Die Fett-weg-Spritze: Kann man Problemzonen wirklich wegspritzen?

Besonders Frauen leiden an hartnäckigen Fettpölsterchen, die sich gerne an Bauch, Po oder den Beinen ansiedeln. Viel diskutiert wird in diesem Zusammenhang die Fett-weg-Spritze. Es klingt verlockend, die Problemzonen einfach wegzuspritzen. Doch verschwindet das Fett wirklich nachhaltig und kann das unser Vorher-Nachher-Vergleich belegen? Wie häufig muss man sich die Spritze injizieren lassen und was kostet das Ganze? Welche Nebenwirkungen können auftreten und gibt es vielleicht eine einfachere, günstigere und effektivere Alternative? Diesen und anderen Fragen gehen wir in diesem Artikel auf den Grund. Wir haben dazu wie immer gründlich recherchiert, um Ihnen alle wichtigen Informationen zur Fett-weg-Spritze liefern zu können.

Was ist eine Fett-weg-Spritze?

Fett-weg-SpritzeEs handelt sich bei der Fett-weg-Spritze zwar um keine Operation, jedoch können nur dafür qualifizierte Ärzte die Behandlung vornehmen. Dabei dient die Spritze nicht zum Abnehmen, sondern es sollen gezielt die Fettdepots an den Problemzonen des Körpers entfernt werden. Dadurch wird die Silhouette insgesamt schöner und man sieht schlanker und gesünder aus. Im Gegensatz zur Fettabsaugung, die unter Vollnarkose vollzogen werden muss, ist die Fett-weg-Spritze oder Injektionslipolyse, wie sie in der Fachsprache heißt, sehr risikoarm. Bei der Behandlung werden die Fettzellen in mehreren Sitzungen im Abstand von vier bis acht Wochen dauerhaft entfernt.

Doch was genau wird den Fettdepots mit der Spritze injiziert? Es handelt sich um eine natürliche Substanz, die aus Sojabohnen gewonnen wird. Mit einer sehr feinen Nadel wird diese Lösung dann direkt in das Fett gespritzt, so dass sich die Fettspeicher auflösen können. Die dabei entstehenden Zerfallsprodukte werden anschließend vom Körper ausgeschieden. Als schöner Nebeneffekt wird eventuell vorhandene Cellulite vermindert.

Die Behandlung ist eine ideale Methode, um kleinere oder mittlere Problemzonen dauerhaft zu entfernen, wie zum Beispiel Fettansammlungen an den Armen, Bauch, Beinen oder dem Po. Dies sind Körperstellen, die besonders beliebt für die Fett-weg-Spritze sind.

Fett-weg-Spritze Alternative

Zwar handelt es sich bei der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze um keine Operation, etwa wie bei einer Fettabsaugung, bei der Sie mit schmerzhaften Nebenwirkungen zu rechnen haben, aber eine Spritze bleibt eben eine Spritze und ist auch mit einem gewissen Schmerz verbunden. Außerdem müssen Sie erstmal einen guten Arzt finden, der die Behandlung durchführt, auf einen Termin warten und dann mehrere Behandlungen vornehmen lassen. Alles in allem also kein einfacher und vor allem auch ein kostspieliger Prozess.

Aus diesem Grund bevorzugen wir persönlich statt der Fett-weg-Spritze, lieber die Behandlung mittels natürlichen Fatburnern. Diese Fatburner sind in der Anschaffung nicht nur deutlich günstiger, sondern auch risikoarmer und einfacher einzunehmen. Sie kurbeln die Fettverbrennung und den Stoffwechsel an und sorgen dafür, dass der Körper mehr Energie hat. Bis zu 12kg Fett können mit diesen Nahrungsergänzungsmitteln verbrannt werden.

Besonders in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung und Sport können Sie mit den Kapseln sehr gute Ergebnisse erzielen und Problemzonen vollständig beseitigen. Wir haben einen speziellen Hersteller für Abnehmprodukte sogar selbst getestet und waren von der Wirkung mehr als überrascht.

