Fußcreme Test: Die 10 besten Fußcremes im Vergleich 2019

Zarte Haut durch Fußcreme – Kennen Sie das auch? Rissige Stellen an der Haut oder ganz allgemein trockene Füße. Viele Menschen sind zusätzlich durch Hornhaut geplagt. Diese hat zwar eine Schutzfunktion, fühlt sich jedoch eher weniger gut an und gerade im Sommer, wenn man vermehrt offene Schuhe trägt, sieht sie auch nicht besonders schön aus.

Wem Zeit oder Geld für eine medizinische Fußpflege fehlen, der hat die Möglichkeit, sich eine Fußcreme im Handel oder Internet zu kaufen. Doch welches Produkt macht unsere Füße tatsächlich geschmeidig zart und ist in der Lage, Hornhaut effektiv zu bekämpfen? Wir haben 10 Produkte auf Herz und Nieren geprüft und möchten Ihnen nachfolgend die Ergebnisse vorstellen.

Außerdem beantworten wir Ihre häufigsten Fragen und klären Sie über Inhaltsstoffe, mögliche Nebenwirkungen und die Wirkweise einer Fuß Creme auf. 

Testsieger #1
MyPrettyFeet Abbild
MyPrettyFeet Fußcreme
  • Entfernt effektiv Hornhaut
  • Pflegt Haut und Nägel
  • Sorgt für weiche Füße

Unser Fußcreme Testsieger ist ganz eindeutig MyPrettyFeet, so dass wir für dieses Produkt glatte fünf Sterne vergeben. Wenn Sie diese Creme verwenden, dann gehört die Benutzung von Hornhauthobeln oder Bimssteinen der Vergangenheit an.

Denn die Wirksamkeit der Creme wurde bereits in zahlreichen Studien unter Beweis gestellt und auch unser Selbsttest mit der MyPrettyFeet Fußcreme hat tolle Ergebnisse erzeugt, so dass sich unsere Probanden nun über weiche Haut an den von der lästigen Hornhaut befreiten Füßen erfreuen.

Denn die Creme bekämpft nicht nur effektiv die harte und unschöne Hornhaut, sie pflegt auch Haut und Nägel. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen zählen Rosenwasser, D-Panthenol sowie Traubenkernöl, wobei es sich hierbei um Wirkstoffe handelt, die auch in der medizinischen Fußpflege verwendet werden.

Dabei fettet die Creme nicht, so dass ein angenehmes und weiches Gefühl auf der Haut zurückbleibt. Ebenfalls sehr gut gefällt uns bei dieser Fußcreme, dass der Hersteller sein Produkt in Deutschland produziert, was ein Garant für Qualität ist. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Health Nutrition
  • Wirkung: Die hoch wirksamen Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, bekämpfen Hornhaut und pflegen die Nägel
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Inhalt: 50 ml
  • Preis: 29 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Bepanthol

Platz #2
Bepanthol Abbild
Bepanthol
  • Unangenehmer Geruch
  • Creme zieht langsam ein
  • Rutschgefahr

Auf dem zweiten Platz in unserem großen Vergleichstest, aber dennoch deutlich abgeschlagen, liegt mit nur noch drei Sternen die Fußcreme von Bepanthol. Positiv fällt bei diesem Produkt allerdings der Produktionsstandort auf, der sich ebenfalls in Deutschland befindet.

Der zentrale Wirkstoff der Creme ist das Pro-Vitamin Dexpanthenol, welches die Bildung neuer Hautzellen unterstützt und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Die enthaltenen Lipide und ungesättigte Fettsäuren aktivieren den Selbstschutz der Haut und Urea ist dafür verantwortlich, dass die Hornhaut aufweicht und sich nicht weiter neu bildet. Dabei sind die Inhaltsstoffe so zusammengesetzt, dass die Creme auch für Diabetiker geeignet ist. 

Womit wir bei dieser Fußcreme allerdings nicht zufrieden sind, ist der Geruch, der etwas penetrant ist. Außerdem zieht die Creme nur schwer ein, so dass man die Füße lange massieren muss. Insbesondere im Sommer, wenn man häufig keine Schuhe anhat, ist also Vorsicht angesagt, so dass man nicht ausrutscht. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Bayer
  • Wirkung: Pflegt die Haut und weicht die Hornhaut auf
  • Nebenwirkungen: Keine 
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: ca. 13 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Eucerin Fußcreme Urea

Platz #3
Eucerin Abbild
Eucerin UreaRepair Plus
  • Unangenehmer Geruch
  • Vereinzelt schlechte Bewertungen

Auf Platz drei liegt die Fußcreme mit Urea aus dem traditionellen Hause Eucerin. Es handelt sich hierbei um einen deutschen Hersteller, dessen Produkte man in fast allen Apotheken aber natürlich inzwischen auch im Internet bekommt. Die Creme wurde extra auf die Bedürfnisse von sehr trockener Haut abgestimmt und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit.

