Mittel gegen Haarausfall Test 2020: Die 10 besten Mittel gegen Haarausfall im Vergleich

Auf der Suche nach dem perfekten Mittel gegen Haarausfall? Für viele Menschen ist der plötzliche Haarverlust eine große Belastung, immerhin ist der kahle Kopf ein typisches Zeichen des Alters. Dabei ist der krankhafte Haarausfall (Alopezie) auch in jungen Jahren keine Seltenheit.

Sowohl Männer als auch Frauen haben im Verlauf ihres Lebens mit dem starken Haarverlust zu kämpfen. Dank moderner Produkte und Hilfsmittel, egal ob Shampoo oder Kapseln zur Einnahme, kann dem Haarausfall entgegengewirkt werden. Nicht immer basieren die Mittel gegen Haarausfall auf chemischen Inhaltsstoffen, viele Produkte arbeiten mit natürlichen Wirkstoffen.

Biotin, Zink oder Selen können den Wachstumsprozess der Haare auf natürliche Weise unterstützen. Auch Vitamine sind im Kampf gegen den Haarausfall ein gefragtes Mittel. Die Möglichkeiten sind grenzenlos und viele Mittel gegen Haarausfall haben tatsächlich einen effektiven Nutzen im Kampf gegen den Haarverlust.

Wir haben zehn verschiedene Produkte auf die Probe gestellt und verraten Ihnen, welches Mittel gegen Haarausfall sein Geld wirklich wert ist – und wann Sie lieber die Finger davon lassen sollten.

Inhaltsverzeichnis

Platz 1: Hairpexin von Best Hair Nutrition

Testsieger #1
Best Hair Nutrition Abbild
Hairpexin von Best Hair Nutrition
  • Stoppt Haarausfall
  • Regt das Haarwachstum an
  • Sorgt für volleres Haar
  • Für Frauen & Männer

In unserem Mittel gegen Haarausfall Test hat sich Hairpexin von Best Hair Nutrition als deutlicher Testsieger herausgestellt. Das Produkt basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und ist daher besonders verträglich. Hairpexin stoppt nicht nur den Haarausfall, es regt auch das Wachstum der Haare an und ist daher in doppelter Hinsicht wirkungsvoll. Die Herstellung in Deutschland garantiert zudem eine sichere und kontrollierte Produktion. 

Für die Wirkung von Hairpexin sind Biotin und Hirse, zwei natürliche Inhaltsstoffe verantwortlich. Biotin, auch als wasserlösliches Vitamin B7 bekannt, unterstützt den Aufbau der Haarsubstanz. Da der Körper das Biotin nicht selbst herstellen kann, muss es über die Nahrung aufgenommen werden – beispielsweise durch unseren Testsieger, nämlich Hairpexin von Best Hair Nutrition.

Die enthaltene Hirse hilft zudem, Haut und Haare sowie nebenbei auch noch das Immunsystem zu stärken. Nicht nur wir, sondern auch die Kunden, sind mit der Wirkung von Hairpexin zufrieden. Das Mittel gegen Haarausfall zeigt Erfolge. Das Haarwachstum wird spürbar angeregt, egal in welchem Alter.

Zudem sind durch die Nutzung der natürlichen und gut verträglichen Inhaltsstoffe keinerlei Nebenwirkungen bekannt, sodass die Anwendung völlig sorgenfrei erfolgen kann. Best Hair Nutrition gibt eine uneingeschränkte Geld-zurück-Garantie, die Kunden einen Test über 30 Tage ermöglicht. Unser Testsieger von Best Hair Nutrition begeistert mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Best Hair Nutrition
  • Wirkung: Die natürlichen Inhaltsstoffe helfen beim Aufbau der Haarsubstanz und stärken die Haare. Haarausfall wird gestoppt und der Haarwachstum angeregt.
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Tagesdosis: 2 x täglich je eine Kapsel
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Best Hair Haar Serum

Platz #2
Best Hair Nutrition Abbild
Best Hair Haar Serum
  • Regt das Haarwachstum an
  • Stoppt Haarausfall
  • Stärkt die Haarwurzeln
  • Für Frauen & Männer

Auf dem zweiten Platz landet das Haar Serum von Best Hair Nutrition. Das Mittel gegen Haarausfall überzeugt in mehrfacher Hinsicht: Es stoppt nicht nur den Haarausfall, es stärkt auch die Haarwurzeln und fördert zugleich das Wachstum der Haare. Dabei kommen natürliche Wirkstoffe, wie Brennesselextrakt, Bocksdornextrakt und Rizinusöl, zum Einsatz. Koffein regt die Durchblutung nachweislich an und fördert das Haarwachstum. Ein weiterer Pluspunkt: Die Herstellung erfolgt in Deutschland. 

Der einzige Nachteil des Haar Serums spiegelt sich in der Anwendung wider. Das Präparat sollte einmal täglich, rund drei Stunden vor der Haarwäsche, angewendet werden. Das macht eine morgendliche Pflege nicht nur zeitaufwendig, es erfordert auch eine tägliche Haarwäsche. Dennoch sind die Kunden von der Wirkung des Haar Serums begeistert. Das Mittel hält, was es verspricht.

