Mit Flohsamenschalen Verdauungsbeschwerden nachhaltig bekämpfen?

Flohsamenschalen sind ein sehr bekanntes und traditionelles Hausmittel gegen Verdauungsbeschwerden. Sie werden vor allem bei Verstopfung, Durchfall und weiteren Entzündungen im Darmtrakt angewendet. Aber auch Menschen, die nicht unter Beschwerden im Darm leiden, können das Präparat einnehmen, um die Darmflora zu regulieren und eine regelmäßige Verdauung zu gewährleisten.

Doch handelt es sich bei den Flohsamenschalen um ein leichtes Hausmittel, was allenfalls eine kurzzeitige Linderung verschafft, oder kann man die Beschwerden wirklich nachhaltig und langfristig lösen? Wir haben uns mit dem Thema einmal genau auseinandergesetzt und berichten in diesem Ratgeber ausführlich über die Wirkung des Produktes und klären auf, bei welchen Leiden die Schalen helfen können. Außerdem haben wir die Flohsamenschalen von drei Herstellern exklusiv für Sie verglichen.

Was sind Flohsamenschalen?

FlohsamenschalenBei Flohsamenschalen handelt es sich, wie der Name schon sagt, um die Samen von sogenannten Flohsamen, die wiederum zur Familie der Wegeriche gehören. In Deutschland sind vorwiegend die Samen der Plantago afra, auch Plantago psyllium genannt, erhältlich. Diese unterscheidet man von den indischen Flohsamen, die Plantago ovata genannt werden.

Ihren Namen bekamen die kleinen ovalen Kerne, da sie äußerlich eben an Flöhe erinnern. Allerdings haben die Samen eine weiß-gelbe Farbe und ähneln in ihrer Form Haferflocken. Geschmacklich sind die Flohsamen neutral, so dass man sie hervorragend mit anderen Produkten kombinieren und somit ganz unkompliziert einnehmen kann. Kommen die Samen mit Flüssigkeit in Kontakt, dann binden sie mehr als das 50 fache an Wasser und können im Darm so ihre lindernde und regulierende Wirkung entfalten. Doch dazu später mehr.

Bei den Flohsamen handelt es sich um ein sehr altes und traditionelles Heilmittel, welches etwa vor 1.000 Jahren aus dem Orient importiert wurde. Bis heute sind Flohsamenschalen ein Bestandteil der Ayurveda Medizin und werden auch in Europa schon seit vielen hundert Jahren in der alternativen Behandlung unterschiedlicher Leiden und Krankheiten eingesetzt.

Und das steckt in den kleinen aber für den Körper sehr wirkungsvollen Samen:

100 Gramm Flohsamenschalen enthalten nur 21 Kalorien aber ganze 83,69 Gramm Ballaststoffe. Außerdem sind 2,38 Gramm Eiweiß, 1,73 Gramm Kohlenhydrate und nur 0,55 Gramm Fett enthalten. Diese Werte allein sprechen für sich und weisen schon darauf hin, dass Flohsamenschalen optimal sind, um sie in eine gesunde Ernährung zu integrieren.

Vergleichstest – Wir haben 3 Hersteller verglichen

Auf dem Markt gibt es natürlich unzählige Anbieter von Flohsamenschalen. Damit Sie sich in diesem unübersichtlichen Dschungel zurechtfinden können, haben wir für Sie drei verschiedene Produkte verglichen. Wie sie in der folgenden Tabelle sehen können, geht dabei das Produkt Flosamin aus dem Hause ICG als klarer Sieger hervor. Dieses Produkt kann im Preis-Leistungs-Verhältnis punkten und liefert eine ausgezeichnete Qualität. Außerdem gilt es als besonders verträglich und hat als netten Nebeneffekt schon vielen Personen beim Abnehmen geholfen, da die Samen durch das Aufquellen Hungergefühle weitgehend vermeiden.