Auch weitere Symptome trockener Haut wie Juckreiz oder ein unangenehmes Spannungsgefühl sollen durch die Anwendung der Fuß Creme verschwinden. Dabei kommt das Produkt ohne Parabene, Paraffin und andere künstliche Farbstoffe aus. Die Folge hiervon ist jedoch auch bei diesem Produkt ein unangenehmer Geruch.

Dies ist natürlich durch die Inhaltsstoffe begründet, denn in der Fußcreme ist in einer 10 prozentigen Konzentration der Harnstoff Urea enthalten. Zudem sorgen sogenannte natürliche Feuchthaltefaktoren (NMF= Natural Moisturing Factor) dafür, dass die oberen Hautschichten ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt sind. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Beiersdorf
  • Wirkung: Versorgt rissige und sehr trockene Füße mit Feuchtigkeit
  • Nebenwirkungen: Keine 
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: ca. 10 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: EUBOS MED

Platz #4
EUBOS MED Abbild
EUBOS MED
  • Unangenehmer Geruch
  • Anwendung nicht anwenderfreundlich
  • Lässt sich schwer verteilen
  • Zieht langsam ein

Auch die Fußcreme von Eubos wirkt mit einem Komplex aus 10 prozentigem Urea. Hierdurch soll nicht nur die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und geglättet werden, auch Druckstellen und lästige Hornhaut sollen durch die Verwendung der Creme ab sofort der Vergangenheit angehören.

Neben dem feuchtigkeitsbindenden Urea sind im Produkt noch hochwertiges Macadamiaöl für den Schutz der Haut sowie Allantoin für die Regeneration der Hautzellen enthalten. Auf der einen Seite finden wir es natürlich gut, dass die Creme Parfümfrei ist und ohne Parabene, PEG und Mineralöle auskommt.

Doch andererseits müssen wir auch den dadurch entstehenden Geruch bemängeln, der die Anwendung nicht zum Vergnügen macht. Zudem lässt sich die Fußcreme nicht gut verteilen und zieht im weiteren Verlauf auch schwer ein, was unserer Meinung nach nicht sehr anwenderfreundlich ist. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Dr. Hobein GmbH
  • Wirkung: Glättet die Haut rissiger und trockener Füße, führt zu weniger Druckstellen und reduziert die Hornhaut
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: ca. 14 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Kneipp Fußcreme

Platz #5
Kneipp Abbild
Kneipp
  • Keine Wirkung gegen Hornhaut
  • Wirkung nur kurzzeitig vorhanden

Die Fußcreme aus dem Hause Kneipp verspricht weiche und gepflegte Füße innerhalb von Sekunden. Bereits seit 1891 produziert der deutsche Hersteller Pflegeprodukte nach der Lehre von Sebastian Kneipp, die auf den fünf Säulen Wasser, Ernährung, Bewegung, Pflanzen und Balance basiert.

Der Hauptbestandteil der Fuß Creme ist Avocadobutter, die die Füße nicht nur pflegen, sondern auch zart und geschmeidig machen soll. Zudem verspricht der Hersteller, dass das Präparat schnell einzieht. Dies scheint auch der Fall zu sein und auch der Geruch dieses Produktes überzeugt. Doch das ist leider auch schon alles, denn die Creme kann einfach zu wenig.