Bei täglicher Anwendung konnten die Probanden bereits nach wenigen Wochen einen Erfolg vermelden. Die kahlen Stellen auf dem Kopf wurden weniger und das Haarwachstum war sichtbar stärker. Dabei spielt es keine Rolle, welche Altersgruppe das Mittel gegen Haarausfall anwendet: Alle Kunden, egal ob Mann oder Frau, ob jung oder alt, waren von der Wirksamkeit begeistert.

Das Unternehmen gibt sogar eine Geld-Zurück-Garantie: Sind Sie mit dem Produkt unzufrieden, bekommen Sie Ihr Geld zurück. Wir finden: Es lohnt sich.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Best Hair Nutrition
  • Wirkung: Die natürlichen Inhaltsstoffe fördern die Durchblutung und das Haarwachstum. Die Haarwurzeln werden gestärkt, und dem Haarausfall entgegengewirkt.
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: 1 x täglich
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Haar Vitamine von Green Nutrition

Platz #3
Green Nutrition Abbild
Haar Vitamine von Green Nutrition
  • Stoppt Haarausfall
  • Haar wirkt dicker
  • Keine Förderung des Haarwachstums

Den dritten Platz belegt Haar Vitamine von Green Nutrition. Das Mittel gegen Haarausfall konnte hinsichtlich der Wirkung sowie den Inhaltsstoffen und der Anwendung überzeugen. Das Produkt enthält die Vitamine A, C, B3, B5 sowie B6 und ist für Frauen und Männer in jedem Alter geeignet. Zusatzstoffe sind nicht enthalten. Zudem ist dieses Mittel vegan, laktose- sowie gluten- und genfrei. Die Herstellung erfolgt in Deutschland. 

Die Kunden sind mit dem Produkt zufrieden und berichten von einer effektiven Wirkung: Der Haarausfall wird gestoppt und das Haar wirkt dicker und griffiger. Allerdings konnte eine Förderung des Wachstums nicht festgestellt werden, was ein Nachteil im Vergleich zu unserem Testsieger ist.

Die Einnahme der Kapseln ist schnell und praktisch. Die empfohlene Tagesdosis beträgt zwei Kapseln, die mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Die Kunden konnten keine Nebenwirkungen spüren, das Mittel gegen Haarausfall ist gut verträglich.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Green Nutrition
  • Wirkung: stoppt Haarausfall
  • Nebenwirkungen: keine bekannt
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Vital Complex

Platz #4
Vital Complex Abbild
Vital Complex von SKINLOVE
  • Stärkt Nägel und Haut
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit bei Haarausfall
  • Qualität kann nicht überzeugen

Vital Complex von Skinlove soll nicht nur in Hinblick auf das Haarwachstum einen Vorteil bringen, sondern auch Haut und Nägel fördern. Das Mittel gegen Haarausfall enthält unter anderem Hyaluronsäure und Zink, aber auch natürliche Wirkstoffe, wie Biotin, Bambus-Extrakt oder Brennnessel-Extrakt. Die Herstellung in Deutschland verspricht höchste Qualitätsstandards sowie eine gute Produktqualität. 

Die Kapseln sind frei von Trennmitteln, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Stabilisatoren und Gelatine. Es ist auch laktose- und glutenfrei. Die Kunden waren allerdings nicht zweifelsfrei von der Qualität des Produkts überzeugt. Sowohl das Qualitätssiegel als auch die Wirkung von Vital Complex sind umstritten.

Bei vielen Probanden brachten die Kapsel keinerlei Besserung, zudem gab es Unklarheiten über Dosis und Anwendung der Kapseln. Immerhin der Preis ist gerechtfertigt. Das Mittel gegen Haarausfall konnte aber nur begrenzt überzeugen und blieb klar hinter den Top-Drei zurück.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Skinlove
  • Wirkung: Fördert Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln pro Tag
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Haar Aktiv+ Ultra Intensiv

Platz #5
Vitavelle Abbild
Haar Aktiv + Ultra Intensiv von Vitavelle
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit
  • Juckende Kopfhaut

Auf dem fünften Platz landet Haar Aktiv+ Ultra Intensiv von Vitavelle. Das Mittel gegen Haarausfall überzeugt mit natürlichen Inhaltsstoffen, wie Biotin, Selen und Zink, und ist zudem frei von Gentechnik und Schadstoffen, wie Pestiziden, Fungiziden sowie künstlichen Düngemitteln. Die deutsche Produktion verspricht die Einhaltung strenger Qualitätsstandards. 