Vergleichstabelle Fett weg Spritze 80%

Unsere persönliche Meinung

Klar, es klingt sehr verlockend, sich die Problemzonen einfach wegspritzen zu lassen. Die injizierte Lösung besteht auch aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und ist vollkommen ungefährlich. Wir persönlichen bevorzugen jedoch ganz klar die Behandlung mittels Fatburnern. Nicht nur, dass Ihr Geldbeutel dadurch geschont wird, die Behandlung ist auch wesentlich unkomplizierter, als bei der Fett-weg-Spritze. Es sind keine langwierigen Arztbesuche nötig und Sie müssen erst gar nicht recherchieren, welcher Arzt die besten Ergebnisse erzielen kann. Außerdem können Sie den Fatburner ganz bequem von Zuhause aus einnehmen und es sind noch weniger Nebenwirkungen, als bei der Fett-weg-Spritze zu erwarten. Nicht zuletzt hat uns der ICG Fatburner, für den wir an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung aussprechen möchten, durch die tollen Ergebnisse überzeugt.

Wie läuft eine Behandlung mittels Injektionslipolyse ab?

Fett weg Spritze Behandlung Injektionslipolyse.pngDie Behandlung mit der Fett-weg-Spritze wird ambulant in einer Arztpraxis durchgeführt und dauert, je nach Körperareal, zwischen einer Viertelstunde und 45 Minuten. Auf Wunsch kann eine leichte lokale Betäubung eingesetzt werden, damit die Behandlung so angenehm wie möglich verläuft. Zuvor sollte ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt durchgeführt werden. Hier sollte eine Aufklärung über die Durchführung und Risiken der Behandlung aufgeklärt werden.

Kurz vor der Behandlung setzt der Arzt eine Markierung an die Stellen, an der die Spritze eingesetzt wird. Es handelt sich übrigens nicht um eine normale Spritze, sondern um eine spezielle Variante, mit der an mehreren Stellen gleichzeitig gezielt Einstiche vorgenommen werden können. Der Wirkstoff sollte natürlich gleichmäßig injiziert werden, damit er sich im Fettgewebe verteilen kann. Nach der Behandlung können Sie sofort in Ihren Alltag zurückkehren, allerdings sollten Sie Rötungen, Schwellungen und Druckstellen an den Einstichstellen erwarten. Dies ist nicht nur normal, sondern auch erwünscht. Denn durch die entstandene Entzündung wird der Fettabbau unterstützt.

Leider wird nicht sofort ein Ergebnis sichtbar sein, denn der Erfolg der Behandlung zeigt sich erst nach ungefähr sechs Wochen. Nun können Sie gemeinsam mit dem Arzt besprechen, wie oft die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze wiederholt werden muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Fett-weg-Spritze Erfahrungen

Natürlich sind uns Erfahrungen von Anwenderinnen und Anwendern immer besonders wichtig. Denn am Ende zählt ja nicht die Theorie, sondern das Ergebnis der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze. Wir haben uns im Internet also auf die Suche nach Erfahrungsberichten gemacht, die wir im Folgenden gerne veröffentlichen möchte.

Die erste Patientin schreibt einen Erfahrungsbericht, nachdem die erste Behandlung mit der Fett-weg-Spritze stattgefunden hat. Sie berichtet, dass der Arzt auf sie einen vertrauensvollen Eindruck gemacht hat und dass die Praxis nach modernsten Standards ausgestattet war. Ob die Behandlung aber den gewünschten Effekt erzielen kann, weiß sie noch nicht.Fett weg Spritze Erfahrungen

Der zweite Erfahrungsbericht fällt auf den ersten Blick positiv aus. Die Patientin berichtet, dass die Problemzonen am Bauch nach einigen Behandlungen mit der Fett-weg-Spritze tatsächlich verschwunden sind. Allerdings ist sie sich nicht sicher, ob sie die Behandlung auch an den Oberschenkeln fortsetzen soll. Um auf Nummer sicher zu gehen, hat sie sich für eine exklusive Praxis entschieden, die leider ihren Preis hatte. Daher vergibt sie, aufgrund der hohen Kosten, trotz des guten Ergebnisses nur eine mittelmäßige Bewertung.Fett weg Spritze Erfahrungsbericht Erfahrungen

Auch die dritte Patientin ist nicht zu 100% überzeugt. Auch bei ihr hat sich bei der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze ein Erfolg an den Oberarmen gezeigt. Das Fett konnte zwar minimiert werden, ist aber jedoch auch nach der fünften Behandlung durch den Arzt nicht vollständig verschwunden, so dass auch sie keine uneingeschränkte Empfehlung abgeben kann.Fett weg Spritze Erfahrung Erfahrungsberichte

Mit welchen Kosten sollten Sie rechnen?