   Vergleichssieger
Produkt
 

Flohsamenschalen BioEffective Nature

 

Bio FlohsamenschalenNatural Elements

Flohsamin

Flosamin

 
Wirkung Fördert die Verdauung
Hilft gegen Durchfall
Fördert Verdauung
Hilft gegen Durchfall
Fördert die Verdauung
Hilft gegen Durchfall
Unterstützt Darmflora
Hilft gegen Verstopfung
Qualitätx Keine Angabenx Keine Angaben Zertifiziert
Herstellung in DEx Keine Angabenx Keine Angaben Ja
Inhalt300g500g90g
Preis19,90 Euro16,95 Euro19,00 Euro
+ 2 Packungen GRATIS
Reicht für15 Tage20 Tage30 Tage
Tagesdosis20g pro Tag25g pro Tag3g pro Tag
Versandkostenx bis zu 5,90 Eurox bis zu 5,90 Euro✓ KOSTENLOS
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  Jetzt 2 Paar gratis kaufen button

Flohsamenschalen Wirkung

Sind Flohsamenschalen in Kontakt mit Wasser quellen sie deutlich auf, da sie das Wasser binden und sich dadurch erheblich vergrößern. Bei diesem Prozess geben sie durch ihre äußere Schicht aus langkettigen Zuckern, also Kohlenhydraten, einen Schleim ab, der sich wie ein Schutzschild auf die Darmwand legt und dadurch Reizungen vorbeugen und Schmerzen lindern kann. Verantwortlich für diesen Schleim ist das auf der Schale befindliche Polysaccharid, was auch bei Chiasamen und Leinsamen für das breiige Aufquellen verantwortlich ist. Aus diesem Grund sind Flohsamen übrigens auch in Form von Mehl als Bindemittel beim Backen verwendbar.

Auch der hohe Anteil an Ballaststoffen hat einen positiven Effekt auf die Verdauung. Die Flohsamenschalen helfen dem Körper schädliche Stoffe auszuscheiden und regulieren auf diese Weise den Stuhlgang.

Auch bei zahlreichen Beschwerden wie Durchfall oder Verstopfung aber auch bei Darmkrankheiten wie Morbus Crohn oder dem Reizdarmsyndrom können Flohsamenschalen eine lindernde Wirkung erzeugen, da sie den Darm beruhigen.

Wie sollte man Flohsamenschalen anwenden?

Flohsamen oder Flohsamenschalen
Bildquelle:www.flohsamen-schalen.de

Bei der Anwendung von Flohsamenschalen ist es natürlich besonders wichtig, dass sie mit viel Flüssigkeit eingenommen werden, um die aufquellende Wirkung zu erzeugen. Daher ist es ratsam, während der Anwendung von Flohsamenschalen über den Tag verteilt mindestens ein bis eineinhalb Liter Flüssigkeit zu trinken. Besonders geeignet sind hierfür stilles Wasser sowie Früchte- oder Kräutertees. Nimmt der Körper nicht genügend Flüssigkeit auf, kann es sogar zu Verstopfung kommen.

Ansonsten sind Flohsamenschalen geschmacklich vollkommen neutral, so dass sie gut mit anderen Lebensmitteln kombinierbar sind. So kann man sie ganz einfach in Getränke einrühren, da auf diese Weise dem Körper gleich eine große Menge an Flüssigkeit zugeführt wird. So kann man die Samen in Smoothies, Joghurt, Müsli, Fruchtsaft oder Suppen einrühren.

Die richtige Dosierung

Die Dosierung der Flohsamenschalen ist abhängig von den Beschwerden, die damit gelindert werden sollen. So lautet die Empfehlung bei Hämorrhoiden drei Mal täglich einen Esslöffel einzunehmen, bei Diabetes wird ein Teelöffel viermal täglich eingenommen. Für eine Darmreinigung sind es dagegen etwa acht Teelöffel über den Tag verteilt. Dies entspricht dann einer sehr hohen Gesamtmenge von etwa 40 Gramm pro Tag. So eine große Menge sollten sie nicht zu häufig zu sich nehmen, so dass sich eine Darmreinigung nur etwa ein bis zweimal im Jahr empfiehlt.

Wir haben im Internet recherchiert, welche Höchstmenge an Schalen man pro Tag einnehmen sollte und sind auf verschiedene Zahlen gestoßen. Je nach Quelle wird angegeben, dass die Höchstmenge 10-30 Gramm über den Tag verteilt nicht überschreiten sollte. Für eine Anwendung sollte man fünf Gramm der Schalen in 60-100 Milliliter Wasser vorquellen lassen. Danach werden die Flohsamen in eine weitere Flüssigkeit eingerührt und schließlich verzehrt.

Flohsamenschalen Anwendungsgebiete

Flohsamenschalen WirkungBei vielen Darmbeschwerden und Reizungen sowie Entzündungen können Flohsamenschalen als bewährtes Hausmittel helfen. Sie können aber auch ohne das Vorliegen von Beschwerden eingenommen werden, um eine regelmäßige Darmtätigkeit zu gewährleisten und um Reizungen vorzubeugen. Denn die Schalen haben die Fähigkeit, schädliche Stoffe aufzunehmen und so aus dem Körper zu scheiden.