Einige Kunden konnten eine Steigerung des Haarwachstums feststellen, bei anderen Anwendern war hingegen kein Effekt zu erkennen. Eine sichere Wirksamkeit des Mittel gegen Haarausfall kann somit nicht garantiert werden. Zudem beklagten einige Kunden, dass sie nach der Einnahme des Produkts mit einer juckenden Kopfhaut zu kämpfen hatten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitavelle
  • Wirkung: fördert das Haarwachstum
  • Nebenwirkungen: Juckreiz
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln pro Tag
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 6: Biomenta

Platz #6
Biomenta Abbild
Biomenta
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Wirkung nicht garantiert
  • Pickel
  • Blähungen

Biomenta verspricht eine Unterstützung der Haare beim Wachstum sowie ein verbessertes Hautbild. Dabei sollen natürliche Inhaltsstoffe, wie Biotin, Zink oder Selen, eine wichtige Rolle spielen. Das Mittel gegen Haarausfall wird in Deutschland hergestellt und ist frei von Schadstoffen und Zucker sowie allergen- und laktosefrei. 

Die Kundenbewertungen fallen sehr unterschiedlich aus. Der Haarausfall kann gestoppt und das Wachstum gefördert werden. Allerdings bringt das Präparat nicht immer einen Erfolg. Viele Anwender mussten feststellen, dass sie nach der Einnahme viele Pickel bekamen und sogar Blähungen wurden als Nebenwirkungen genannt.

Aus diesen Gründe reichte es lediglich zum sechsten Platz in unserem Test der Mittel gegen Haarausfall.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Biomenta
  • Wirkung: fördert Haarwachstum und lindert unreine Haut
  • Nebenwirkungen: Blähungen und Pickel
  • Inhalt: 365 Tabletten
  • Tagesdosis: täglich eine Tablette
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Cosphera

Platz #7
Cosphera Abbild
Cosphera Haar Vitamine
  • Mehr als 20 Mikronährstoffe
  • Meinungen gehen weit auseinander
  • Kreislaufprobleme & Schwindel
  • Übelkeit bis hin zum Erbrechen

Die Haar Vitamine von Cosphera versprechen einen Rückgang des Haarausfalls und sollen gleichzeitig das Wachstum von Haaren, Haut und Nägeln fördern. Das Mittel gegen Haarausfall wird in Deutschland produziert und verzichtet auf den Zusatz von Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffen. Dennoch sind in den Kapseln mehr als 20 Mikronährstoffe enthalten, vom Grünen Tee Extrakt über verschiedene Vitamine bis zu L-Cystein und MSM. 

Dieser Cocktail an Inhaltsstoffen ist einigen Probanden nicht gut bekommen: In einigen Fällen führte die Einnahme der Haar Vitamine von Cosphera zu Kreislaufproblemen mit Schwindel und Übelkeit, aber auch starkem Erbrechen. Im Gegenzug konnte bei einigen Kunden allerdings auch ein verstärktes Haarwachstum festgestellt werden.

Dennoch führten die massiven Nebenwirkungen dazu, dass sich das Mittel gegen Haarausfall in unserem Test nicht durchsetzen konnte. Wir sprechen eine vorsichtige Warnung aus, letztlich muss jeder Kunde allerdings selbst entscheiden, ob er das Risiko eingeht.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cosphera
  • Wirkung: stoppt Haarausfall und fördert das Wachstum
  • Nebenwirkungen: Kreislaufprobleme, Übelkeit und Erbrechen, Schwindel,
  • Inhalt: 120 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln täglich
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Regaine von Johnson & Johnson GmbH

Platz #8
Regaine Abbild
Regaine von Johnson & Johnson GmbH
  • Speziell für Frauen
  • Einfache Anwendung
  • Kundenmeinungen gehen weit auseinander
  • Juckreiz & Hautausschlag

Bei Regaine handelt es sich um ein spezielles Mittel gegen Haarausfall bei Frauen, die unter erblich bedingtem Haarausfall leiden. Als Wirkstoff kommt Minoxidil zum Einsatz. Die Anwendung erfolgt auf der Kopfhaut, wobei die Verpackung über einen speziellen Sprühkopf verfügt, was das Auftragen besonders einfach macht – das loben die Kunden. 

In einigen Fällen war nach der Anwendung tatsächlich eine Besserung des Haarausfalls zu erkennen, bei anderen Kunden war keinerlei Fortschritt spürbar. Dafür kam es zu einem starken Juckreiz sowie einem sichtbaren Hautausschlag, der bei einigen Probanden in unserem großen Test sogar das Eingreifen des Hautarztes erforderlich machte. Und viel schlimmer: Nach Absetzen von Regaine kam es zu einem starken Haarausfall, sodass genau das Gegenteil des eigentlichen Zwecks eintrat.