Leider ist die Fett-weg-Spritze nicht günstig. Es lässt sich auch nicht genau sagen, mit welchen Kosten Sie genau rechnen müssen, da dies stark von der zu behandelnden Körperstelle, der benötigten Menge des Wirkstoffes und der Häufigkeit der Anwendung abhängt. Wir haben uns im Internet einmal die Kosten von verschiedenen Praxen angeschaut und folgende Preise gefunden:

Die Kosten für kleinere Körperstellen wie zum Beispiel Doppelkinn belaufen sich auf mindestens 250 Euro pro Sitzung, bei größeren Arealen wie Taille, Hüften oder Bauch müssen Sie mit Kosten ab 350 Euro pro Sitzung rechnen. Je nach Anbieter können die Kosten auch höher sein, zum Teil müssen Sie bis zu 600 Euro pro Sitzung bezahlen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, muss die Behandlung drei bis vier Mal im Abstand von vier bis sechs Wochen wiederholt werden, so dass sich die Kosten insgesamt auf mindestens 1.000 Euro belaufen.

Fett-weg-Spritze Vorher-Nachher

Natürlich lässt es sich vorher nicht abschätzen, ob durch die Fett-weg-Spritze die Problemzonen vollständig verschwinden können. Um Ihnen aber ein gutes Bild darüber zu geben, haben wir eine Probandin gefunden, die uns freundlicherweise Fotos zur Verfügung gestellt hat. Auf diesem klassischen “VorherNachher” Foto lässt sich gut erkennen, dass sich die Problemzonen deutlich minimiert haben. Die Silhouette der Frau sieht wesentlich schlanker und geformter aus. Als toller Nebeneffekt konnte auch die lästige Orangenhaut minimiert werden, so dass die Probandin sicherlich zufrieden mit dem Ergebnis der Behandlung ist.Fett weg spritze vorher nachher

Können Nebenwirkungen auftreten?

Da es sich im Gegensatz zur Fettabsaugung um keine Operation handelt, ist die Fett-weg-Spritze relativ risikoarm. Trotzdem kann es natürlich Nebenwirkungen geben. Dazu zählen Blutergüsse und Schwellungen, die in der Regel aber nach circa einem bis drei Tagen abklingen sollten. Außerdem können blaue Flecken entstehen, die nach etwa einer Woche wieder verschwinden. Dabei handelt es sich um normale Begleiterscheinungen der Behandlung und erst danach ist das Ergebnis sichtbar.

Ansonsten wurde von weiteren kleineren Nebenwirkungen nach der Behandlung berichtet. Einige Patienten hatten über einen Zeitraum von einer Woche einen Sojageschmack im Mund, was auf das in der Injektion enthaltene Soja zurückzuführen ist. Im Bereich der Einstichstelle der Nadel kam es bei einigen Patienten zu Rötungen, die jedoch schnell wieder verschwanden.

Natürlich empfehlen wir Ihnen, sich vor der Behandlung die Praxis genau anzuschauen, da es natürlich auch wichtig ist, dass die Behandlung unter sehr guten hygienischen Bedingungen vollzogen wird. Ist dies der Fall, dann sollten es keine weiteren Nebenwirkungen geben.

Ab wann ist eine Fett-weg-Spritze sinnvoll?

Vielleicht kennen Sie das auch, Sie gehen regelmäßig zum Sport und trainieren gezielt Ihre Problemzonen. Außerdem versuchen Sie, sich so weit wie möglich gesund zu ernähren. Sie nehmen viel Obst und Gemüse zu sich und verzichten weitgehend auf Zucker und Fett. Doch trotzdem hält sich das lästige Fett hartnäckig an Armen, Bauch, Beinen und Po.