Bei folgenden Beschwerden können Flohsamenschalen helfen:

Verstopfung: Ein häufiges Darmleiden ist eine klassische Verstopfung. Durch die Einnahme von Flohsamenschalen wird der Stuhl deutlich vergrößert, da die Samen ja im Körper aufquellen und in den Verdauungsapparat gelangen. Der Darm bekommt also den Impuls, sich zu entleeren und auch die Bewegungen im Darmtrakt werden vermehrt. Der beim Aufquellen der Flohsamen entstehende Schleim erleichtert der Nahrung den Durchlauf durch den Darm und schützt ihn gleichzeitig.

Durchfall: Auch Durchfall kann durch Flohsamenschalen gelindert oder ganz behoben werden, denn Sie helfen dem Körper bei der Festigung des Stuhls. Das bei Durchfall auftretende überschüssige Wasser wird gebunden und der Stuhl verdickt und geformt. Außerdem sorgen die Flohsamenschalen dafür, dass der Stuhl länger im Darm bleibt und man nicht so häufig auf die Toilette muss.

Hämorrhoiden: Auch bei den schmerzhaften Knötchen im Analbereich können Flohsamenschalen helfen, denn Hämorrhoiden entstehen durch zu harten Stuhl. Wer an Hämorrhoiden leidet, der sollte daher Flohsamenschalen in seine Ernährung integrieren, um den Stuhl weicher zu machen und den Darmtrakt zu regulieren.

Reizdarm: Beim Reizdarmsyndrom handelt es sich um eine chronische Krankheit, das heißt es gibt keine organische Ursache. In Deutschland leiden etwa 20 Prozent der Bevölkerung darunter. Flohsamenschalen können die Reizung des Darms durch die beruhigende Wirkung des im Verdauungsprozess entstehenden Schleims deutlich lindern.

Diabetes Mellitus Typ 2: Viele Menschen sind in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. Auslöser hierfür sind hohe Blutzuckerwerte und Blutfette. Die regelmäßige Einnahme von Flohsamenschalen kann laut aktuellen Studien diese Werte auf positive Weise beeinflussen, so dass die Krankheit dann gar nicht erst auftreten muss. Wenn bereits eine Erkrankung vorliegt, dann sollte die Einnahme von Flohsamenschalen allerdings unbedingt mit einem Arzt abgesprochen werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Flohsamenschalen Nebenwirkungen RisikenDa es sich um ein rein natürliches Produkt handelt, sind Flohsamenschalen allgemein gut verträglich und es sollten keine oder nur geringe Nebenwirkungen auftreten. Natürlich kann es wie bei jedem Produkt trotzdem vorkommen, dass Unverträglichkeiten gegenüber den Ballaststoffen aufkommen. Dies kann dann zu allergischen Reaktionen wie Hautausschlag oder auch zu Schnupfen oder einer Reizung der Augen führen. In diesem Fall raten wir dazu einen Arzt aufzusuchen und die Einnahme der Flohsamenschalen aufgrund der Nebenwirkungen sofort zu beenden.

Zu den sehr selten auftretenden und harmlosen Nebenwirkungen zählen Blähungen und Bauchkrämpfe, die zu Beginn der Einnahme auftreten können, wenn der Körper noch nicht an die vielen Ballaststoffe gewöhnt ist. Die Blähungen entstehen durch die erhöhten Bewegungen innerhalb des Darms.

Sollte sich eine vorliegende Verstopfung durch die Einnahme von Flohsamenschalen noch verschlimmern oder wenn Verstopfung als Nebenwirkung auftritt, dann ist eine geringe Flüssigkeitszufuhr die Ursache, da die Schalen das im Körper befindliche Wasser binden und so dem Körper Flüssigkeit entziehen.

Wann sollte man eine Flohsamenschalen-Behandlung nicht starten?

Bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten gegen verschiedene Darmleiden sollten Sie Flohsamenschalen nicht selbstständig einnehmen, da die Wirkstoffe dieser Medikamente durch die Schalen im Darm gebunden werden und somit die Wirkung eingeschränkt werden kann. In diesem Fall ist es also absolut notwendig die Einnahme mit dem behandelnden Arzt abzusprechen. Wenn die Einnahme der Flohsamen mit dem Arzt geklärt ist, dann achten Sie bitte unbedingt darauf, dass zwischen der Einnahme der Schalen und der Einnahme der Medikamente mindestens drei Stunden liegen. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass die Wirkung der Medikamente nicht beeinträchtigt wird.