Ob die Herstellung von Regaine überhaupt in Deutschland erfolgt, konnte auf den ersten Blick nicht festgestellt werden. Darüber hinaus sind nur wenige Informationen zu diesem Mittel gegen Haarausfall, beispielsweise über die Inhaltsstoffe und die genaue Zusammensetzung bekannt. Allein das weckt Misstrauen und schreckt vor einer Nutzung des Produktes ab.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Johnson & Johnson GmbH
  • Wirkung: stabilisiert den Haarausfall, fördert das Haarwachstum
  • Nebenwirkungen: starker Juckreiz, Brennen, Hautausschlag
  • Inhalt: 3x 60 Milliliter
  • Tagesdosis: 1 ml = 6 Sprühstöße
  • Herstellung in: unbekannt
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Panthrix Haarwuchs Aktivator

Platz #9
Panthrix Abbild
Panthrix Haarwuchs Aktivator
  • Keine Nebenwirkungen
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit
  • Unangenehmer Geruch
  • Minderwertige Verarbeitung des Pumpsystems

Der Panthrix Haarwuchs Aktivator belegt in unserem Test der Mittel gegen Haarausfall nur den neunten und damit vorletzten Platz. Das Produkt verspricht ein Entgegenwirken von erblich bedingtem Haarausfall sowie eine Unterstützung des natürlichen Wachstums. Dafür soll der Wirkstoff Redensyl verantwortlich sein, der die Blutzirkulation anregt, inaktive Haarfollikel aktiviert und diese mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen beliefert. 

Die Kundenbewertungen zeigen jedoch, dass nur in wenigen Fällen eine Reduzierung des Haarausfalls spürbar ist. Zudem beklagen sie einen unangenehmen Geruch sowie eine minderwertige Verarbeitung des Pumpsystems. Positiv ist hier nur zu erwähnen, dass keine Nebenwirkungen aufgetreten sind.

Der Herstellungsort ist auf den ersten Blick nicht deutlich sichtbar, was nicht vertrauenswürdig erscheint. Der Hersteller empfiehlt, das Mittel gegen Haarausfall mindestens drei Monate anzuwenden, um erste Ergebnisse zu erzielen. Abgesehen davon, dass der Zeitraum ohnehin sehr lang ist, konnte auch darüber hinaus oftmals keine Besserung festgestellt werden.

Zudem reduziert der Hersteller selbst die Erwartungen, indem er viele Kriterien, die für den Haarwuchs eine Rolle spielen, als notwendige Voraussetzung für eine Reduzierung des Haarausfalls erwähnt. In Anbetracht des teuren Preises und der geringen Leistung können die Kunden zurecht unzufrieden sein.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: SnS Commerce GmbH
  • Wirkung: regt die Blutzirkulation an, aktiviert inaktive Haarfollikel, reduziert den Haarausfall
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 100 ml
  • Tagesdosis: Morgens und abends; je 5 bis 6 Pumpdosierungen direkt auf die Kopfhaut
  • Herstellung in: unbekannt
  • Bewertung:

Platz 10: Anti-Hair Loss Hair Serum von Cherioll

Platz #10
Cherioll Abbild
Anti-Hair Loss von Cherioll
  • Herstellung erfolgt in China
  • Kunden berichten von Wirkungslosigkeit
  • Unglaubwürdige Bewertungen

Das Schlusslicht in unserem Test der Mittel gegen Haarausfall belegt das Anti-Hair Loss Hair Serum von Cherioll. Das Produkt wird in China hergestellt, was sich nicht nur in einer minderwertigen Produktqualität, sondern auch in einer schlechten Übersetzung der Produktinformation sowie der Packungsbeilage widerspiegelt. 

Die Inhaltsstoffe sollen aus natürlichen Quellen stammen, was durch unsere Experten stark angezweifelt wird. Die Anwendung erfolgt auf der Kopfhaut, entweder als Zugabe in das Shampoo oder direkt auf das trockene Haar. Die Kunden konnten jedoch kaum eine Wirkung spüren.

Die englischsprachigen Bewertungen sowie Kommentare im schlechten Deutsch lassen an der Glaubwürdigkeit zweifeln. Immerhin wurden keinerlei Nebenwirkungen deutlich, dennoch ist das Geld besser in die wirkungsvollen Mittel gegen Haarausfall auf den vorderen Plätzen zu investieren. Das Exportprodukt aus China bekommt von uns die rote Laterne.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Toulifly
  • Wirkung: verhindert Haarausfall, repariert geschädigtes Haar, fördert das Wachstum
  • Nebenwirkungen: keine
  • Inhalt: 30 ml
  • Tagesdosis: 2 bis 5 ml im Shampoo
  • Herstellung in: China
  • Bewertung:

Was ist ein Mittel gegen Haarausfall eigentlich?

Jeder Mensch verliert zwischen 80 und 100 Haaren am Tag. Erst, wenn es über einen Zeitraum von mehreren Wochen deutlich mehr sind, ist von Haarausfall die Rede. Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Die Mittel gegen Haarausfall sollen diesen Prozess verlangsamen oder sogar stoppen und die Menge an ausgefallenen Haaren somit reduzieren. 

Für wen ist die Anwendung sinnvoll?

Die Mittel gegen Haarausfall sind vor allem für Patienten sinnvoll, die von einem hormonell bedingten Haarausfall geplagt sind. In diesem Fall können die Wirkstoffe tatsächlich nützen. Bei einem diffusen Haarausfall kann die Wirkung nicht immer garantiert sein.

So wirken Mittel gegen Haarausfall

Wirkstoffe, wie Minoxidil oder Finasterid, die im Mittel gegen Haarausfall enthalten sind, kurbeln die Durchblutung der Haarfollikel an und unterstützen zudem die Aktivität der Haarwurzeln. Damit finden die Haare wieder festen Halt in der Kopfhaut und werden somit vor dem Ausfallen geschützt.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechen?