Nach dem Auftragen erzeugt sie zwar ein gutes Gefühl auf der Haut, doch die Inhaltsstoffe scheinen nur eine oberflächliche Wirkung zu haben, denn nach ein paar Stunden sind die Füße erneut trocken und auch rissige Stellen können durch die Anwendung nicht verschwinden. Auch in Bezug auf bereits entstandene Hornhaut hat die Fußcreme von Kneipp keinen Einfluss. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Kneipp
  • Wirkung: Avocadobutter pflegt die Füße
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Inhalt: 75 ml
  • Preis: ca. 3 Euro
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: Hansaplast Anti Hornhaut

Platz #6
Hansaplast Abbild
Anti Hornhaut von Hansaplast
  • Minimale Wirkung
  • Brennen
  • Juckreiz
  • Trockene Haut

Die Hansaplast Fußcreme hat es auf den sechsten Platz in unserem Vergleichstest geschafft. Dabei gehört zu den Inhaltsstoffen 20 prozentiges Urea, so dass die Wirksamkeit der Creme eigentlich sehr hoch sein sollte. Der Hersteller verspricht, dass erste Ergebnisse bereits nach einer Anwendungszeit von vier Tagen sichtbar sein sollen.

Wir können allerdings nicht bestätigen, dass sich die Hornhaut innerhalb dieses Zeitraums deutlich reduziert hat. Bei einem Produkt im mittleren Preissegment hätten wir deutlich mehr erwartet. Zudem haben wir eher das Gefühl, dass die Haut durch die Creme austrocknet, so dass teilweise sogar Nebenwirkungen wie Brennen oder ein Juckreiz aufgetreten sind und das, obwohl die Verträglichkeit des Produktes angeblich sogar von Dermatologen bestätigt wurde.

Außerdem fällt uns auf, dass die Fußcreme zweimal täglich aufgetragen werden muss, um eine Wirkung zu erzielen, was nicht besonders anwenderfreundlich ist. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Hansaplast
  • Wirkung: Urea sowie die Aquaporin-Technologie bekämpfen die Hornhaut an den Füßen
  • Nebenwirkungen: Juckreiz und Brennen an den Füßen 
  • Inhalt: 75 ml
  • Preis: ca. 6-7 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Krepha Celyoung Intensiv Fußcreme

Platz #7
Krepha Abbild
Krepha Celyoung Intensiv
  • Teilweise konnte keine Wirkung erzielt werden
  • Unangenehmer Geruch
  • Lässt sich schwer verteilen
  • Zieht langsam ein

Das Produkt des eher unbekannten Herstellers Krepha hat es nur noch auf den siebten Platz in unserem großen Fußcreme Vergleichstest geschafft. Aufgrund des eher hohen Preises von circa 20 Euro waren wir mit vergleichsweise hohen Erwartungen in den Test gestartet und wurden leider von diesem Produkt enttäuscht.  

Im Produkt sind die drei Hauptinhaltsstoffe Lanolin, Wasser sowie Urea enthalten, außerdem sind weder Konservierungsstoffe, noch Farbstoffe, Parabene, Alkohol oder andere Zusatzstoffe beigefügt. Doch leider kann die Fuß Creme die gewünschte Wirkung nicht erzielen.

Auch im Internet berichten viele Nutzer von ihrer eher negativen Celyoung Fußcreme Erfahrung. So wird vor allem der Geruch der Creme als negativ bewertet und auch die Wirksamkeit scheint nicht besonders hoch zu sein. Viele Kunden kritisieren außerdem die Konsistenz des Produktes, welches schwer aufzutragen ist und nur schwer einzieht, so dass die Anwendung insgesamt wenig nutzerfreundlich ist. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Krepha
  • Wirkung: Pflegt extrem trockene und rissige Haut, hilft bei Schrunden und Verhornungen
  • Nebenwirkungen: Hautjucken
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: ca. 20 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Neutrogena

Platz #8
Neutrogena Abbild
Neutrogena
  • Teilweise konnte keine Wirkung erzielt werden
  • Unangenehmer Geruch
  • Juckende Haut
  • Brennen

Eine Formel aus Wasser, Glycerin, Allantoiin und Panthenol soll die Haut nach Anwendung der Neutrogena Fußcreme ganze 24 Stunden optimal mit Feuchtigkeit versorgen. Außerdem soll das Produkt Hornhaut an den Füßen nachhaltig beseitigen. 

Nutzer im Internet berichten allerdings, dass die Creme eher einen wässrigen und fettigen Film auf der Haut hinterlässt, der auch schnell wieder verschwindet und keine nachhaltige Wirkung hat. Auch von einem verschwinden der Hornhaut kann kaum ein Nutzer im Internet berichten.