In diesem Fall ist die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze eine gute Variante, denn es lassen sich in wenigen Behandlungen die Fettdepots kleinerer bis mittlerer Körperareale dauerhaft entfernen. Allerdings ist es nicht möglich, größere Fettansammlungen, wie zum Beispiel Reiterhosen oder die klassischen Rettungsringe am Bauch zu entfernen. Hierfür wäre dann bereits eine Fettabsaugung nötig.

Welche Körperteile können mit der Fett-weg-Spritze behandelt werden?

Die Fett-weg Spritze setzt genau an den Stellen an, wo sich hartnäckige Fettpölsterchen trotz Sport und gesunder Ernährung halten. Insbesondere das weiche Fett an den klassischen Problemzonen wie Bauch, Oberarme, Po und Oberschenkel lässt sich mit der Injektionslipolyse sehr gut bekämpfen.

Besonders häufig wird die Spritze am Bauch angewendet. Warum ist das so? Besonders Frauen jenseits der 30 leiden unter hartnäckigem Bauchfett. Bekleidet sehen diese Frauen sehr schlank aus, doch sie trauen sich nicht mehr, enge Kleidung oder gar einen Bikini anzuziehen, da sie ihr Bauchfett nicht zeigen wollen. Diesem Fett kann die Spritze wunderbar entgegenwirken.

Auch ein Doppelkinn macht vielen Menschen – Männern wie Frauen – zu schaffen. Meist ist es eine Folge von Übergewicht, doch auch nach einer starken Gewichtsabnahme kann es sein, dass das Fett nicht verschwindet, da sich die Fettzellen hartnäckig angelagert haben. Auch hier kann eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze helfen.

Im Gesicht lassen sich mittels der Injektionslipolyse Hängebäckchen sowie Tränensäcke reduzieren. Auch Fett im Bereich der Lippen lässt sich entfernen. Außerdem hat die Anwendung der Spritze im Gesicht den Effekt eines Facelifts. Denn mit fortschreitendem Alter sinken die Fettdepots der Haut ab. Dem Gesicht fehlt seine jugendliche Stütze und Falten und schlaffe Konturen sind die Folge. Werden die abgesunkenen Fettdepots aufgelöst, bekommt das Gesicht frische und neue Konturen.

Außerdem gibt es noch weitere Anwendungsgebiete:

  • Taille und Hüften
  • Oberarme
  • Oberschenkel
  • Gesäß

Welche Vorteile und Nachteile bringt die Fett-weg-Spritze

Die Fett-weg-Spritze ist eine beliebte Methode, um die Körpersilhouette zu verbessern. Trotzdem ist die Entscheidung für die Behandlung für Sie bestimmt nicht leicht, schließlich handelt es sich immernoch um einen Schönheitseingriff, vor dem viele Menschen zurückschrecken. Um Ihnen die Entscheidung für oder gegen eine Behandlung etwas leichter zu machen, haben wir Ihnen im Folgenden die Vor- und Nachteile der Behandlung aufgelistet.

Zunächst einmal lässt sich positiv hervorheben, dass die Behandlung ambulant stattfindet und im Gegensatz zur Fettabsaugung keine Betäubung notwendig ist. Weder eine örtliche Betäubung, noch eine Vollnarkose. In diesem Zusammenhang steht auch ein weiterer Vorteil, denn die Fett-weg-Spritze hat nur sehr wenige Nebenwirkungen, da es sich um ein schonendes Verfahren handelt. Man kann also nach der Behandlung seinen Alltag ganz normal fortsetzen und muss sich nicht krankschreiben lassen. Des Weiteren kann man das Behandlungsergebnis positiv hervorheben. Denn mit der Fett-weg-Spritze lassen sich auch Fettpölsterchen entfernen, die bisher trotz gesunder Ernährung oder Sport hartnäckig am Körper geblieben sind.

Natürlich gibt es auch ein paar Nachteile bei der Behandlung. Durch die Spritze kann zwar die Körpersilhouette verbessert werden, Übergewicht oder größere Fettansammlungen lassen sich jedoch nicht entfernen. Man kann sagen, dass eine Behandlung von kleineren oder mittleren Problemzonen möglich ist, man kann jedoch nicht das ganze Körperbild verändern. Hierfür wäre eine Fettabsaugung notwendig.