Es kann einige Zeit dauern, bis die Mittel gegen Haarausfall ihre Wirkung zeigen. In den meisten Fällen kann es rund drei bis vier Monate dauern, bis die Haarwurzeln gestärkt sind und der Haarausfall somit reduziert wird.

Wie kam unser Mittel gegen Haarausfall Vergleich zustande?

Mittel gegen Haarausfall VergleichVerDie Mittel gegen Haarausfall wurden in unserem Test ausgiebig getestet. Dabei wurde nicht nur auf die Wirkung der Mittel geachtet, sondern auch auf den Preis sowie die Kundenbewertungen. Zudem wurden die Inhaltsstoffe und die Herstellung der Produkte berücksichtigt.

Preis

Die Mittel gegen Haarausfall unterscheiden sich nicht nur in Hinblick auf die Inhalts- und Wirkstoffe, sondern auch beim Preis. Ein gute Wirkung ist mit einem hohen Preis zu begründen, aus diesem Grund haben wir vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigt.

Inhaltsstoffe

Die Präparate basieren auf unterschiedlichen Wirkstoffen. Aus diesem haben wir die Inhaltsstoffe bei unserem Mittel gegen Haarausfall Test genauestens unter die Lupe genommen. Nicht immer war auf den ersten Blick zu erkennen, was sich hinter den Produkten versteckt.

Kundenbewertungen

Die Meinung der Kunden über die Mittel gegen Haarausfall ist besonders relevant. Was sagen die Nutzer über Wirkung und Anwendung? In unserem großen Test haben wir zahlreiche Bewertungen studiert und die Meinung der Kunden berücksichtigt.

Herstellung

Die Herstellung der Mittel gegen Haarausfall ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal, das wir bei allen Produkten berücksichtigt haben. Eine Herstellung in Deutschland ist dabei besonders wichtig, da die Mittel hierzulande einem gewissen Qualitätsstandard unterliegen und die Fertigungsprozesse speziellen Kontrollen unterzogen werden.

Warum viele Mittel gegen Haarausfall nicht das halten, was sie versprechen

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Mittel gegen Haarausfall nicht das halten, was sie versprechen. Vor allem Hausmittel zeigen in der Regel nur wenig Wirkung, da sie nicht die Ursache des Haarausfalls bekämpfen. Auch ein Shampoo ist in der Regel nicht sehr effektiv, da die enthaltenen Wirkstoffe zu gering dosiert sind.

Zudem ist es hilfreich, die Gründe für den Haarausfall zu kennen, um ihn speziell behandeln zu können. Ein Besuch beim Arzt kann helfen.

Warum nimmt die Nachfrage trotzdem stetig zu?

Es gibt kaum einen Menschen, der in seinem Leben nicht vom lästigen Haarausfall betroffen ist. Dabei kann es gesundheitliche oder erblich bedingte Gründe haben, die zum Ausfall der Haare führen. Weil Geheimratsecken oder kreisrunder Haarausfall unschön sind, begeben sich die Betroffenen immer häufiger auf die Suche nach dem passenden Mittel gegen Haarausfall.

Mittel gegen Haarausfall – Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Im Rahmen des Mittel gegen Haarausfall Test haben wir zahlreiche Erfahrungsberichte von betroffenen Personen gelesen und mit vielen von ihnen persönlich gesprochen. Die Erfahrungen fielen dabei sehr unterschiedlich aus. In einigen Fällen wurde von großen Erfolgen berichtet, bei anderen Menschen hingegen von einer ausbleibenden Wirkung.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es immer auf das jeweilige Produkt sowie dessen Inhaltsstoffe ankommt.

Was sagt die Stiftung Warentest?

Auch die Stiftung Warentest hat sich in der Vergangenheit bereits mit der Untersuchung der Mittel gegen Haarausfall befasst. Die Ergebnisse fielen bei den meisten Produkten enttäuschend aus. Die Mittel, die Minoxidil enthielten, konnten die größten Erfolge erzielen.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf von einem Mittel gegen Haarausfall stellen sollten


Bevor Sie sich auf die Suche nach einem Mittel gegen Haarausfall machen, sollten Sie sich einige Fragen stellen. Haben Sie überhaupt mit Haarausfall zu kämpfen. Und wie stellen Sie das fest? Auch die Ursachen sollten ergründet werden, bevor Sie das passende Produkt für Ihre Zwecke aussuchen.

Wie teste ich, ob mein Haarverlust normal ist?

Jeder Mensch verliert am Tag bis zu 100 Haare. Das ist vollkommen normal. Die Nutzung der Mittel gegen Haarausfall ist in diesem Fall noch nicht erforderlich. Mit dem Kammtest oder dem Ziehtest können Sie dennoch prüfen, ob Sie unnormal viele Haare verlieren.