Stattdessen scheint das Produkt einige unangenehme Begleiterscheinungen bei einigen Anwendern zu haben, denn wir haben Berichte von juckender und brennender Haut gefunden. Sollten Sie sich dennoch für diese Fußcreme entscheiden, dann sollten Sie das Produkt daher in jedem Fall an einer kleinen Hautstelle testen. Außerdem finden wir den Mentholgeruch der Creme eher unangenehm und penetrant. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Neutrogena
  • Wirkung: Spendet trockener bis sehr trockener Haut Feuchtigkeit
  • Nebenwirkungen: Juckende und brennende Haut
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: ca. 10 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Scholl Fußcreme

Platz #9
Scholl Abbild
Scholl
  • Enthält aggressive Inhaltsstoffe
  • Trockene Haut
  • Unangenehmer Geruch
  • Lässt sich schwer verteilen

Der deutsche Hersteller Scholl ist bekannt für seine Produkte in Sachen Fußpflege. Aus diesem Grund waren wir sehr gespannt auf die Anti-Hornhaut Creme. Auf den ersten Blick fällt bereits auf, dass die Fußcreme im mittleren Preissegment angesiedelt ist und die Tube nur 30 ml enthält, so dass man nicht sehr lange damit auskommt.

Die Hornhaut bekämpfen sollen Salicyl- und Milchsäure. Hierbei handelt es sich um einen aggressiven Wirkstoff, der die Hornhaut zwar reduzieren kann, die Haut jedoch auch stark austrocknet, so dass sie wiederum schorfig und rissig wird. Selbst der Hersteller mahnt zur Vorsicht bei der Anwendung der Fuß Creme, insbesondere bei Diabetikern und Menschen, die an schlechter Durchblutung leiden.

Der Wirkstoff scheint so stark zu sein, dass man sich nach der Anwendung die Hände waschen muss und die Fußcreme für Kinder ungeeignet ist. Nutzer im Internet bemängeln weiterhin einen schlechten Geruch und auch die Konsistenz der Creme wird als zäh bezeichnet, so dass man sie nur schwer verreiben kann. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Scholl
  • Wirkung: Durch Salicyl- und Milchsäure wird die Hornhaut aufgeweicht und löst sich ab
  • Nebenwirkungen: Juckreiz, rissige und brennende Haut
  • Inhalt: 30 ml
  • Preis: ca. 6 Euro
  • Herstellung in: Deutschland
  • Bewertung:

Platz 10: Balea Intensiv

Platz #10
Balea Abbild
Balea Intensiv
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Lässt sich schwer verteilen
  • Zieht langsam ein
  • Risse verstärken sich

Bei der Marke Balea handelt es sich um Produkte, die eigens für die Drogeriemarktkette dm hergestellt werden. Aus diesem Grund haben die Kosmetika auch einen besonders günstigen Preis, doch die Frage ist, ob auch eine gute Qualität gewährleistet werden kann. Die Balea Fußcreme besteht hauptsächlich aus Mandel- und Inkanussölen sowie aus der sogenannten Cupuacu-Butter.

Dabei kommt das Produkt ohne Gluten, Alkohol, Farbstoffe, Parabene, Paraffine sowie Mineralöle aus und ist zudem vegan. Doch leider sind das bereits alle guten Eigenschaften der Fußcreme. Denn das Produkt besteht aus einer Art Mousse, welches sich schon an den Händen nicht gut anfühlt.

Zudem lässt sich die Creme nur schwer verteilen und zieht schlecht an, vollkommen ungeeignet also, um das Produkt unkompliziert in den morgendlichen Tagesablauf zu integrieren. Weiterhin fällt auf, dass es sich um eine reine Feuchtigkeitspflege handelt, die keinen Einfluss auf die Hornhaut hat.

Noch dazu berichten Nutzer im Internet, dass auch die Feuchtigkeit nicht lange anhält und man bereits wenige Stunden nach dem Auftragen der Fußcreme wieder raue und rissige Füße hat.  

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Balea
  • Wirkung: Pflegt die Füße mit Inkanuss- und Mandelöl
  • Nebenwirkungen: Risse in der Haut scheinen sich noch zu verstärken
  • Inhalt: 100 ml
  • Preis: ca. 3 Euro
  • Herstellung in: Keine Angaben
  • Bewertung:

Was ist eine Fußcreme überhaupt?

Bei einer Fußcreme handelt es sich um ein Pflegeprodukt in Form einer Creme, teilweise sind die Präparate auch als Serum oder Mousse erhältlich. In den meisten Fällen sollen, mit Hilfe aus der Natur gewonnener Inhaltsstoffe, die Fuß Creme die Haut pflegen und lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgen.

