alternative mit einem besonders guten Preis-Leistungsverhältnis aufgefallen.

Zudem ist das Medikament frei von Nebenwirkungen und die Wirksamkeit wurde nicht nur in zahlreichen Studien, sondern auch von vielen Konsumenten im Internet bestätigt. Aus diesem Grund können wir Ihnen diese Viagra Alternative auf jeden Fall zum Kauf empfehlen. 

Alternative Therapien zu Potenzmitteln

Wer nicht zu einer Viagra Alternative greifen möchte, dem stehen einige Alternativen zur Verfügung. Viele Menschen nehmen nicht gerne Medikamente ein und insbesondere die verschreibungspflichtigen Produkte enthalten eine Reihe von Nebenwirkungen, die nicht zu verachten sind. Dies ist auch der Grund, warum die PDE-5-Hemmer häufig in der Kritik stehen. 

Injektionen

Als weitere Viagra Alternative und zur Steigerung der Potenz sind Injektionen zu nennen. Dabei wird der Wirkstoff mit einer sehr kleinen Nadel direkt in den Penis gespritzt. Diese Injektionen werden zwar vom Arzt verschrieben, können jedoch selbst durchgeführt werden.

Auf der einen Seite hat diese Methode weniger Nebenwirkungen, jedoch kostet es zum einen natürlich Überwindung, eine Spritze selbst zu setzen und zudem ist dies auch mit einem gewissen Schmerz verbunden. 

Psychologische Therapie

Störungen der Libido und der Potenz haben häufig eine psychosomatische Ursache. So kann Stress im privaten Umfeld oder bei der Arbeit dafür sorgen, dass die Lust auf Sex gering wird. Es ist nicht weiter schlimm, wenn der Geschlechtsverkehr über einen gewissen Zeitraum nicht gut oder gar nicht funktioniert.

Viel schlimmer ist jedoch die damit verbundene Abwärtsspirale, denn oft wird die mangelnde Potenz mit dem Gefühl des Versagens verbunden. Man macht sich zu viel Druck und die Libido kommt erst recht nicht zurück. Aus diesem Grund ist eine weitere Viagra Alternative eine psychologische Therapie. Allerdings wirkt diese natürlich nicht, wenn die erektile Dysfunktion körperliche Ursachen hat. 

Yohimbin

Bei Yohimbin handelt es sich um eine pflanzliche Viagra Alternative des deutschen Herstellers Hevert. Der Wirkstoff wird aus der Rinde des Yohimbinbaumes gewonnen und soll die Gefäße erweitern. Auf diese Weise wird der Blutfluss verbessert und die Erektion verstärkt.

Das Medikament muss allerdings über einen Zeitraum von mehreren Wochen regelmäßig eingenommen werden und die Wirksamkeit auf die Libido oder Potenz ist auch noch nicht bewiesen worden. Allerdings ist die Einnahme dieses natürlichen Medikaments unserer Ansicht nach einen Versuch wert, da keine Nebenwirkungen bekannt sind.

Kann man Viagra Alternativen selber machen?


Wer vollkommen auf chemische Inhaltsstoffe verzichten möchte, der kann auf natürliche Substanzen zurückgreifen. Die Wirkung dieser Mittel ist allerdings in den meisten Fällen wissenschaftlich nicht bewiesen. Jedoch können Sie unserer Ansicht nach eine natürliche Viagra Alternative auf jeden Fall probieren, da diese mit wenig oder keinen Nebenwirkungen verbunden ist.

Zu den Wirkstoffen, denen eine positive Wirkung auf die Potenz nachgesagt wird, zählen Ginseng, Ginkgo oder das bereits erwähnte Yohimbin. Viele Männer schwören auf die Aminosäure L-Arginin, die beispielsweise in Nüssen, Fisch, Gemüse sowie Obst enthalten ist. Auch dem Wirkstoff Muira Puama, welcher aus dem Holz eines südamerikanischen Baumes gewonnen wird, wird eine positive Wirkung auf die Potenz nachgesagt.  

Häufig gestellte Fragen

Im Laufe unserer Recherchen sind uns im Internet immer wieder die gleichen Fragen begegnet, die Nutzer zu der ein oder anderen Viagra Alternative hatten. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, für Sie die fünf wichtigsten Fragen mit den passenden Antworten zur Verfügung zu stellen.

Auch junge Männer können bereits eine Viagra Alternative einnehmen. Allerdings empfehlen wir die Rücksprache mit einem Arzt in sehr jungen Jahren. Dies gilt natürlich auch für Minderjährige, die ein solches Medikament grundsätzlich nicht einnehmen sollten.

In diesem Bericht haben wir einige Nebenwirkungen aufgelistet, die unter der Einnahme einer Viagra Alternative auftreten können. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Körper während der Einnahme genau beobachten und im Zweifelsfall mit Ihrem Arzt sprechen. Wenn Sie diese Grundregeln einhalten, ist der Konsum der Produkte aber nicht gefährlich.

Dies ist grundsätzlich möglich. Allerdings kann dieser die körperliche Untersuchung durch einen Arzt vor Ort niemals vollständig ersetzen. Natürlich kostet der Gang zum Arzt etwas Überwindung, für eine umfassende Diagnose ist dieser jedoch unerlässlich.

Die verschreibungspflichtigen Alternativen sind immer stärker, dafür jedoch auch mit größeren Nebenwirkungen verbunden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, zunächst ein natürliches Produkt zu verwenden, da diese durchaus helfen können.

Unser Testsieger Ciraxin zeigt eine sehr gute Wirksamkeit gegen eine erektile Dysfunktion. Je nachdem welche körperlichen Ursachen diese hat, kann es jedoch sein, das trotzdem keine Wirkung eintritt. In diesem Fall können Sie mit Ihrem Arzt über Alternativen sprechen.

Fazit

Wir hoffen, dass wir Ihnen durch diesen Bericht zur Viagra Alternative einen umfassenden Überblick über gängige Potenzmittel geben konnten. In unserem Test hat sich das Medikament Ciraxin klar als Testsieger hervorgetan. Grund hierfür ist zum einen das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis.

Zum anderen ist das Präparat höchst wirksam und hat im Gegensatz zu anderen Produkten keine Nebenwirkungen. Außerdem bevorzugen wir immer Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen, so dass wir Ihnen diese Viagra Alternative zum Kauf empfehlen können. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here