Kammtest: Kämmen Sie Ihre Haare von hinten nach vorne, während Sie Ihren Kopf über ein Handtuch oder Betttuch beugen. Es ist nicht untypisch, wenn sich bis zu zehn Haare auf dem Stoff sammeln. Sind es deutlich mehr, haben Sie möglicherweise mit Haarausfall zu kämpfen.

Ziehtest: Nehmen Sie rund 60 Haare zwischen die Finger und ziehen Sie leicht daran, während Sie durch die Haare fahren. Es ist normal, wenn Sie bis zu acht Haare in den Händen halten. Sollten es jedoch 15 oder sogar mehr Haare sein, leiden Sie möglicherweise an Haarausfall.

Was sind die Ursachen für meinen Haarausfall?

Es gibt mehrere Ursachen, die in Ihrem Leben zu Haarausfall führen können. Sie sollten vorab untersuchen lassen, woher der plötzliche Ausfall der Haare kommen kann. Der Arzt wird Ihnen auch mitteilen, welches Mittel gegen Haarausfall für Sie am besten geeignet ist.

Hormonelle Ursachen: Die hormonelle Ursache gehört zu den häufigsten Gründen für einen Haarausfall. Insbesondere bei Frauen kann es in den Wechseljahren, bei Einnahme der Pille oder in der Schwangerschaft zu einem erhöhten Verlust kommen.

Genetische Ursachen: In diesem Fall handelt es sich um die häufigste Ursache für einen Haarausfall. Rund 80 Prozent der Männer sind vom erblich bedingten Haarausfall betroffen, bei den Frauen sind es immerhin 40 Prozent.

Mechanische Ursachen: Sind Ihre Haare einer mechanischen Belastung ausgesetzt? Das Tragen von Kopfbedeckungen oder die Nutzung von Glätteisen oder Bürste können ebenfalls ein Grund für erhöhten Haarausfall sein.

Stress: Rund 40 Prozent aller Frauen, die an Haarausfall leiden, haben mit einer stressbedingten Ursache zu tun. Botenstoffe, die in Folge des Stresses ausgeschüttet werden, schädigen die Haarwurzel, was wiederum zum Ausfall führt.

Nährstoffmangel: Ein Nährstoffmangel, beispielsweise ein Mangel an Eisen, ist nicht selten der Auslöser von Haarausfall. Mit Hilfe einer Blutuntersuchung kann der Arzt feststellen, ob der Nährstoffmangel bei Ihnen ein Grund für den erhöhten Verlust an Haaren ist.

Erkrankungen: Viele Erkrankungen, beispielsweise eine Schilddrüsenüberfunktion, können zu einem erhöhten Haarausfall führen. Zudem kann die Einnahme von Medikamenten oder das Rauchen den Verlust an Haaren verstärken. Auch Folgen einer Erkrankung oder eine Chemotherapie sind nicht selten der Grund für einen starken Haarausfall.

Welche Formen von Haarausfall gibt es?

Jeder Haarausfall ist anders. Bevor Sie ein Mittel gegen Haarausfall nutzen, sollen Sie sich die Form des Ausfalls anschauen. Daraus lassen sich auch Schlüsse über die Ursache sowie die richtige Behandlungsmethode ziehen.

Androgenetisch: Beim androgenetischen Haarausfall handelt es sich um den erblich bedingten Ausfall, der häufigsten Ursache. Die Haare sind überempfindlich, die Wachstumsphase verkürzt sich und die Haare fallen frühzeitig aus.

Kreisrund: Der kreisrunde Haarausfall ist die zweithäufigste Form, deren Ursache nicht bekannt ist. Das Immunsystem des Körpers stößt die eigenen Haare an der Haarwurzel ab. Es kommt zu kahlen Stellen, an denen die Haare jedoch wieder nachwachsen.

Diffus: Der diffuse Haarausfall ist die harmloseste Variante. Die Haare fallen über den Kopf verteilt aus, nur selten sind es ganze Büschel, sodass der Verlust kaum sichtbar ist. Zudem wachsen die Haare schnell wieder nach.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Es ist nie verkehrt, bei akutem Haarausfall einen Arzt aufzusuchen. In der Regel kann bereits der Hausarzt dabei helfen, die Ursache für den Verlust der Haare festzustellen, denn selten kann der Haarausfall auch gefährliche Gründe haben. Er kann auch die beste Empfehlung für ein Mittel gegen Haarausfall geben.

Welches Mittel gegen Haarausfall gibt es?

Es gibt verschiedenste Produkte, die größtenteils auf unterschiedlichen Wirk- und Inhaltsstoffen beruhen. Biotin, Finasterid oder Koffein sind nur einige Beispiele für die Vielfältigkeit der Produkte. Mittel mit Minoxidil haben sich beim Mittel gegen Haarausfall Test am effektivsten herausgestellt.

Biotin

Nicht selten ist ein Mangel an Biotin bzw. Zink die Ursache für den Haarausfall. In diesem Fall können Mittel gegen Haarausfall, die Biotin bzw. Vitamin B7 beinhalten, eine Reduzierung der Probleme bewirken.