Außerdem weichen sie die Hornhaut auf, so dass sich diese nach einiger Zeit ablöst. Dabei reicht es bei den meisten Produkten aus, wenn man die Fußcreme ein oder zwei Mal am Tag einmassiert. Erste Ergebnisse sollten dabei sofort spürbar und nach einigen Tagen auch sichtbar sein. 

Für wen ist die Anwendung sinnvoll?

Die Anwendung einer Fußcreme empfehlen wir jedem, egal ob Mann oder Frau und egal, wie alt sie sind. In der heutigen Zeit sind wir im wahrsten Sinne des Wortes ständig auf den Beinen, was eine Belastung für unsere Füße darstellt. Trockene und rissige Haut, großflächige Hornhaut sowie Druckstellen sind die Folge.

An dieser Stelle kann eine gute Fußcreme Abhilfe verschaffen und die Haut wieder mit Feuchtigkeit versorgen. Einzig für Kinder sind einige Produkte aufgrund der starken Inhaltsstoffe nicht zu empfehlen, daher sollten Sie die Angaben auf der Packung vor der Anwendung genau lesen. 

Wie kam unser Fußcreme Test zustande?

Fußcreme TestWir haben uns mit den einzelnen Produkten in unserem Fußcreme Test intensiv auseinandergesetzt und dafür die einzelnen Produkte genau unter die Lupe genommen. Bei unserer Beurteilung haben natürlich sowohl der Preis, als auch die Wirksamkeit eine Rolle gespielt und nicht zuletzt haben wir natürlich einen intensiven Blick auf die Inhaltsstoffe der jeweiligen Produkte geworfen, um zu einer abschließenden Bewertung zu kommen. 

Preis

Wie bei jedem Produkt spielt natürlich der Preis der Fußcreme eine entscheidende Rolle und man muss sagen, dass die Unterschiede sehr groß sind. So gibt es Produkte, die bereits ab zwei oder drei Euro erhältlich sind und Sie können mit über 30 Euro auch sehr tief in die Tasche greifen.

Dabei muss eine günstige Fußcreme nicht von schlechter Qualität sein und umgekehrt ist ein hoher Preis kein Garant für eine gute Wirksamkeit. Um das Preis-Leistungsverhältnis zu beurteilen, schauen wir uns daher im Folgenden die Wirkung der Fuß Creme an.  

Wirkung

Viele Hersteller machen in Bezug auf Ihre Fußcreme große Versprechen und geben an, dass sich das Hautbild innerhalb kürzester Zeit nachhaltig verbessern kann. Doch wir vertrauen keiner Theorie und haben die Produkte daher selbst getestet und uns auch Erfahrungsberichte im Internet angesehen.

So sollte eine gute Fußcreme die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen und zudem pflegen. Auch Risse, Druckstellen und Hornhaut sollten durch eine regelmäßige Anwendung nachhaltig bekämpft werden können. 

Inhaltsstoffe

Es gibt verschiedene Inhaltsstoffe, die in einer Fußcreme enthalten sind. Neben Panthenol zählen Urea, Lanolin und Öle aus verschiedenen natürlichen Inhaltsstoffen wie Kakaobutter, Avocado oder Mandeln dazu. Für eine positive Bewertung war uns außerdem wichtig, dass das Produkt ohne künstliche Zusatzstoffe, Parabene, Paraffine oder Alkohol auskommt.

Doch die reine Zutatenliste verrät immer noch nicht, ob es sich um eine gute Fußcreme handelt, denn auch die Konzentration der Inhaltsstoffe ist von entscheidender Bedeutung. 

Warum viele Fußcremes nicht das halten, was sie versprechen

Warum viele Fußcremes nicht das halten was sie versprechenWir haben es eben schon kurz angesprochen, eine Fußcreme mit hochwirksamen Inhaltsstoffen muss noch kein gutes Produkt sein. Häufig sind die vom Hersteller versprochenen Wirkstoffe zwar enthalten, jedoch ist die Konzentration zu niedrig, um eine nachhaltige Wirkung zu erzeugen.

Viel wichtiger wären in diesem Zusammenhang Studien zur Langzeitwirkung und Verträglichkeit einer Fußcreme, doch gerade auf diesen wichtigen Aspekt verzichten viele Hersteller aus Kostengründen. 

Gibt es Erfahrungen und Erfahrungsberichte?