Auch wenn eine Verengung der Speiseröhre oder Schluckstörungen vorliegen, sollten Flohsamenschalen nicht eingesetzt werden. In diesen Fällen kann die Schale nämlich in die Lunge gelangen. Ebenfalls auf die Einnahme von Flohsamenschalen verzichten sollten Personen, die in der Vergangenheit einen Darmverschluss hatten.

Wie unterscheiden sich Flohsamen von Flohsamenschalen?

Flohsamenschalen oder flohsamenBei Flohsamen handelt es sich um das ursprüngliche Produkt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird jedoch meist von Flohsamenschalen gesprochen, da die Ballaststoffe eben nicht in der ganzen Frucht, sondern in den Schalen der Flohsamen liegen. Für die Herstellung der Flohsamenschalen wird daher der innere Kern, der hauptsächlich aus Fetten und Proteinen besteht, entfernt.

Das auf diese Weise gewonnene Produkt hat einen besonders hohen Quellindex von 40. Dieser Wert bezieht sich auf die Fähigkeit eines Produktes Wasser aufzunehmen und sich durch dieses Aufquellen zu vergrößern. Zum Vergleich: Der ganze Flohsamen hat einen weitaus geringeren Quellindex von 9. Außerdem haben die Schalen einen weitaus geringeren Nährwert von nur 21 Kalorien pro 100 Gramm, die ganze Frucht hat bei gleichem Gewicht 185 Kalorien.

Als drittes Produkt gibt es übrigens noch Flohsamenmehl, was nicht nur vegan, glutenfrei und sehr bekömmlich ist, sondern sich durch seine bindende Wirkung auch hervorragend zum Backen eignet. Daher ist dieses Mehl häufig in Rezepten der glutenfreien oder der Low Carb Küche zu finden.

Wo können Sie Flohsamenschalen kaufen?

Da es sich bei Flohsamenschalen um ein natürliches Produkt handelt, kann man sie fast überall kaufen. Daher hat man die Möglichkeit die Samen Online, im Supermarkt oder in der Drogerie zu erwerben. Auch einige Apotheken haben Flohsamenschalen verschiedener Hersteller im Sortiment. Bei folgenden Anbietern können Sie das Produkt unter anderem kaufen:

DM

Beim beliebten Drogeriemarkt dm gibt es verschiedene Sorten an Flohsamenschalen im Sortiment. Unter anderem werden Produkte der Hausmarke “DAS gesunde PLUS” angeboten. Eine Packung mit 250 Gramm liegt im mittleren Preissegment bei etwa 5,45 Euro. Außerdem sind bei dm Flohsamenschalen der Marke “zirkulin” erhältlich. Die Packung mit 250 Gramm kostet hier sogar etwa 7,95 Euro und man hat die Wahl zwischen indischen Flohsamenschalen und gemahlenen Schalen mit Orangengeschmack.

Rossmann

Die Flohsamenschalen der Marke “zirkulin” sind ebenfalls bei Rossmann zu einem ähnlichen Verkaufspreis erhältlich. Außerdem kann man in diesem Drogeriemarkt Flohsamenschalen der Hausmarken “enerBio” (für circa 4,50 Euro je 250 Gramm) und “GENUSS PLUS” (die 250 Gramm Dose gibt es für etwa sechs Euro) sowie ein Produkt der beliebten Bio-Marke Alnatura (für etwa 4,49 Euro je 250 Gramm) kaufen.

Online

Natürlich sind Flohsamenschalen in zahlreichen Online-Shops und -Apotheken erhältlich. Aufgrund der Unterschiede lohnt sich natürlich ein Preisvergleich. Auch unseren Testsieger Flosamin kann man Online sehr preisgünstig erwerben. Aktuell hat der Hersteller eine besondere Aktion, denn man bekommt bei der Bestellung von drei Packungen zwei weitere gratis dazu.

Gibt es Studien zu der Wirkung von Flohsamenschalen?

Inzwischen ist die positive Wirkung von Flohsamen auf den menschlichen Körper durch zahlreiche Studien belegt. Insbesondere in Bezug auf das Reizdarmsyndrom, Diabetes und hohe Cholesterinwerte ist die Wirksamkeit inzwischen erwiesen.