Koffein

Koffein macht die Menschen nicht nur wach, es kann auch den Verlust der Haare reduzieren. Mittel gegen Haarausfall, die Koffein enthalten, sollen das Haarwachstum fördern, indem geschwächte Haarwurzeln stimuliert werden.

Alfatradiol

Alfatradiol wird vor allem bei erblich bedingtem Haarausfall genutzt. Der Wirkstoff aus der Gruppe der 5alpha-Reduktasehemmer ist ein häufig genutztes Mittel gegen Haarausfall.

Finasterid


Ein Mittel gegen Haarausfall, das den Wirkstoff Finasterid enthält, hemmt die Produktion von Dihydrotestosteron, kurz DHT. Nicht selten ist das Testosteron ein Auslöser des Haaraufalls.

Minoxidil

Der Wirkstoff Minoxidil sorgt dafür, dass die Haarwurzel besser durchblutet wird und soll zudem die Neubildung von Blutgefäßen fördern. Durch die Nutzung der Mittel gegen Haarausfall, die Minoxidil enthalten, soll die Haarwurzel gestärkt und der Haarausfall reduziert werden.

Thiocyanat

Thiocyanat ist ein körpereigenes Molekül, das den Haarwuchs fördern kann. Die Mittel gegen Haarausfall können allerdings nur helfen, solange die Haarwurzel noch nicht abgestorben ist.

Mittel gegen Haarausfall kaufen – Darauf sollten Sie achten

Es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie ein Mittel gegen Haarausfall kaufen. Dabei spielen vor allem die Inhaltsstoffe sowie die Herstellung, aber auch die Anwendung und Dosierung der Produkte eine wichtige Rolle.

Einnahme und Dosierung bzw. Anwendung

Die Mittel gegen Haarausfall weisen unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten auf. Es gibt Produkte, spezielle Shampoos, die Sie ganze normal für die tägliche Pflege der Haare verwenden können. Andere Mittel müssen oral eingenommen werden und wirken somit von innen heraus.

Jedem Betroffenen bleibt selbst überlassen, welche Methode er am liebsten mag und mit welchem Produkt der größte Erfolg erzielt werden kann.

Herstellung in Deutschland

Nicht alle Mittel gegen Haarausfall sind in Deutschland hergestellt. Aufgrund der besonderen Richtlinien sowie den strengen Kontrollen wird jedoch empfohlen, die Produkte zu kaufen, die hierzulande produziert werden.

Wo kann man Mittel gegen Haarausfall kaufen? Amazon, Rossmann, dm

Die Mittel gegen Haarausfall, insbesondere die Shampoos, lassen sich hierzulande in jedem Drogeriemarkt, wie Rossmann oder dm, kaufen. Kapseln oder Tabletten, die oral eingenommen werden, können auch im Internet, über Amazon oder rezeptfrei in den Versandapotheken, erworben werden.

Was sollte solch ein Produkt kosten?

In Hinblick auf den Preis unterscheiden sich die verschiedenen Varianten der Mittel gegen Haarausfall. Insbesondere die Shampoos sind oft für wenige Euros im Drogeriemarkt zu kaufen. Kapseln oder spezielle Haarmasken können bis zu 40 Euro kosten.

Mittel gegen Haarausfall – Die richtige Einnahme bzw. Anwendung

Mittel gegen Haarausfall, bei denen es sich um ein Shampoo handelt, können ganz normal zur täglichen Körperpflege verwendet werden. Bei Kapseln oder speziellen Mitteln ist es wichtig, die Packungsbeilage sowie die darin beschriebene Einnahme bzw. Anwendung zu beachten.

Sollte man sich vor der Einnahme ärztlich untersuchen lassen?

Ein Besuch beim Arzt kann niemals schaden, um die Ursache für den Haarausfall untersuchen zu lassen. Der Hausarzt kann bereits weiterhelfen und zudem das passende Mittel gegen Haarausfall verschreiben bzw. empfehlen.

Für wen ist ein Mittel gegen Haarausfall nicht geeignet?

Vor allem während der Schwangerschaft, im Alter ab 50 Jahren sowie bei Unverträglichkeiten gegen einen der Inhaltsstoffe sollten die Betroffenen vor einer Nutzung der Mittel gegen Haarausfall absehen. Der Wirkstoff Minoxidil gilt als blutdrucksenkendes Mittel, bei bekannten Unverträglichkeiten ist von einer Nutzung abzusehen.

Kann es zu Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kommen?

Je nach Wirkstoff kann es bei der Anwendung der Mittel gegen Haarausfall zu Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten kommen. Bei Auftreten von Rötungen oder Juckreiz ist die Behandlung sofort zu unterbrechen. Suchen Sie im Zweifel einen Arzt auf, um die Nebenwirkungen untersuchen zu lassen.

Natürliche Mittel gegen Haarausfall


Je nach Ursache des Haarausfalls können auch natürliche Mittel dabei helfen, den Haarverlust in den Griff zu bekommen. Eine falsche Ernährung, Allergien oder eine falsche Haarpflege können den Hausausfall begünstigen. Sofern es sich nicht um einen krankheitsbedingten Haarausfall handelt, kann auf Mittel gegen Haarausfall sogar verzichtet werden.