Da man heutzutage die meisten Produkte im Internet kaufen kann, findet man nach kurzer Recherche auch Berichte über Erfahrungen mit einer Fußcreme. Wenn man sich diese Erfahrungen genauer anschaut, dann zeigt sich schnell, dass es erhebliche Qualitätsunterschiede bei den Produkten gibt, denn neben einigen positiven Bewertungen gibt es in unserem Test auch Fuß Creme Produkte, die von Nutzern durchgehend schlecht bewertet werden. 

Was sagt die Stiftung Warentest zu einer Fußcreme?

In Deutschland legen viele Menschen großen Wert auf das Urteil von Stiftung Warentest, die seit Jahrzehnten jeden Monat zahlreiche Produkte testet. Darunter sind auch immer wieder Pflege- und Kosmetikprodukte und vor einiger Zeit gab es auch den Stiftung Warentest Fußcreme Test.

Hier wurden neun Produkte auf Herz und Nieren geprüft und das mit überraschend guten Ergebnissen, denn bei jeder Fußcreme wurde eine Reduzierung der Hornhaut bestätigt. Die genauen Ergebnisse können Sie kostenpflichtig auf der Homepage von Stiftung Warentest abrufen. 

Gibt es Testberichte von Ökotest

Bei Ökotest handelt es sich sozusagen um die kleine Schwester von Stiftung Warentest. Bei den Tests wird nicht nur die Wirksamkeit der Produkte bewertet, sondern vor allem die Verpackung und die Inhaltsstoffe in Hinblick auf den ökologischen Fußabdruck. Außerdem wird die Verträglichkeit der Produkte wie auch die der Fuß Creme intensiv unter die Lupe genommen.

In der Vergangenheit wurden auch 20 Fußcremes von Ökotest bewertet und auch hier kam es zu guten Ergebnissen, denn 15 Mal wurde die Note “sehr gut” vergeben. 

Wo können Sie einen Fußcreme kaufen? dm, Apotheke, Rossmann

Fußcreme kaufenEine Fußcreme können Sie praktisch überall kaufen. Besonders spezialisierte und große Sortimente haben die großen Drogeriemarktketten wie dm oder Rossmann. Aber auch Discounter wie Aldi oder Lidl haben inzwischen ein großes Kosmetiksortiment, so dass Sie die Präparate dort auch bekommen, das gleiche gilt für Supermärkte.

Es gibt auch einige Marken, die Sie nur in der Apotheke bekommen, diese sind dann eher im oberen Preissegment angesiedelt. Und nicht zuletzt haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, eine Fußcreme im Internet zu bestellen und bequem nach Hause liefern zu lassen.

Was sollte solch ein Produkt kosten?

Es gibt bereits Produkte, die nur wenige Euro kosten, die meisten der von uns getesteten Produkte lagen bei etwa drei bis fünf Euro. Allerdings können Sie auch bis zu 30 Euro für eine Fußcreme ausgeben. Wir sind der Meinung, dass eine gute und ergiebige Creme gerne etwas mehr kosten darf, denn wir beanspruchen unsere Füße jeden Tag und sollten Ihnen etwas Gutes tun. Schließlich geben wir für eine Gesichtscreme oder andere Pflegeprodukte auch viel Geld aus.  

Warum sind Fußcremes so beliebt?

Besonders im Sommer tragen wir gerne offene Schuhe, dabei sind Sandalen und Flip-Flops bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt. Inzwischen gehen sogar einige Männer zur Pediküre, denn man möchte sich nicht mit trockenen und rissigen Füßen zeigen, die womöglich noch über eine dicke Schicht Hornhaut verfügen.

In den letzten Jahren sind daher immer mehr Produkte auf den Markt gekommen, die die Haut nicht nur mit Feuchtigkeit versorgen, sondern auch Hornhaut reduzieren können, denn beides sollte eine gute Fußcreme leisten können. 

Fußcreme Anwendung

Anwendung FußcremeEine Fußcreme ist recht einfach in der Anwendung, Voraussetzung für ein gutes Produkt ist dabei, dass die Creme sich leicht verteilen lässt, gut einzieht und keinen fettigen Film hinterlässt, denn das ist insbesondere im Sommer lästig, wenn man keine Strümpfe trägt. Häufig reicht es schon, wenn man morgens und abends eine kleine Menge der Fuß Creme aufträgt und sanft in die Füße einmassiert.