Außerdem kann es sein, dass die Lipolyse gar keinen Effekt zeigt, da der Wirkstoff bei einigen Patienten keine Wirkung zeigt. Dies kann natürlich erst nach dem Eingriff festgestellt werden. Auch kann man vorher keine Prognose stellen, wie häufig die Behandlung wiederholt werden muss. Die Kosten sind also schwer im Vorfeld kalkulierbar.

Es lässt sich darüber streiten, ob die Kosten einen weiteren Nachteil darstellen. Zwar ist die Behandlung mit der Fett-weg-Spritze deutlich günstiger, als eine Fettabsaugung, jedoch konnten wir ja bereits feststellen, dass die Kombination aus Sport, gesunder Ernährung und dem Einsatz des ICG Fatburners auch gute Ergebnisse liefern konnte und das zu deutlich geringeren Kosten.

Häufig gestellte Fragen

Grundsätzlich ist die Spritze für jeden Menschen mit kleineren Problemzonen geeignet. Nur größere Fettdepots lassen sich leider nur mit einer Fettabsaugung bekämpfen. Da in der Injektionslösung Soja enthalten ist, sollten Sie vor der Behandlung abklären, ob bei Ihnen eine Sojaallergie vorliegt.

Leider kann die Behandlung nicht in einem Kosmetikstudio durchgeführt werden. Im Grunde ist dies auch besser so, denn die Spritze wird tief und gezielt in die Fettzellen injiziert. Diese Behandlung kann nur ein dafür ausgebildeter Arzt durchführen. Am besten Sie informieren sich im Internet nach einem geeigneten Mediziner in Ihrer Nähe.

Nach der Behandlung sollten sie die betroffenen Hautareale kühlen, um eventuell auftretenden Schwellungen entgegenzuwirken. Außerdem sollten sie in den ersten Wochen nach der Behandlung auf Sauna- und Solariumbesuche verzichten.

Im Internet kursiert dieses Gerücht. Grund sei die Tatsache, dass durch das Verschwinden der Fettpolster unschöne Dellen entstehen würden, die man nur durch Diät ausgleichen könne. Dieses Gerücht hält sich zwar hartnäckig, ist jedoch schlichtweg falsch. Wobei eine gesunde Ernährung für eine schöne Körperform natürlich trotzdem wichtig ist.

Es handelt sich bei der Fett-weg-Spritze um keine Operation, sondern nur um eine Injektion kleinerer Nadeln unter die Haut. In der Regel ist dies nicht schmerzhaft, wobei das auch immer mit Ihrem persönlichen Schmerzempfinden zusammenhängt. Nach der Behandlung kann es sein, dass Sie ein Brennen, Druckgefühl oder Schmerzen ähnlich eines Muskelkaters verspüren. Diese sollten jedoch nach wenigen Tagen wieder verschwinden.

Abschließende Worte

Viele Menschen entscheiden sich heutzutage für die Fett-weg-Spritze, da es ein schneller und einfacher Weg zu sein scheint, hartnäckige Problemzonen zu eliminieren. Außerdem sind die Neben- und Nachwirkungen wesentlich geringer, als zum Beispiel bei einer Fettabsaugung. Die Kosten für eine vollständige Behandlung sind zwar insgesamt recht hoch aber immer noch niedriger, als bei der Absaugung.

Allerdings favorisieren wir die Einnahme des ICG Fatburners. Dies hat mehrere Gründe. Allen voran steht das super Preis-Leistungsverhältnis des Nahrungsergänzungsmittels. Es lassen sich innerhalb kürzester Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen, die eine Fett-weg-Spritze nur mit einem erheblichen Mehraufwand und um ein vielfaches höheren Kosten schafft.

Quelle: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Injektionslipolyse
https://www.clinic-im-centrum.de/de/leistungen-frauen/fett-weg-spritze/index.html

2 (40%) 1 vote
Experte im Bereich Gesundheit und Medizin: Gesundheitliche Probleme oder allgemeine Beeinträchtigungen können für Mann und Frau auf Dauer sehr belastend wirken. Mit meinen selbsterprobten Tipps sowie Erfahrungen möchte ich betroffenen Personen gerne weiterhelfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here