Welche Alternativen gibt es noch?

Die Nutzung der Mittel gegen Haarausfall ist eine Möglichkeit, um den Verlust der Haare zu reduzieren oder sogar zu stoppen. Vor allem bei einem fortgeschrittenen Haarausfall können allerdings auch andere Alternativen, etwa eine Immun- oder Laserbehandlung bzw. eine Haartransplantation, hilfreich sein.

Immunbehandlung

Die Immunbehandlung gilt als effektives Mittel gegen Haarausfall, der den kreisrunden Ausfall darstellt. Bei der äußerlich angewendeten Immuntherapie wird die Tinktur auf die betroffenen Stellen auf der Kopfhaut aufgetragen. Dosierung und Anwendung übernimmt der Arzt für Sie.

Laserbehandlung

Mit Hilfe einer modernen Laserbehandlung kann das Haarwachstum angeregt und damit potentiellen Haarproblemen entgegengewirkt werden. Die Behandlung per Laser gilt als effektives Mittel gegen Haarausfall, der diffus oder erblich bedingt ist.

Mesotherapie

Bei der Mesotherapie werden Wirkstoffe und Medikamente über Injektionen in die Haut gebracht, wo Sie dem Ausfall der Haare entgegenwirken. Durch die Injektion von geringen Mengen gilt die Therapie als besonders verträgliches Mittel gegen Haarausfall.

Haartransplantation

Als letztes Mittel gegen Haarausfall gilt die Haartransplantation. Hierbei werden intakte Haarfollikel verpflanzt, aus denen neue Haare wachsen. Die Haartransplantation ist für Betroffene geeignet, die unter dem genetisch bedingten Haarausfall leiden.

Häufig gestellte Fragen

Bei der Durchführung des Mittel gegen Haarausfall Test sind immer wieder mit identischen Fragen konfrontiert worden, die wir für Sie beantworten möchten. Die folgenden sechs Unklarheiten liegen den Betroffenen in der Regel am Herzen. Wir geben die Antworten dazu.

Gibt es ein neues Mittel gegen Haarausfall?

Auch in Hinblick auf den Haarausfall steht die Forschung niemals still. In regelmäßigen Abständen werden daher neue Produkte gegen Haarausfall auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich sowohl um Shampoos und Kapseln als auch spezielle Therapien.

Helfen Shampoos bei Haarausfall?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass Shampoos gegen Haarausfall grundsätzlich nicht so effektiv sind, wie Kapseln zum Einnehmen, da die Dosierung der Wirkstoffe in der Regel zu gering ist. Dennoch konnten Shampoos in einigen Fällen dabei helfen, den Haarausfall zu reduzieren.

Helfen Hausmittel gegen Haarverlust?

Natürliche Hausmittel können gegen Hausausfall helfen, sondern dieser nicht auf erblich oder krankheitsbedingte Ursachen zurückzuführen ist. Andernfalls helfen nur spezielle Mittel gegen Haarausfall.

Gibt es ein pflanzliches Mittel gegen Haarausfall?

Ja, es gibt auch pflanzliche Präparate, die gänzlich ohne Hormone oder den Wirkstoff Minoxidil auskommen. Die Wirksamkeit dieser Produkte muss jeder Betroffene für sich selbst testen.

Kann ich meinen Haarwachstum durch die Ernährung unterstützen?

Die falsche Ernährung kann einen großen Einfluss auf den Haarausfall haben. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die richtige Ernährung das Haarwachstum unterstützen kann. Insbesondere Vitamin E und Vitamin C können das Wachstum der Haare fördern.

Welches Mittel hilft gegen Haarausfall?

Welches Mittel am effektivsten gegen den Haarausfall wirkt, sollte jeder Betroffene für sich selbst entscheiden. Für die Wirksamkeit ist vor allem die Ursache, die bekämpft werden muss, entscheidend.

Mittel gegen Haarausfall Bewertung

Der Mittel gegen Haarausfall Test hat die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Produkte eindrucksvoll aufgezeigt. Nicht jedes Mittel ist im Kampf gegen den Haarausfall wirkungsvoll, manchmal kann es sogar zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Im Rahmen unserer Bewertung hat sich dabei Hairpexin von Best Hair Nutrition als klarer Testsieger herausgestellt.

Das Produkt basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen und wurde zudem in Deutschland produziert. Hairpexin stoppt nicht nur den Haarausfall, es regt auch das Haarwachstum an und ist aufgrund der natürlichen Wirkstoffe gleichzeitig gut verträglich. Aus diesem Grund ist es für uns das beste Mittel gegen Haarausfall.

Experte im Bereich Gesundheit, Ernährung & Medizin: Jürgen Wandler ist leidenschaftlicher Gesundheitstrainer sowie Experte im Bereich der Diätologie und Ernährungsmedizin. Da Ernährungsbedingte Erkrankungen von Jahr zu Jahr zunehmen, möchte er sein Wissen mit möglichst vielen Menschen teilen um einen Rückgang des Negativtrends verzeichnen zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here