Letzteres tut den Füßen übrigens besonders gut und fördert zusätzlich noch die Durchblutung. Lesen Sie vor der ersten Anwendung der Fußcreme aber bitte unbedingt die Packungsbeilage und befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers. 

Kann es zu Nebenwirkungen oder Risiken kommen?

Da in einer Fußcreme meist natürliche Inhaltsstoffe enthalten sind, kommt es nur in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten. Wenn Sie zu Allergien neigen oder eine empfindliche Haut haben, dann testen Sie die Creme an einer kleinen Stelle. Und sollten bei Ihnen doch seltene Nebenwirkungen wie Jucken oder Brennen auftreten, dann setzen Sie die Benutzung des Produktes bitte sofort ab.

Die Nebenwirkungen sollten dann innerhalb kürzester Zeit wieder verschwinden. Außerdem ist es bei einigen Fußcremes aufgrund der Inhaltsstoffe nötig, dass Sie sich die Hände waschen und Augenkontakt vermeiden. Nähere Informationen hierzu können Sie auf der jeweiligen Packung nachlesen. 

Kann man eine Fußcreme gegen Hornhaut selber machen?

Die Inhaltsstoffe, die in einer gängigen Fußcreme enthalten sind, kann man im freien Handel leider nicht kaufen, daher ist es schwer möglich, eine Fuß Creme gegen Hornhaut selbst herzustellen. Allerdings gibt es auch einige Hausmittel, mit deren Hilfe man die Hornhaut effektiv bekämpfen kann.

Als kleines Wundermittel fungiert hier Backpulver. Toll wirken selbst hergestellte Peelings aus Wasser und Backpulver, die man in die Haut einmassieren kann. Auch ein Fußbad mit Backpulver hilft dabei, die Hornhaut anschließend zu lösen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in diesem Video:

Häufig gestellte Fragen

Für diesen Artikel haben wir umfangreich im Internet zum Thema Fußcreme recherchiert. Dabei ist uns aufgefallen, dass Nutzer viele Fragen zu dem Thema haben. Aus diesem Grund haben wir für Sie die fünf häufigsten Fragen gebündelt und stellen Sie Ihnen nachfolgend mit den passenden Antworten zur Verfügung.  

Eine wärmende Fußcreme hat insbesondere im Winter einen tollen Effekt. Natürliche Öle und Extrakte aus Paprika, Ingwer, Kampfer oder auch Arnika fördern die Durchblutung, so dass die Füße anschließend erwärmt werden. 

Sie sollten sich nicht zu oft waschen, denn, so seltsam es klingt, Wasser trocknet die Haut aus. Außerdem sollte man sich nicht mit zu heißem Wasser waschen und regelmäßig feuchtigkeitsspendende Cremes verwenden. 

In unserem Test war die MyPrettyFeet Fußcreme der eindeutige Sieger. Mit dieser Creme lässt sich nicht nur die Hornhaut reduzieren, die Füße werden auch gepflegt und ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt.  

Machen Sie am besten regelmäßig ein Fußbad und cremen Sie die Füße anschließend gut ein, eine kleine Massage wirkt nicht nur wohltuend, sie fördert auch die Durchblutung und entspannt. Außerdem sollten Sie regelmäßig die Fußnägel schneiden, um ein Einwachsen zu verhindern.

Natürlich sollte eine gute Fußcreme in erster Linie Hornhaut, rissige Stellen und Dellen reduzieren und die Füße mit Feuchtigkeit versorgen. Aber auch ein angenehmer Geruch und eine optimale Konsistenz, die das Einreiben leicht macht, sind wichtig. Schließlich sollte die Creme auch schnell einziehen.  

Fußcreme Bewertung

Wenn Sie eine gute Fuß Creme kaufen möchten, dann können wir Ihnen ganz klar die MyPrettyFeet Fußcreme aus dem Hause Health Nutrition empfehlen. Dieses Produkt ist in unserem großen Test mit 10 Produkten als klarer Sieger hervorgegangen. Bei der Bewertung spielte eine Rolle, dass die Creme gut einzieht und Hornhaut und rissige sowie trockene Haut nachhaltig und effektiv bekämpft.

Die Wirkung sowie die Verträglichkeit unseres Testsiegers wurde zudem in einigen Studien bereits bestätigt. Aus diesem Grund können wir Ihnen die MyPrettyFeet Fußcreme uneingeschränkt empfehlen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here