Vom Reizdarmsyndrom sind in Deutschland etwa 10 Prozent der Bevölkerung betroffen und es äußert sich durch Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung. Eine Studie der Universität Utrecht ergab, dass die löslichen Fasern der Schalen einen gereizten Darm gezielt lindern können. Dies ergab ein Vergleichstest mit Hafer-Kleie, deren Effekt deutlich geringer ausfiel. Nach Ende der Studie hatten sich die Symptome der Versuchsgruppe, die Flohsamen eingenommen hatte, um 90 Prozent verringert, bei der Vergleichsgruppe mit Haferkleie lang der positive Effekt nur bei 58 Prozent.

Hier finden Sie die detaillierten Studienergebnisse:

https://www.bmj.com/content/339/bmj.b3154

An der Studie in Bezug auf Diabetes nahmen 125 Versuchspersonen mit Diabetes Typ II teil. Die Patienten nahmen ergänzend zu einer fettarmen Diät täglich fünf Gramm Flohsamen zu sich. Bei der Studie konnte klar belegt werden, dass sich die Blutfett- und Blutzuckerwerte der Patienten deutlich verbesserten.

Diese Studie können Sie hier nachlesen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9747644

Auch die Studien zur Wirkung von Flohsamenschalen auf den Cholesterinspiegel überzeugen. In einer zweimonatigen Studie mit Patienten, die unter einem hohen Cholesterinspiegel leiden bekamen die insgesamt 126 Probanden jeden Tag 14 Gramm Flohsamenschalen. Sämtliche Cholesterinwerte wurden deutlich verbessert.

Hier finden Sie die genauen Ergebnisse der Studie:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20413122

Häufig gestellte Fragen

Wir hoffen, dass wir Sie in diesem Report umfassend über die Wirkung von Flohsamenschalen informieren konnten. Bei unserer Recherche sind wir im Internet immer wieder auf die gleichen Fragen gestoßen, die wir Ihnen im Folgenden zusammen mit den passenden Antworten gerne zur Verfügung stellen möchten.

Da es sich um ein vollkommen natürliches Produkt handelt, können auch Hunde das Produkt einnehmen. Viele Hunde leiden unter Problemen bei den Analdrüsen, das heißt der Kot ist zu weich und die Drüsen können sich nicht entleeren. Hier können Flohsamenschalen zügig und effektiv Abhilfe schaffen.

Wie bei anderen natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln auch, muss man Flohsamenschalen im Gegensatz zu chemischen Medikamenten ein wenig Zeit geben, bis sie ihre volle Wirkung entfalten. So kann es zwei oder sogar drei Tage dauern, bis eine Wirkung eintritt.

Das ist aufgrund der guten Verträglichkeit problemlos möglich. Auch in der Stillzeit kann das Produkt einem gereizten Darm Linderung verschaffen und so auf natürliche Weise die Einnahme von Medikamenten vermeiden.

Ja, denn das Produkt ist glutenfrei, so dass sie es auch als Allergiker bedenkenlos einnehmen können. Die Schalen sind natürlich auch vegan und somit für Veganer geeignet.

Diese Frage können wir leider nur mit einem Jein beantworten. Bisher hat keine Studie einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Flohsamen und einem Gewichtsverlust feststellen können. Allerdings haben die Schalen einen indirekten Einfluss auf eine mögliche Abnahme, denn durch den Quelleffekt und die geringe Anzahl an Kalorien dämpfen sie das Hungergefühl, so dass sie zum Abnehmen auf jeden Fall unterstützend eingesetzt werden können.

Fazit

Die Einnahme von Flohsamenschalen kann man im Grunde jedem Menschen empfehlen, da das Produkt quasi frei von Nebenwirkungen ist und einen regulierenden Effekt auf die Darmflora hat. Außerdem kann man auf diese Weise ganz leicht die täglich empfohlene Menge an Ballaststoffen zu sich nehmen. Auch bei Darmbeschwerden jeglicher Art können Flohsamenschalen Linderung verschaffen oder sogar die Symptome ganz verschwinden lassen. Dies wurde sogar durch einige Studien bestätigt.

Da es auf dem Markt sehr viele verschiedene Produkte gibt, lohnt sich auf jeden Fall ein Preisvergleich, doch insgesamt handelt es sich bei Flohsamenschalen um ein wirksames und günstiges Produkt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here